Beiträge von Pinky4

    Ich bin in letzter Zeit leider auch ziemlich eskaliert.

    Das muss wieder aufhören.

    Lauter Zeug, das ich eigentlich gar nicht brauch.

    In einem (10x8 Schritte) kleinen, fensterlosen Raum mit einer nackten Glühbirne, die vier- oder fünfmal am Tag kurz angeht, immer bevor Essen durch die Klappe der hölzernen Tür geschoben wird.

    Im Raum gibt‘s nackte Ziegelwände, einen Zementboden, ein Bett mit einem Eisengestell und einen Eimer in der Ecke, der einmal am Tag ausgeleert wird.

    Spritzenabszess?

    Meine Hündin hatte sowas als Junghund nach der Behandlung eines allergischen Schocks. Vom Nacken zur Schulter gewandert.

    Wurde vom TA auch abgetan - bis der Abszess aufgegangen ist.

    Die Bilder hab ich irgendwann schon im Forum eingestellt und sie sind nichts für schwache Nerven.

    Wir haben monatelang Verbände gewechselt und die große Narbe begleitet meine Maus seither durchs Leben. Zum Glück ist der Bewegungsapparat dadurch nicht eingeschränkt. Da hatten wir zumindest Glück im Unglück.

    Aber bei „Beule nach Spritze“ gehen bei mir seither alle Alarmglocken an.

    Übrigens hat die Beule (bevor sie dann aufgegangen ist) offenbar nicht mehr geschmerzt.

    Ich mach morgen gebratene Nudeln.

    Hatte ich schon lange nicht mehr und hab‘s hier gesehen (bei Frufo , glaub ich).

    Geht euch das auch so, dass ihr bestimmte Sachen total oft macht - und sie dann irgendwann wieder über Monate hinweg in Vergessenheit geraten?

    Und dann sieht man sie irgendwo und wundert sich, wieso man das so lange nicht gemacht hat.