Beiträge von HiRoEm

    Hallo,


    ich bin kein Ernährungsprofi, aber mir persönlich ist das zuviel Durcheinander in der kurzen Zeit, besonders unter dem Aspekt "Giarden".

    Ein weiteres tut das Vorleben dazu. Erfahrungsgemäß ist das Magen-Darm-System von TS-Hunden, besonders aus Sheltern, nicht an das hochwertige Futter gewöhnt.


    Ich würde erstmal konstant leicht verdaulich füttern und Aufbau Darnflora machen. Der Darm erht sich nicht binnen kurzer Zeit.

    Hallo Momo,


    drei unserer Hunde hatten den harten Rücken als Begleiterscheinung wenn die Arthrose bei ED, HD und Spondy "aktiv" war. Besserung bzw Lockerung haben wir Immer erreicht mit der Kombi Schmerzmittel, teilweise Muskelrelaxanz und Physio Programm.

    Zu Hause habe ich nach Empfehlung der Physio massiert, isometrische Übungen und T-Touch angewendet. Auch habe ich darauf geachtet dass die Hunde nicht viel "stop and go" aktiv sind, Haken schlagen und sich regelmäßig gleichmäßig bewegen.

    Hallo Anna02,


    die Pupertät verläuft sehr individuell, es mag ähnliche Verläufe geben und kann von "milde" bis "extrem" ausgeprägt sein. Vergleiche bringen uns Hundehalter da nicht weiter.


    Ich glaube Dir würde wirklich sehr helfen wenn Du Snow annehmen könntest als das was sie ist, ein Husky mit seinen genetischen Veranlagung, die sich im Laufe des Reifens zum erwachsenen Hund step by step zeigen und ausprägen. Genetische Veranlagung kannst Du nicht wegerziehen aber lernen damit umzugehen.


    Ich freu mich für Dich, daß Eure Wanderung Dir gut getan hat und wünsche Euch, daß Du Euren Weg findest :bindafür:

    Guten Morgen,


    ohjeee, das ist Mist :streichel: .


    Ich bin jetzt kein Ernährungsspezialist, aber wiederkehrende Durchfälle hinterlassen durchaus eine Irrititation im Darm. Ich persönlich würde leicht verdaulich füttern und bei unseren Hunden hat nach klassicher Schonkost für mehrere Tage immer das Köbers light funktioniert.

    Ich weiß nicht ob Unverträglichkeiten gegen die Zusammensetzung sprechen. Drücke Euch fest die Daumen, daß Ihr Willi stabil bekommt :bindafür: