Hund hat Tomaten-Zwiebelsalat gefressen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    wie der Titel schon sagt, hat Herr Hund mich beklaut. Auf dem Balkon stand ein Tomaten-Zwiebelsalat vom Italiener. Diesen hat er zu sicher zur Hälfte gefressen, bis ich ihn ertappt habe.


    Wegen der Tomaten mache ich mir keinen Stress, da gibt's wohl maximal Bauchweh und Durchfall. Aber die rohen Zwiebeln.. :lepra:

    Von der Menge her ist das schwer einzuschätzen, vll ne viertel Zwiebel in Summe? Möglicherweise mehr.


    Natürlich passiert sowas prinzipiell sonntags.


    Milow wiegt 22 kg. Denkt ihr, ich sollte in die Klinik fahren oder mich einfach nur auf eine scheiss Nacht einstellen?


    Danke schon mal :headbash:

  • Ich kann Dir weder Entwarnung noch Alarm schreiben, rate aber in der TK anzurufen und dort nachzufragen.


    Drücke die Daumen daß nix Schlimmes nachkommt :bindafür:

  • ANZEIGE
  • Bei so einer kleinen Menge Zwiebeln würde ich mir ehrlich gesagt überhaupt keine Sorgen machen.

    Seh ich auch so. Bonny (16 kg) hat mal n halben Döner mit Zwiebeln gefuttert und da ist nix passiert.


    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, würde ich in einer Tierklinik anrufen, nach deren Einschätzung fragen und dann den Hund beobachten. Wenn's ihm dann nicht gut gehen sollte, kannst du ja wieder in der TK anrufen und Bescheid geben, dass ihr jetzt doch vorbeischaut.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • So, da überhaupt keine Tierklinik telefonisch erreichbar war, bin ich hin gefahren.


    Es gab ne Kotzspritze (Tierarzt sagte es wäre grob fahrlässig da nichts zu machen, eine halbe Zwiebel sei bei seinem Gewicht tödlich) und hinterher eine gegen die Übelkeit. 190 Euro sind wir jetzt ärmer :hust: . Ach und es gab fast noch ne Beißerei mit dem Boxer vom Tierarzt, der plötzlich in den Behandlungsraum geschossen kam. Saftladen. Ich kann es nicht anders sagen.


    Also mir stinkt es für heute. Scheiß Sonntag.


    Danke an alle für ihre Beiträge :bindafür:.

  • :streichel:


    Jetzt könnt ihr nachher immerhin beruhigt schlafen gehen.

  • Eine halbe Zwiebel tödlich?

    Wie groß sind denn dann die Zwiebeln?


    Also bei kleinen Hunden - ok. Aber bei größeren Exemplaren würde ich mir da nun auch keinen Kopf machen.


    Naja, nun ist alles draußen :bindafür: gute Besserung!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!