ANZEIGE

Themen rund um den Hund

Themen rund um den Hund

Der Hund ist das Lieblings Haustier schlechthin. Egal ob für Kinder, Erwachsene oder Senioren, ein Hund bereichert das Leben eines jeden. Zum ganz normalen Hunde Dasein, gehören aber auch Aufgaben und Situationen, die nicht immer vorhersehbar sind. Verletzt sich beispielsweise ein Hund schwer und verliert ein Bein, ist dieser von nun an ein Handicap-Hund, welcher von einem Augenblick zum Nächsten ein anderes Leben führt. Aber auch Handicap Hunde können weiterhin ein glückliches und erfülltes Leben führen. Das Zusammenleben zwischen Mensch und Hund intensiviert sich und man ergänzt sich besser als je zuvor.

Andersherum eignen sich Hunde hervorragend als Therapie-, Blinden- und Rettungshunde. Die agilen Vierbeiner sind sich für nichts zu schade und haben eine ganz besondere Wirkung auf kranke Menschen. Sie strahlen Wärme und Verständnis aus und wollen der beste Freund eines jeden sein.

Es bietet sich an, sich über die vielen verschiedenen Hundeversicherungen zu informieren und diese im Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und die jeweiligen Bewertungen zu vergleichen. Manchmal kommt es schneller als Sie denken, ein Auto um die Kurve, ein Radfahrer aus der Hecke, ein unverträglicher Hund, ein Jogger, welcher über die Hundewiese joggt. Unfälle können jedem passieren, nur sollte es niemandem passieren, dessen Hund nicht richtig versichert ist. So etwas kann schnell mehrere 1.000 Euro kosten und zu vielen Rechtsstreitereien führen.

Zudem informieren Sie sich bitte ausführlich über die Rasse Bestimmungen in Ihrem Bundesland. Einige Mischlinge haben das Blut eines Listenhundes. Ist dies der Fall, müssen Sie nicht nur strenge Richtlinien befolgen, nein, Sie müssen auch einiges an Steuern zahlen.

Hunde freuen sich auch über große Aktivitäten, wie beispielsweise einen Familienurlaub in den Bergen, am Meer oder wo auch immer es Sie hin verschlägt. Je nach Reiseziel sollten Sie die anfallenden Zusatzkosten für Ihren Vierbeiner beachten. Sofern Sie eine Flugreise planen, sollten Sie vorab bei der jeweiligen Fluggesellschaft nachfragen, ob Hunde im Flugzeug erlaubt sind und wenn ja, ob diese dann aufgrund der Größe in den Frachtraum müssen, oder ob Ihr Vierbeiner noch als Handgepäck gilt. Hierzu ist es ebenso wichtig, den Hund auf eine Flugreise vorzubereiten. Es gibt tolle Hundetransportboxen sowie diverse Beruhigungsmittel, die den Flug erträglich machen.

So schön das Leben mit einem Hund auch ist, irgendwann kommt leider immer die Zeit, in der es heißt Abschied nehmen. Wenn ein jahrelang treuer Begleiter zu Grabe getragen wird, bedeutet dies für viele eine schwere Zeit. Sie fühlen sich plötzlich leer und einsam, haben die Gesten noch in sich, mit denen Sie auf Ihren Hund am Straßenrand und in der Bahn aufgepasst haben, bekannte Geräusche werden vermisst, und immer wenn Sie jemanden mit einem Hund sehen, kommen sämtliche Erinnerungen zum Vorschein und Ihnen steigen erneut die Tränen in die Augen. Abschied nehmen ist nicht leicht, doch es ist möglich, die Trauer zu verarbeiten. Die Community hilft Ihnen dabei, mit Ihrem Schmerz umzugehen.

Sofern Sie weitere Fragen sowie Anregungen zum Thema „Themen rund um den Hund“ haben, können Sie sich sehr gerne unsere gleichnamige Rubrik ansehen.
ANZEIGE