Corona scheint vieles zu ändern.

  • ANZEIGE

    Ich habe immer Hunde aus dem Tierheim übernommen die nicht vermittelbar waren. Plötzlich sind alle vermittelbar? Warum?? Ich habe bissige Kangals und Dogo Argentinos übernommen. Wo sind die?? Ich bin ganz erstaunt?

  • Ich habe mein Tierhein (Großstadt ) mitgeteilt das meine jetzt eingeschläfert wurde und die sagen wir haben für dich nichts. Mein geliebte Kangals haben Menschen verletzt und mein Rottweiler habe ich von einer Familien deren Kind von ihm ins Krankenhaus gebissen wurde aber dank Corona ist plötzlich alles vermittelbar und nach Corona??

  • ANZEIGE
  • Also hier im TH hat sich zum Glück auch nichts geändert, die schauen sich die Leute wie vorher schon genau an. Ich persönlich würde sonnst auch das Vertrauen in Die verlieren.

  • Also hier im TH hat sich zum Glück auch nichts geändert, die schauen sich die Leute wie vorher schon genau an. Ich persönlich würde sonnst auch das Vertrauen in Die verlieren.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Im Tierheim Hannover sucht noch ein ganz toller Rotti ein neues Zuhause... HSH gibts da auch ein paar.


    Habe ich so noch nicht mitbekommen, das schwer vermittelbare Hunde nun leichter zu vermitteln sein sollen.

  • Ich habe mein Tierhein (Großstadt ) mitgeteilt das meine jetzt eingeschläfert wurde und die sagen wir haben für dich nichts. Mein geliebte Kangals haben Menschen verletzt und mein Rottweiler habe ich von einer Familien deren Kind von ihm ins Krankenhaus gebissen wurde aber dank Corona ist plötzlich alles vermittelbar und nach Corona??


    Hm, wenn Dich eine weitere Fahrt nicht abschreckt, müsstest Du doch fündig werden. Schau Dich einfach ein bisschen weitläufiger in Tierheimen um. Ich persönlich kenne zum Beispiel ein Tierheim mit sechs Kangals im Alter zwischen zwei und sieben Jahren. (Kein Scherz.)

    Du kannst mich bei Interesse gern per PN anschreiben. :-)

  • Also bei uns hier in der Gegend in den Tierheimen sitzen noch genug „schwierige“ Hunde, auch welche die inzwischen vor allem Paten suchen weil die Vermittlung unwahrscheinlich ist. Viele sind aber nicht nur „Problemhunde“ sondern zusätzlich auch schon alt, was die Chancen dieser Hunde weiter schmälert. Hat sich auch durch Corona nur wenig verbessert. Will immer noch keiner haben - bzw. dürfen sie zB nicht in Haushalte mit Kindern etc. Die meisten „Corona-Neuzugänge“ hier in der Gegend sind eher Welpen als Tierheim- oder Tierschutzhunde.

  • Ich war vor dem Labrador immer wieder im Tierheim und habe vor ein paar Tagen auf der Website geschaut was sie da hätten. Und es sind immer noch die gleichen Langzeitinsassen (die meisten habe ich vor 4 Jahren das erste mal im Tierheim getroffen) da. Von daher keine Ahnung wo du gesucht hast, aber hier würdest du bissige Hunde finden.


    Und die Kangalen kommen grundsätzlich auch nicht bissig immer sehr schwer aus dem Tierheim heraus. Auch zu Corona Zeiten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!