Hund knickt hinten weg

  • ANZEIGE

    Hallo

    Meine französische Bulldogge (3 Jahre) hat seit gestern Abend folgendes Problem, erst hatte er Schmerzen, dann einen komischen Gang, ich bin selber erst morgen abend zuhause, aber mein Mann sagte, er knickt, rutscht quasi hinten weg.

    Er kann aber laufen, frisst auch.

    Er hat gestern viel mit dem Ball getobt.

    Danach abends war das.

    Heute morgen beim Tierarzt, er weiß nicht genau ob rücken oder Beine, hat Cortison gespritzt und Novalgin auf Bedarf.

    Ich schätze ein nerv eingeklemmt oder Hexenschuss keine Ahnung?

    Hatte jmd schonmal sowas?

  • Könnte eine Zerrung, Stauchung, Dehnung oder auch ein Kreuzbandriss sein.

    Ballspielen bzw. -werfen ist Gift für die Gelenke wegen der abrupten Drehungen/Bremsungen, mache ich mit meinen Hunden in dieser Form so nicht.

  • Ich würde das lieber nochmal genau abklären, sprich durch z. B. Röntgen o. Ä., nicht dass da was mit den Bandscheiben ist. Hat der Tierarzt denn außer Abtasten o. Ä. irgendwas untersucht?

  • ANZEIGE
  • Bei der Rasse steckt alles mögliche an körperlichen Querelen drin, gerne auch Bandscheibe, Keilwirbel ect.

    Lass ihn schnell vernünftig untersuchen, incl. Röntgen und lass das Ballwerfen grundsätzlich sein, das ist für anatomisch normale Hunde schon nicht gesund.

  • Ich kenne gleich drei Frenchies die leider in jungen Jahren schon Bandscheibenvorfälle hatten.

    Die Beschreibung Deines Mannes passt dazu finde ich.


    Ich würde zügig in eine Tierklinik oder TA-Praxis fahren in der sie eine vernünftige Diagnostik machen können.

    Mein Schäferhundrüde hatte leider auch einen schweren Bandscheibenvorfall. Da wurde ein CT und anschliessend ein MRT gemacht.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also waren heute nochmal beim Arzt, sie sagt Bandscheibe, hat wieder Cortison gespritzt, uns Schmerz medi mitgegeben, er soll ein bisschen gehen, nicht springen nicht laufen, sie denkt wir kriegen das ohne OP hin, dafür muss es aber ende der Woche besser sein


  • Also üblicherweise gäb's an der Stelle ein aussagekräftiges Röntgenbild. Weißt Du, weshalb das nicht gemacht wurde?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!