Beiträge von Pinky4

    Zum thema Beglaubigung: ich hab diverse sachen auch schon bei meiner Krankenkasse beglaubigen lassen, das war kostenlos und sehr unkompliziert.

    Bei der Krankenkasse ist es aber was anderes, als Dokumente beim Amt beglaubigen zu lassen. Die lassen sich das ordentlich bezahlen (für nen Stempel damals über drei Euro, glaube ich :tropf: )

    Zeugnisse (um die ging’s ja, wenn ich mich recht erinnere) kann man sich auch an der Schule, die sie damals ausgestellt hat, beglaubigen lassen.

    :lol:

    Ah. Ach so.

    Bei Pudding bin ich heikel, da mag ich keine Packerl. |)

    Aber danke für deine Antwort. :bussi:

    … und dann sind wir bei einem Freund eingeladen.

    Mal schaun, ob ich es noch zusammenbring.

    Es gab zuerst Garnelen mit Apfel-Süßsauerdip, geräucherte Forelle mit Meerrettichdip, Avocado in Sesammarinade und Knoblauchcroutons.

    Danach gab‘s grünen Salat mit Rucola und Johannisbeeren. Dazu Weinviertler Pizza oder so. Hab vergessen, wie sie hieß. Mit Champignons und Weinkäs und noch zwei anderen Käsesorten.

    Danach gab‘s Flank-Steak vom Wagyu-Rind mit Rotweinreduktion, grünen Spargel mit Zitronen-Hollandaise, Tomaten-Crostini und Champignon mit Pastinaken-Sellerie-Petersilienwurzel-Püree.

    Als Nachspeise Ziegenkäse mit Honig, Obst und Schoko.


    Alles saulecker. :herzen1:


    Heute ist Sonntag, darum sind wir bei Muttern und es gibt Bauerngockel mit Knödeln.

    Wahrscheinlich viel Salat aus dem Garten dazu und ich fürchte, Mama hat auch wieder die Käsesahnetorte gemacht, zu der ich wieder nicht werde nein sagen können. |)


    Irgendwie wird das nix mit „etwas weniger essen“…

    Ich hatte morgens ein halbes Roggensemmerl mit Frischkäse und Tomaten, dazu ein Frühstücksei, und ein halbes Roggenbrötchen mit frischgekochter Erdbeermarmelade (bzw. mit dem Erdbeermarmeladenschaum, der nach dem Abschöpfen und Einfüllen übrig war). Danach Kirschen.

    Dann war ich schwimmen.

    Danach hatte ich nochmal das gleiche (ohne Ei und Kirschen) plus zwei Handvoll Himbeeren.

    Dann haben wir im Garten gearbeitet.

    Jetzt noch ein Stündchen in der Sonne rumliegen und dann sind wir bei einem Freund eingeladen.