Beiträge von SophieCat

    aaaaaahhhh unser Tracker war gestern wieder Mal für knapp 6Std offline. Ich hab auch keine Nachhricht bekommen, wollte einer Freundin zeigen wie toll die App ist und sehe dass der Tracker seit 5.5 Std offline ist...


    Wir vermuten der Hund hat ihn beim Schlafen ausgeschaltet denn mit 1x Knopf drücken war er wieder an. Muss mir da was überlegen...

    Ich denke auch, das passiert schonmal wenn der Hals kräftiger ist, und das Halsband dann ungünstig in der Halsbeuge „klemmt“.

    Alles zusammen. Ich musste es bloß in den Napf kippen, fertig. =)

    Das ist so praktisch, so mache ich das 👍🏼

    Super idee mit dem Einkochen. Aber ich würde einen Testdurchlauf zuhause machen. Wäre ärgerlich wenn Du unterwegs feststellst das sie es trotzdem nicht verträgt.


    Dann wäre mein Plan B frisches Fleisch abzukochen und mit Kühlakkus verpackt mitzunehmen. Die anderen Bestandteile kannst du unterwegs auf dem Gaskocher ja gut zubereiten (und auch für 1-2 Tage gut vorbereiten). Vielleicht leiht euch jemand eine kleine Kühlbox. Da einige Kühlakkus rein sollte auch bei warmen Wetter zumindest abgekochte Zutaten 2-3tage haltbar machen.

    Hallo,


    ich suche einen Tracker für einen kleinen Hund (~6kg), der auch im Ausland sicher funktioniert. Habt ihr Tipps?


    Danke :relieved_face:

    Da fällt mir nur der normale Tractive ein. Der ist nicht klein (aber deutlich kleiner als der XL) und trackt auch im Ausland sehr zuverlässig. Wir reisen sehr viel, auch im europäischen Ausland, und der Tractive hat uns noch nie im Stich gelassen. Andere Tracker kann ich fürs Ausland nicht guten Gewissens empfehlen.

    Sehr, sehr eingehende Untersuchung :shocked: :bindafür: beim Dermatologen. Insgesamt waren wir 1Std. im Behandlungsraum, mit zwei(!) Ärzten. Einen Dermatologen und eine TÄ die gerade die Zusatzausbildung zur Dermatologin macht.


    Woah waren die genau. Alle vier Pfoten Abstrich gemacht, beide Ohren, den Hund eingehend auf links gedreht.


    Dermatologische Allgemeinuntersuchung

    Eingehende Anamneseerhebung

    Dermatologische eingehende Untersuchung

    Tupferprobenentnahme

    Zytologische Untersuchung, einfärben, mikroskopische Untersuchung

    2x Easotic Ohrentropfen (weil ein Ohr nur leicht entzündet ist und das andere richtig übel, möchte der TA das wir mit zwei verschiedenen Ohrtropfen-Einheiten rangehen, damit es zu keiner Schmierübertragung kommt. Links und rechts ganz klar voneinander getrennt gekennzeichnet)

    Tris-NAC Spüllösung


    315,65 brutto

    (davon 71,88€ Medikamente)


    Finde ich absolut angemessen.


    Es kommen noch externe Laborkosten auf uns zu. Ca. 60€-80€, und die Kosten für eine Kotprobe, die wir aber bei unserem Haustierarzt machen lassen können um nicht extra zum Dermatologen fahren zu müssen.

    - die ersten 1,5 Jahre sind kacke. Von da bis zum 3 Jahr anstrengend. Und wenn du dann einen guten Job gemacht hast, kannst du dich auf die Zeit ab dem 3. Jahr freuen.

    Naja, das finde ich jetzt extrem.


    Ich fand die Welpenzeit überhaupt nicht "schlimm", im Gegenteil. Und die Junghundezeit war auch nicht besonders anstrengend. Ok, es kommt vielleicht immer auf die Erwartungen an, aber allgemeingültig zu behaupten, es würde erst ab dem 3. Jahr Spaß machen - nö, kann ich nicht unterschreiben.

    Ach, es ist halt auch einfach Typsache. Ich habe seit knapp 30Jahren Hunde - zwei von Welpenbeinen auf an und drei als (junge) Adults - und habe mitgenommen, dass ich gut und gerne auf Welpen- und Junghundzeit verzichten kann. Ich fand sie nicht schlimm, blöd und schon gar nicht kacke, aber ich bräuchte sie auch nicht.


    "Spaß und Freude" bereitet mir mein Hund seit Tag1 bei uns, aber erst seit einem guten halben Jahr (er wird nächsten Monat 3) ist es eine andere Art von Spaß. Ein (für mich) besserer, Tendenz steigend :D

    Ich habe heute einen Termin für meinen Hund beim Dermatologen. Kann danach ja mal berichten was so gemacht wurde.

    Hintergrund, seit er Antibiotika bekommen hat (10Tage) hat er Probleme/Entzündungen an allen Pfoten und inzwischen auch Ohren. Da er aber auch vorher bereits Zwischenzehgranulome hatte, wird es vernünftigerweise wohl auf eine Ursachenforschung hinauslaufen und nicht nur reine Symptombehandlung. So zumindest mein Wunsch.


    Ich musste vorab einen ausführlichen Fragebogen ausfüllen und der Hund soll nüchtern vorgestellt werden. Ich tippe auf nüchtern, weil:

    - wohl Blut abgenommen (ich nehme an für Umweltallergietest, denn auf Futtermittel sehe ich keinen wirklichen Sinn) wird

    - Hund evtl. sediert werden muss für genaue Untersuchung und Diagnostik

    Ich sichere das Gummi generell immer mit einer "Häkelschlaufe", die sich einfach wieder aufziehen lässt. (mir gefallen diese großen Gummibandschlaufen optisch nicht, deswegen mache ich das eigentlich ;) )

    So kann nichts verrutschen oder sich verstellen.

    Ich hab jetzt auch einen Knoten reingemacht. Es hat mich nur gewundert, weil ich das bei den anderen Glaciers nie hatte :ka:

    Kann auch einfach an dem Plastikteil liegen und ein Montagsmodell (also das Plastikteil) sein :-).

    Moin, welche Hundesportweste habt ihr bzw. könnt ihr empfehlen?

    Ich habe mich jetzt für die Goodboy entschieden, hadere aber ob die IQ nicht besser geeignet wäre.

    Am Liebsten mag ich meine Weste von Arrak (leicht, genug Taschen und nicht Modell Sack)

    die von IQ ifinde ich auch sehr gut, die Pinewood mag ich vom Schnitt der Taschen nicht so -

    mir ist auch wichtig, dass ich in die Rückentasche gut eine grosse Beisswurst reinpacken kann

    Hast du die Competition? Die gefällt mir richtig gut!