Raus aus der Komfortzone! - Kleine Herausforderungen für den Alltag

  • ANZEIGE

    Wer kennt es nicht? Man lebt mit seinem Hund seinen Alltag, trainiert an hündischen und menschlichen Baustellen gleichermaßen, stellt sich und den Hund aber nie wirklich bewusst vor kleine und große Herausforderungen. Stadtgassi und Eis essen unter Menschen mit dem menschenunfreundlichen Ex-Rumänen? Entspanntes ImParkSitzen mit dem hibbeligen Mix? Undenkbar! - ja, und dann überrascht einen der Hund, in dem er solche Dinge eigentlich prima meistert.


    Im Thread von Tina mit K kam die Idee auf, dass man sich ja gemeinsam kleine Aufgaben ausdenken könnte, um gemeinsam mit dem Hund aus der Komfortzone herauszukommen, in die man sich so gemütlich eingeigelt hat.


    Und darum soll es hier gehen - regelmäßig soll es hier neue Aufgaben geben, an denen natürlich jeder teilnehmen darf. Wie gut der Hund diese kleinen und großen Herausforderungen meistert, ist zweitrangig - wichtiger ist, dass man sich einfach mal traut, aus der Komfortzone herauszugehen. =)

    Wie bei allem steht hier aber dennoch das Wohl des Hundes im Vorbild. Es ist keine Schande, wenn man bei einer Aufgabe aussetzt oder abbrechen muss, weil es gar nicht gut läuft. Der Versuch alleine zählt und ich denke mal, hier weiß jeder in etwa, wo die Grenzen seines Hundes liegen.


    Die Aufgaben können alles Mögliche sein, egal ob man eine Runde durch die Fußgängerzone dreht oder den Hund vor eine nicht alltägliche Suchaufgabe stellt.


    Toll wäre es, wenn man ein Foto vom Hund bei der Aufgabe postet und kurz berichtet, wie es lief, was der Hund toll gemacht hat und wo er einen überrascht hat, weil er z. B. in Situation X sonst immer die Nerven verloren hat.


    Der Übersicht wegen sollte es immer nur ein oder zwei Aufgaben gleichzeitig geben.

    Wer die nächste Aufgabe stellen darf, wird per Zufallsgenerator entschieden - so ist es fair und auch die Teams, bei denen es nicht so glänzend lief, haben eine Chance. =)


    Ich warte erstmal ab, wer alles mitmachen will und welche Vorschläge für die erste Aufgabe kommen - gerade bin ich nämlich ziemlich planlos xD

    Und weil ich frech bin, rufe ich auch mal Donna63, Pfeffernaserl und Becky_Black, weil ihr den entsprechenden Beitrag in Tinas Thread auch geliked habt :pfeif:

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde gerne mitmachen!

    Soll ich direkt mal eine Aufgabe stellen oder sammeln wir erstmal?


    Sonst würde ich zb die Aufgabe stellen:

    Gehe mit deinem Hund über eine größere Brücke ( also nicht nur so eine kleiner Steg im Wald, sondern schon etwas belebter und höher.


    (Falls das mit der Aufgabe hier zu früh ist- bitte vergessen :zipper_mouth_face: )

    Flory, Sheltie / 1975 bis 1982

    DJ Bobo, Bordercollie-Spitzmix/ 2001 - 2013

    Leo, Kleinpudel/ 2003 - 2018

    Donna, Bordercollie/ bereichert seit Juni 2019 unser Leben

    Pfotothread: Donna, die fröhliche Wundertüte

  • Tolle Idee!

    Ähnlich wie du gesagt hast, man arrangiert sich halt, u weil's ja dann so eh passt, man das so gewohnt ist, u man es ja gar nicht unbedingt braucht, macht man halt x nicht, od nimmt Hund zu y nicht mit.

    Mit anderen zusammen, wo man gemeinsam Ideen sammeln u sich natürlich auch gegenseitig motivieren kann - od selbstverständlich auch bissl trösten od Mut zusprechen kann wenn's vielleicht doch nicht so geklappt hat - kann bestimmt dabei helfen es vielleicht doch nochmal zu versuchen.

    Od vielleicht, selbst wenn Hund gar kein Problem (damit) hat, einfach mal was anderes machen, an das man selbst möglicherweise gar nicht gedacht hätte. Einfach nur zur Abwechslung.

    Hört sich ajF interessant an, u ich bin schon gespannt welche Ideen zusammen kommen!

  • Hast du übrigens super formuliert!👍👍👍👍👍 :respekt:

    Flory, Sheltie / 1975 bis 1982

    DJ Bobo, Bordercollie-Spitzmix/ 2001 - 2013

    Leo, Kleinpudel/ 2003 - 2018

    Donna, Bordercollie/ bereichert seit Juni 2019 unser Leben

    Pfotothread: Donna, die fröhliche Wundertüte

  • Ich lese mal mit, was hier so kommt. Einiges wird vielleicht für uns keine große Herausforderung, meine Wuffis sind eigentlich nicht groß problematisch (außer der Jungspund noch manchmal), aber vielleicht gibt es ja Ansätze, die für uns interessant sein können.

  • Ich lese mal mit, was hier so kommt. Einiges wird vielleicht für uns keine große Herausforderung, meine Wuffis sind eigentlich nicht groß problematisch (außer der Jungspund noch manchmal), aber vielleicht gibt es ja Ansätze, die für uns interessant sein können.

    Vielleicht dann eher so Ruheaufgaben? Setz dich an die Bushaltestelle und haltet 10min durch ohne groß zu zappeln?

    Flory, Sheltie / 1975 bis 1982

    DJ Bobo, Bordercollie-Spitzmix/ 2001 - 2013

    Leo, Kleinpudel/ 2003 - 2018

    Donna, Bordercollie/ bereichert seit Juni 2019 unser Leben

    Pfotothread: Donna, die fröhliche Wundertüte

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!