Wo lang würde euer Hund spazieren?

  • Huhu :winken:


    Mir ist gestern Abend die Idee für einen neuen Thread gekommen: wo lang würden eure Hunde spazieren, wenn sie die Route auswählen dürften?


    Ab und an gibt es Tage, an denen Luna entscheiden darf, wo wir lang gehen und hätte man mich vorher gefragt, dann hätte ich geschätzt, dass sie im Grünen spazieren gehen möchte. Darf sie aber aussuchen, dann entscheidet sie sich immer für das Wohngebiet und vor allem ein Spielplatz hier in der Nähe hat es ihr richtig angetan. Dort würde sie am liebsten jeden Tag einmal vorbei und schnuppern. :lol:


    Also - welchen Weg wählen eure Hunde, wenn sie entscheiden dürfen? :smile:

  • Bei Sina ist das sehr unterschiedlich. Mal "führt" sie mich zu einer der Felderrunden, aber auch manchmal an der Bundesstraße entlang mitten durchs Dorf.

    Sie darf öfter mal bestimmen wo wir gehen, wenn ich nichts vorhabe und wieder mal nicht weiß, welche Runde ich gehen soll.

  • Bin ein bisschen neidisch. Ich habe es immer mal probiert, aber Pixel läuft selten vor und wenn ich stehen bleibe und warte, wo sie weiter will bleibt sie einfach länger stehen und wartet, wo wir hin wollen.

    Aber grundsätzlich würde sie sich den Stadtpark aussuchen.

    Mein Hund hat eine leichte Obsession für Parkbänke und da stehen alle paar Meter welche.

  • ich lasse meine Hunde manchmal entscheiden und sie wählen dann immer runden durch die Straßen der Wohngegend, nie gehen die freiwillig mal Richtung Park / Wald wenn sie die Wahl haben

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich baue hier auch regelmäßig ein, dass Anju die Route selbst wählen darf. Meistens führt uns das in den Wald.

    Vorgestern allerdings ist sie mit mir durchs Zentrum spazieren gegangen. :ka:

  • ich lasse meine Hunde manchmal entscheiden und sie wählen dann immer runden durch die Straßen der Wohngegend, nie gehen die freiwillig mal Richtung Park / Wald wenn sie die Wahl haben

    es gab hier vor Jahren schon mal so einen Thread. Und ich glaube die Mehrzahl der Hunde haben eher so gewählt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!