Beiträge von SophieCat

    Ich habe im Büro gar nichts dauerhaft für Gustaf liegen. Einfach weil wir "Clean-Desk" haben. Heißt, jeder MA darf jeden Platz belegen, deswegen müssen diese frei von allen persönlichen Gegenständen sein.


    Letztendlich sitzt jeder an seinem bevorzugten Platz, aber wenn meine Kollegen wissen ich komme ins Büro, dann lassen sie "meinen" Platz frei.


    Wir fangen ja gerade erst an, aber ich werde wohl eine roll- oder faltbare Decke im Büro lassen, plus zwei Handtücher und einem Wassernapf.

    Der 13monatige Jungspund hier kann nur sehr kontrolliert und umsichtig in den Freilauf. Die 3m oder 5m Schleppe ist immer dran, als Notbremse.


    Ich habe den Abruf falsch aufgebaut, bzw. korrekt aufgebaut mir dann aber versaut, weil ich das Kommando im Alltag zu oft nutze oder falsch zweckentfremde. Anfängerfehler, weiß ich, ist mir trotzdem passiert :headbash: . Fazit, ohne Ablenkung funktioniert es prima, mit Ablenkung (insbesondere andere Hunde) unzuverlässig. Ich werde den Abruf nochmal neu aufbauen und dann ein Kommando nutzen das im Alltag nicht vorkommt. In Vergangenheit habe ich da bei meinen Hunden immer auf Obstsorten zurückgegriffen. Banane, Papaya, o.ä.


    Aber immerhin orientiert er sich im Freilauf gut an mir, wartet regelmässig bzw. entfernt sich gar nicht erst weit (ca. 3-10m, kurzweilig auch mal mehr).

    In 13monaten ist er mir erst einmal zu einem anderen Hund stiften gegangen, und das auch nur weil der Hund ihn "abgeholt" hat. Heißt, auf Abruf kam er zu mir gelaufen, aber der andere freilaufende Hund ist ihm hinterher anstatt zum Halter, hat ihn den Weg zu mir abgeschnitten und dann wars vorbei und die beiden sind nochmal ne Runde rennen gelaufen :roll:


    Derzeit hab ich das Gefühl der Kopf wird bissl klarer. Auch bei sehr interessanten Duftmarken schiesst er sich nicht mehr komplett ab, bzw. ist relativ kurz danach wieder ansprechbar. Mal sehen ob es nur eine gute Phase ist oder es nun kontinuierlich besser wird. Kann ich mir noch nicht vorstellen, weil er erst 13Monate alt ist. Ich befürchte es ist nur eine gute Phase.


    Er ist ja mein erster Welpe/Junghund seit 25jahren und ich muss sagen, ich bin echt fasziniert was Hormone so ausmachen. Bis er gute 7Monate alt war, hat er so gut(!) auf Abruf reagiert. Egal was kam, ein fröhliches rufen und das Schätzchen saß vor. Tja.. mal sehen wann das wieder da ist.

    Es ist völlig normal dass einem nicht in jeder Situation etwas schlagfertiges einfällt. Bevor ich dann hilflos rumstottere, schaue ich der Person 2-3 Sekunden, mit möglichst ausdruckslosen Gesicht fest in die Augen, hebe eine(!) Augenbraue, und gehe dann wortlos mit Hund weiter.


    Mir egal wie das ankommen, aber ich habe dann das Gefühl dass mein Krönchen noch sitzt 😆


    Wir sind jetzt auch on the Road gen Skandinavien.


    Die Hunde sind richtig erleichtert, dass sie mit sind. Letztes Wochenende haben wir den Bus gepackt, um zu einem Fußballturnier zu fahren und haben die beiden Hunde dann aber bei meinen Eltern wieder raus gesetzt zur Betreuung, da dort keine Hunde erlaubt waren. Die waren richtig enttäuscht.

    Habt eine tolle Zeit!!! Die letzten Monate zu zweit mit zwei Hunden 😁