Beiträge von Schaefchen2310

    Ich habe mir gerade die Aigle Polka Gummistiefel bestellt. Bin gespannt wie die so sind. Ich habe schon Aigle Gummistiefel, die allerdings nicht gefüttert sind und deshalb langsam zu kalt werden.

    Bei uns im Wald und in den Feldern ist es allerdings so matschig, dass ich keine Lust habe nach jeder Hunderunde die Wanderschuhe zu säubern :roll:

    Da bin ich mal gespannt, was du berichtest. Ich schleiche nämlich um die Polka schon länger rum, hab es aber bisher nie gewagt zu bestellen. Angeblich haben nur die in Frankreich produzierten Stiefel die Aigle zugeschriebene Qualität, während Lizenzprodukte, wie der Polka, wesentlich schlechter sein sollen. :ka:

    Ich werde berichten :nicken:


    Habe auch echt überlegt weil sie ja doch etwas günstiger sind und irgendwo muss das ja Gründe haben aber ausprobieren kann man es ja mal.

    Meine alten Aigle trage ich nun seit 8 Jahren. Wenn die Polka 3-4 Jahre schaffen wäre ich schon zufrieden :D

    Sorry aber dann finde ich es schon fast "lustig" was du so schreibst ;) (nicht böse gemeint)


    Du hast nie vermietet, wirst in Deutschland keine Immobilie kaufen, willst also auch nicht hier vermieten aber im Gegenzug die anderen User über Gesetze belehren, weswegen man verschiedene Personengruppen bei der Vermietung der eigenen Immobilie nicht ausschließen darf... ;)


    Ich glaube es ist allen bewusst, dass man das öffentlich nicht darf. Ich darf mir aber als Vermieter sehr wohl meine Mieter aussuchen oder die Immobilie leer stehen lassen :ka:


    Immer nur auf sein Recht beharren kommt halt nicht bei allen Leuten gut an. Kann man machen, ist ja jedem selbst überlassen, muss dann aber ggf. eben auch mit den Konsequenzen leben.


    Ich würde immer das Gespräch suchen. Manche Dinge lassen sich entsprechend regeln. Wir finden Hundehaltung in den Mietobjekten auch nicht optimal, nach Rücksprache mit den angrenzenden Nachbarn haben wir dem aber erstmal mündlich zugestimmt und darum gebeten mit uns in Kontakt zu treten sobald es soweit ist und dann müssen wir halt schauen wie es mit dem Gartenzaun aussieht etc.

    In Mehrfamilienhäusern finde ich es aber tatsächlich noch kritischer, weil es irre schnell Stress mit den anderen Hausbewohnern gibt.

    Ich habe mir gerade die Aigle Polka Gummistiefel bestellt. Bin gespannt wie die so sind. Ich habe schon Aigle Gummistiefel, die allerdings nicht gefüttert sind und deshalb langsam zu kalt werden.

    Bei uns im Wald und in den Feldern ist es allerdings so matschig, dass ich keine Lust habe nach jeder Hunderunde die Wanderschuhe zu säubern :roll:

    Ich hab's gewagt. Ich hab mir eine Goodboy Jacke bestellt. Ich tu mich bei Ausgaben in der Preisklasse (für mich) immer sehr schwer. Seit 2 Jahren denk ich schon über eine Goodboy Jacke nach und jetzt hab ich, trotz Entschluss, dass ich sie mir diese Saison definitiv leisten werde, über eine Woche gebraucht um die Bestellung abzuschicken.

    Jetzt hab ich einerseits ein schlechtes Gewissen, soviel Geld für eine Jacke ausgegeben zu haben, andererseits ist es die erste richtige Winterjacke (sonst immer 25 Euro - Lidl - Skijacken, die nur mit Zwiebellook taugen) seit gut 12 Jahren

    Welche ist es geworden? :sweet:

    heute wieder auf social media gesehen, wie der nächste "Promi" (naja, wurde halt bei einem Datingformat bekannt) sich einen Frenchie geholt hat ...


    Ich verstehe es nicht, man müsste doch heutzutage sooooo einfach an Infos rankommen. Wieso verschließt die Menschheit immer so die Augen vor der Wahrheit??

    Dazu fällt mir ja immer wieder diese deformierte Bulldogge ein, die im Frühstücksfernsehen die Teppiche zerkaut und durch die Gegend röchelt.

    Als die Vorgängerin verstarb hatte ich ein bisschen Hoffnung... Naja... umsonst.


    Dann wurde in nem Laden, der bei "Zwischen Tüll und Tränen" (ja ich gucke sowas :D) mitmacht, ebenfalls eine Französische Bulldogge angeschafft. Weil das nicht reicht, auch noch in der tollen blauen (glaube sogar Merle) Version...


    Was soll man dazu noch sagen? :ka:

    ach dich wollte ich auch fragen wegen Mantel zum Laufen. Braucht Jumi das? Sissi hat hier auch bei den jetzigen Temperaturen vor allem auf Spaziergängen wo sie nicht überwiegend frei läuft nen wärmenden Mantel an. Fast kein Unterfell, Bauch quasi nackig... Zum Laufen find ich das aber befremdlich, weil wir eigentlich keine Pausen machen. Wie merkt man ob der Hund zum Laufen auch lieber was an hätte??? Sie wirkt bei nassem Wetter unmotiviert, bei "nur Kälte" würd ich drauf tippen es ist in Ordnung - aber woran macht man das aus?

    Also, bei uns ist es noch etwas blöder... Es ist nicht nur das frieren, sondern leider auch die Spondylose und extreme Problematik mit Feuchtigkeit.

    Wenn es komplett trocken ist, trägt Jumi nur zum Warmlaufen einen Pulli, den ich dann zum richtigen laufen ausziehe und direkt danach wieder anziehe.

    Sind die Temperaturen um den Gefrierpunkt trägt sie durchgehend ihren Laufmantel, ebenso wenn es dann noch nieselt oder wie heute schneit.


    Wenn der Hund locker läuft würde ich nichts anziehen. Meist merkt man ja an aufgestelltem Fell etc. wenn es wirklich zu kalt ist :nicken:


    Bei Jumi landet halt jeder Regentropfen auf der Haut, das Fell ist selbst für einen Ridgeback sehr, sehr dünn...

    Beginnerin Ich finde 500km sind schon eine Leistung :bindafür: Ich wäre froh, wenn ich dieses Jahr auch nur annähernd daran kommen würde :sweet:


    Jeder wie er kann und wie es ihm Spaß macht :nicken:



    Wir waren heute morgen schon eine Runde unterwegs und die startete direkt mal mit 3 Rehen, die vor uns über den Weg liefen :headbash:

    Hund im Freilauf, weil noch schnell lösen - mei, was war ich froh, dass ich die reflektierenden Äuglein mit der Kopflampe gesehen habe |)


    Naja, danach gab es dann erstmal kein halten mehr und los ging die wilde Fahrt... :hundeleine04:


    ...bis zum Mülleimer (musste ja noch die Kackitüte entsorgen :lol: Da haben wir uns dann das erste mal gefeiert, das zweite mal dann als wir an der Straße kurz halten mussten und auf dem Stück danach hat mich das zarte Jumitier dann einmal fast von den Füßen geholt :pfeif:

    Nach ihrer doch eher unmotivierten Zeit habe ich nicht damit gerechnet, dass sie so kopflos auf eine Spur draufknallt und einfach mal Vollgas gibt, im Schlamm, mit Laub drüber :lol: :lol:


    Ich habe also lachend versucht irgendwie mit meinem Gewicht den Hund zu bremsen weil ich sie beim laufen ja net zusammenfalten will :sweet:


    Also Fazit: Wir haben sicher 15 Rehe getroffen, einen Radfahrer (Himmel, wie sehr diese Lampen blenden, wenn die einem entgegen kommen, ich war mehr so blind) und einen "Banksitzer" (warum auch immer man im stockfinsteren Wald einfach mal auf einer Bank rumsitzt... :ugly:). Den Banksitzer habe ich tatsächlich erst gesehen, als wir auf Höhe der Bank waren aber da Jumi nichts angezeigt hat war ich recht sicher, dass das ein friedlicher Geselle ist, hat auch nett gegrüßt :nicken:


    Knapp 6 km waren es dann heute :applaus:

    42534995jn.jpeg

    Also bei nah an den Vorderbeinen…


    Hattest du das Nonstop Line Harness mal probiert? Das ist ja an der Brust auch sehr gut gepolstert und verrutscht tatsächlich nicht…