Beiträge von Pfeffernaserl

    Was ist das für eine Studie? Erzähl mal.

    Ist die bis dato die - meine ich - größte Studie zum Thema Erlernen und Gebrauch von Sprache bei nicht-Menschen. Mit an Bord sind mehrere Kognitionsforscher und ein Linguist. Die Studie ist in mehrere Phasen aufgeteilt, aktuell läuft noch die erste. In der Phase werden verschiedene Daten von allen Teilnehmern gesammelt, wir müssen alle zwei Wochen einen Progress-Report abgeben, es gibt mehrere Zoom-Meetings für Q&As. Besonders interessant sind dabei Daten/Videos zu drei großen Bereichen:

    1. Wenn ein neuer Button eingeführt wird

    2. Wann dieser Button das erste Mal in "geeignetem" Kontext genutzt wird

    3. Wann dieser Button in einer "Mulit-Button-Äußerung" genutzt wird


    In der zweiten Phase gehts dann um Auswertung von Video-Material, deshalb sind alle Teilnehmer angehalten, jegliche Interaktion des Lernenden mit den Buttons zu filmen. Empfohlen wird da die Nutzung einer an einen Bewegungsmelder gekoppelten Kamera, mal schauen, was ich da verwenden werde...


    Die dritte und letzte Phase ist als "interaktive Studie" angekündigt, da wird dann wohl nur noch mit den herausragendsten Lernenden gearbeitet und speziellere Tests durchgeführt. Ziel da wäre eben zu testen, ob sich tatsächlich so etwas wie Sprache entwickelt hat.


    Für mich sind die nächsten Schritte, dass ich das Layout meiner Buttons bekannt gebe (daraus wollen sie ableiten, ob manche Layouts schnelleres Lernen unterstützen), dass ich filme, wie der erste Button erlernt wird und dann alle zwei Wochen unseren Progress Report abgebe. Und weil ich eh alles filme, werd ich wohl entweder hier oder bei Carlo im Tagebuch die Filmchen auch verlinken.


    Ich find das ganze Thema total spannend, weil ich mich auch im Studium auf Neurobiologie und da vor allem auf Kognition spezialisiere :D


    Heute Früh ist auch schon die Versandbestätigung für die Buttons gekommen :mrgreen-dance: Bis die da sind, überlege ich schon mal, was das erste Wort wird. Wahrscheinlich aber Streicheln/Kraulen, weil das für Herrn Hund - neben Futter - das Wichtigste im Leben ist und er auch schon über andere eindeutige Signale Streicheleinheiten ordern kann, da sollte das eigentlich recht schnell verknüpft sein...

    26.02.: Nenne eine Sache, die du nicht wegwerfen kannst
    Da gibts viel zu viele Dinge :lol: Am längsten begleitet mich wohl das kleine Steiff-Pferd, das hab ich zum ersten oder zweiten Geburtstag bekommen. In meiner Geldbörse ist ein 10 Jahre alter Zettel, auf den eine bunte 1000 gemalt ist. Und in der kleinen Schatzkiste ist ein Ästchen aus Kasachstan...


    27.02.: Bist du das Original oder der Remix/die Neuauflage? Warum?

    Hm, der zweite Remix, der wieder näher am Original dran ist, aber wo doch einige andere Untertöne mitschwingen. Warum? Weil Leben passiert ist :lol:

    Carlo und ich reihen uns jetzt auch hier mit ein. Wir sind als Studienteilnehmer für TheyCanTalk rekrutiert worden und unser Button-Set hab ich eben schon bestellt :mrgreen-dance: Kann sich nur noch um Wochen handeln, bis es angekommen ist und wir starten können :D

    25.02.: Der letzte Traum, an den du dich erinnerst?

    Ich erinnere mich an beinahe alle Träume. Der von gestern war... nicht ganz so schräg, wie sonst, aber schräg genug :lol:
    Als Stichworte... Pokémon, bevorstehendes, großes Unheil (von dem aber niemand so genau wusste, ob es eine Zombie-Apokalypse, ein Weltkrieg oder nur die kommende Nacht wäre, die Stimmung war aber sehr nett), eine dramatische Liebesgeschichte am Amt (ja, ich bin in meinem Traum in der Warteschlange gestanden und hab gewartet, dass ich meine Bescheinigung für keine Ahnung was abgeben kann, während sich diese Geschichte weiter vorne abgespielt hat), die mit einem Autounfall geendet hat (aber auch hier wars nicht schlimm, sondern auch gute Stimmung :???:) und am Ende hat noch Dr. Oetker die drei eisernen Fahnen gehisst und somit zur Drachenjagd gerufen.

    Ich hole mal die letzten Tage nach =)


    19.02.: Wer ist die verrückteste/ungewöhnlichste Person in deinem Leben?

    Kann ich nicht sagen, jeder bringt so seine liebenswürdigen Schrulligkeiten mit und ich liebe es, dass alle im Freundeskreis diese ausleben können, keiner das Gefühl hat, irgendeine Verrücktheit vor den anderen verstecken zu müssen, weil einfach alle ein bisschen gaga sind :herzen1:


    20.02.: Welches Wort hast du heute häufig genutzt?

    Kein Wort, aber diverse Uffz- und Ächtzlaute :lol:


    21.02.: Ein aktuelles Schlagwort/Modewort?

    Umzug


    22.02.: Was war heute deine vorherrschende Emotion?

    Zufriedenheit und das sich langsam breit machende Gefühl des Ankommens


    23.02.: Welche Anschaffung auf einem kürzlichen Kontoauszug ist peinlich/unnötig?

    Hmmm, keine, würd ich sagen Die letzten Anschaffungen waren Tickets für Konferenzen (okok, es ist vielleicht ein bisschen unnötig, an so vielen Konferenzen mit ähnlichen Vortragenden und Themen teilzunehmen :pfeif:)


    24.02.: Heute hattest du zu viel/e...

    Es ist zwar erst 10 Uhr, aber ich kann jetzt schon sagen, dass es heute zu viele Gedanken sein werden

    Ich hatte irgendwie nicht auf dem Schirm, dass ihr umzieht.

    Wo gehts denn hin?

    Ging auch alles überraschend schnell, zwischen "Hm, was hältst du davon, wenn wir umziehen?" und "Hier sind die Schlüssel, Sie können ab sofort einziehen." sind nur vier Wochen vergangen :lol:

    Wir ziehen nur ein paar km weiter in den Norden, an den Rand der Holledau, in die Nähe von Freising. Kleines Dörfchen am Waldrand, viel Platz, nette Nachbarn, endlich auch ein kleiner Garten und ich bin schneller an der Uni (statt 2h Anfahrt mit Öffis nur noch 30 Minuten mit dem Bus od. Fahrrad) :mrgreen-dance:

    Hier ist wieder Frühling angesagt und weil die Bodenverhältnisse endlich nicht mehr gesundheitsgefährdend sind, waren wir gestern nach langer Pause auch wieder laufen. Carlo fands super, das Zuggeschirr war ganz schnell angezogen und dann hat er genervt, bis wir auch endlich umgezogen und im Auto waren :lol:


    Gelaufen ist er total fein, mal im Zug, mal nur so nebenher. Wir haben ja immer wieder ganz viel geübt, aus dem Pass über zwei Galoppspünge wieder in schönen Trab zu kommen, die Strategie hat er gestern komplett ohne Hilfe genutzt, kein einziges Mal musste ich eingreifen :applaus: Und er fand sich sooo super, ist mit Schlackerzunge und leuchtendem Blick mal vorne weg, mal zwischen uns gelaufen, so herzig :herzen1:


    War eine schöne Abschiedsrunde, jetzt sind Zuggeschirr und Laufsachen schon in Umzugskartons verschwunden. Ich freu mich schon aufs Erkunden neuer Laufstrecken, dort haben wir dann auch Höhenmeter, schöne Waldwege und können, weil so wenig los ist, auch mal im Hellen losziehen :shocked::mrgreen-dance: