Was habt ihr vom Züchter zusätzlich bekommen?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    da ich momentan auf Züchtersuche bin, ist mir aufgefallen, dass viele Züchter den Welpenkäufern alles mögliche an Zubehör mitgeben. Da werden richtige „Übergabepakete“ zurechtgemacht. Bei einem gab es sechs verschiedene Trockenfuttersorten (jeweils mehrere Kilogramm pro Sorte), viele geben Halsband oder Geschirr und eine Leine mit. Manche auch gleich ein Hundekörbchen, Hundedecke sogar eine Bürste und verschiedene Spielsachen.

    Das mit dem aktuellen Futter verstehe ich ja, wobei das dann eine Sorte ist und nicht sechs verschiedene, das restliche Zubehör finde ich aber einfach unnötig. Man möchte sich doch für seinen Welpen gerne selber alles nach persönlichem Geschmack kaufen und braucht kein Hundekörbchen das einem gar nicht gefällt. Haben die Züchter denn Angst, das der Welpe womöglich nichts bekommt bei der neuen Familie? Bei meinen vorherigen Hunden gab es nur den Welpen und etwas gewohntes Futter, sonst nichts.

    Wie war das denn bei Euch, gab es da noch Zubehör vom Züchter?


    LG

    Sabine

  • Bei uns gab es ein paar Kilo vom gewohnten Trockenfutter und eine Decke mit dem aufgestickten Zwingernamen. :smiling_face_with_heart_eyes:

    Halsband hätte ich haben können, aber bei zwei bereits vorhandenen Hunden hatten wir so viel Kram in doppelter Ausführung hier, daß ich darauf verzichtet habe.

  • Ja, bei mir gab es auch recht viel. Eine schön gemachte Mappe für den Stammbaum und eine Kopie der Wurfabnahme, mit Fotos von Juro. Ein Vetbed, Spielzeuge, Geschirr, Leine, Kälberblasen als Kauzeug und viel verschiedenes Trockenfutter. Das lag daran, dass sie als Züchterin vieles kostenlos von den Herstellern bekommen hatte, hat sie mir erzählt. Ich fand es praktisch, habe das Trockenfutter als Leckerli genutzt und konnte so ein bisschen testen, was er am liebsten mag. Hätte ich es nicht gewollt, hätte sie es mir aber sicher nicht aufgezwungen.

  • ANZEIGE
  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass da nur die nette Geste hinter steht und kein weiterer Gedanke.

    Hier gab es bei den letzten Welpen die ich gekauft habe Halsband/Geschirr und Leine mit. Mehr nicht.


    Meine Welpenkäufer haben neben dem ganzen Papierkram Halsband und Leine mitbekommen (das Set, was ich hier zum Sozialisieren auch benutzt habe), ein bisschen Futter (3 Sorten und damit ein Bruchteil des Futter, was die Welpen hier bekommen haben), einen Clicker (weil er in einem der gekauften Welpenpakete mit bei war und ich mich über Clicker immer freue), eine Decke und ein Spielzeug, die die Nacht vorher mit im Welpengehege lagen, damit der Geruch der Mutter dran war. Und eine individualisierte Turnierleine mit Papiernamen drauf - einfach weil ich es schön fand.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also ich wußte bei Abholung meines Welpen nicht, dass es etwas dazu gibt.

    Es gab ein Quietschie und etwas Trockenfutter, 2 kleine Dosen Nassfutter, alles vom selben Hersteller.

    Nein, die Züchter haben keine Angst, dass der Käufer nichts hat und den Welpen nicht versorgen wird. ;)

    Es sind Werbegeschenke der Futtermittelhersteller und können wohl dort abgerufen werden.

    Natürlich weiß ich nicht, ob manche Züchter es extra gut meinen und zukaufen.

  • Hazel hatte Leckerlis von den Besitzern des Vaters, einen Dummy und eine Pfeiffe je in Markierungsfarbe dabei. Zusätzlich noch einen Ortner mit Informationen, den Wurfabnahmebericht, was man so manchen könnte mir den kleinen,..


    Leni bekam auch eine Pfeiffe und einen Dummy in Markierungsfarbe mit, dazu nochmal ein Willkommen Paket einer Futterfirma ( 2kg Futtersack, Nassfutter), auch hier gab es einen Ordner mit allerhand Informationen drinnen und was mich sehr gefreut hat, einen USB Stick mit Profi Bilder von den Welpen.


    Ich finde das eine nette Geste was mitzugeben und würde mich immer drüber freuen.

  • So ist es. Man bekommt als Züchter vom Futtermittelhändler/-Firma bei Angabe der Wurfzahl idR Welpenstarterpakete, die man dann den Käufern mitgeben kann. Die sind je nach Firma unterschiedlich zusammengesetzt. Verschiedene Sorten, Spielzeug, Welpenfiebel etc


    Und der Züchter gibt dann oft selbst noch was dazu. Ich habe für meine Hunde einen großen Sack Futter dazu bekommen.


    Auf Züchterseite gibt es hier neben dem Futter einen DSH-Jutebeutel, darin Namensplakette graviert mit Rufname und Telefonnummer fürs Halsband, die Tasso-Unterlagen, die nötigen Papiere (Impfpass, Ahnentafel) und Schnickschnack, der sich immer mal ändert.


    Das mit der Decke bei Testbild finde ich toll.

  • Bei uns ist es ja schon etwas her, aber ich meine wir haben damals ein Halsband und Leine und einen Gutschein für eine Schecker-Box mitbekommen. Futter ging hier auch nicht, da die Welpen gebarft wurden.

  • Ich finde das eine nette Geste was mitzugeben und würde mich immer drüber freuen.

    Finde ich auch total! Es zu bekommen und genauso auch zu sehen, dass sich die neuen Besitzer freuen über ein paar Kleinigkeiten. :smile:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!