Avatar

Hund motivieren

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen :winken:

    Ich war ein bisschen in der Forensuche unterwegs, habe aber nichts gefunden. Daher ein neuer Thread, der hoffentlich mir und anderen hilft.

    Und zwar: ich habe große Probleme meinen Hund zu motivieren. Das ist hauptsächlich draußen ein Problem, drinnen geht es einigermaßen.

    Ich habe schon diverse Leckerli, Käse, Wurst etc versucht aber das frisst er nur, weil ichs ihm hinhalte. Als Motivation etwas zu tun funktioniert es nicht. Auch Spielis fallen raus (interessiert ihn nicht und Maulkorb).

    So langsam bin ich ein bisschen ratlos. Ich würde gerne den Freilauf (u.a.) mit ihm üben, aber habe nichts in der Hand wofür er motiviert mitarbeitet...

    Habt ihr vielleicht Ideen oder Erfahrungen die helfen könnten ihn zu motivieren? Oder vielleicht andere Lösungswege Freilauf zu trainieren?

    Vielen Dank schonmal:nicken:

  • ANZEIGE
  • Das Problem hatte ich am Anfang mit Lennox auch. Leckerchen, egal was, egal wie hochwertig, interessieren in draussen nicht. Das maximalste bei ihm ist, dass er es aufnimmt und direkt wieder ausspuckt.


    Ich hab ihn dann mehr beobachtet. Mir ist aufgefallen, dass er draußen am meisten mit mir motiviert ist, wenn ich mich entweder wirklich über etwas freue, oder aber etwas als Belohnung mache, was er draußen gerne tut.


    Ich habe zb damit angefangen, mich bei einem rückruf hinzuhocken und die Arme zu öffnen und ihn einzuladen, und auch heute kommt er direkt angerast und springt mir in die Arme um geknuddelt zu werden und zu hören wie toll er doch ist :pfeif:


    Oder aber zur Belohnung, mit mir grasbüschel zu rupfen und mauselöcher zu inspizieren, eine Fährte zu verfolgen.... alles sachen die er draußen anbietet, habe ich dazu als Belohnung genutzt (das ganze kleinschrittig aufgebaut wenn er mir das gewünschte Verhalten gezeigt hat, dies dann ausgebaut und mit Kommandos belegt, etc)

    Yvonne und Lennox (05.11.2017 KH/RH Dackel)

    Seine Scheinheiligkeit bittet zu Hofe
    Und immer ein Teil von meinem Leben

    Ringo III - 1999 bis 2005 (RH Dackel); Ringo II - vor 1987 bis 1998 (RH Dackel); Gismo - 2005 - 2016 (Malteser); und alle Pflegis und Sitterhunde die ich begleiten durfte

  • ANZEIGE
  • Der Hund ist jetzt 7und Maulkorbpflichtig? Lass die Leine dran

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Der Hund ist jetzt 7und Maulkorbpflichtig? Lass die Leine dran

    Danke für deinen unkonstruktiven Kommentar, der offensichtlich verfasst wurde ohne uns auch nur im Ansatz zu kennen.

    Aber um deine Vorurteile aufzuklären. Ja, Darko ist 7, kam vor einem halben Jahr aus dem Tierschutz. Ich möchte, dass er Maulkorb trägt, da es hier viele Tutnixe gibt die ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben und diese zu uns lassen.

    Darko ist absolut verträglich, kann es jedoch garnicht ab, wenn er angegriffen wird (verständlich oder?). Deshalb trägt er zum Schutz der aggressiven Tutnix Hunde Maulkorb.

    Was das jetzt damit zu tun haben soll, dass er an der Leine bleiben soll, erschließt sich mir nicht. :skeptisch2:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also bei meinem Hund ist Futter recht beliebt und trotzdem habe ich festgestellt, dass die beste Belohnung alles ist was spielerische bzw. bewegungsbezogene Elemente mit reinbringt. Deshalb gibt es hier einen bunten Mix aus allem. Sprich Leckerli, Spiele, wir rennen z.B ein Stück zusammen, wir zocken miteinander, er darf an einer Stelle stehenbleiben und schnüffeln (wenn er angeleint ist), wir machen irgendeine „Ghetto-Agility“-Übung (an etwas hochspringen, draufspringen, um etwas rumlaufen)...

    Oskar, Welsh Corgi Pembroke *10.08.2019

  • Ich wollte auch grad fragen, ob du den Hund meinst, der 7 Jahre alt ist.


    "Freilauf" trainineren bedeutet zuvor muss der Hund so erzogen sein, dass du ihn führen kannst.

    Das hat nun nicht in erster Linie mit Motivation durch Leckerchen zu tun. Und ob es schlecht ist, dasss (wenn es denn der Hund aus der SIgnatur ist) eine Carne Corso sich nicht über Beutemotivation (Spielie) animieren lässt, ist die Frage.


    Warum soll der Hund denn Freilauf haben?



    Hundetraining beginnt immer OHNE Ablenkung.


    drinnen geht es einigermaßen.

    Wenn es drinnen 150% sehr gut klappt, dann kannst du dieselbe Übung draussen anfangen zu üben.


    Aber was klappt denn drinnen nur einigermaßen?

    Aruna meine Morgenröte, mein Stern

    23.02.2005 bis 25.12.2019 meine Begleiterin durch dick und dünn. Danke

  • Huhuuuu :winken:

    Ich habe schon diverse Leckerli, Käse, Wurst etc versucht aber das frisst er nur, weil ichs ihm hinhalte.

    Aaaaalso :smile:
    Ganz ganz genial finde ich, dass Du extragute Spezialgutzelis hernimmst :bindafür: Bravo dafür!
    Eigentlich ist es ja perfekt, Dein Hund soll nicht etwas für die Kekse tun, sondern die Kekse als Belohnung für getane Arbeit erhalten :smile:
    Sprich: Dein Hund macht's richtig.



    ls Motivation etwas zu tun funktioniert es nicht. Auch Spielis fallen raus (interessiert ihn nicht und Maulkorb).

    Spielis sind nicht für alle Hunde was und bei einem Cane Corso ist es nicht das blödeste, ihn anders zu belohnen.

    Spielis - das belohnen damit - muss man eigentlich ganz oft schlichtweg aufbauen.
    Also auch ganz klare Regeln dazu.
    Von daher ist es so wie es ist - ohne Spieli, nicht schlecht.


    Habt ihr vielleicht Ideen oder Erfahrungen die helfen könnten ihn zu motivieren?

    Ich würde erst mal ganz viel Bindungsarbeit machen.
    Ihr habt Euch ja noch nicht so lange und da ist es wichtig(er), sich kennenzulernen und einander zu vertrauen.

    Ich würde also Baumstämme überwinden, darauf balancieren und kleine Bäche überqueren.

    ich würde grandiose Abenteuer erleben :smile:

    Ich würde Schätze finden, den Hund herrufen (auch an der leine, sind je eh zwei bis drei Meter) und teilen.

    Ich würde Spazierstehs machen und spannende Dinge anschauen. Oder auch mal langweilige.

    Einfach nur zusammensein und etwas gemeinsam erleben, Abenteuer bestehen.
    Das fördert die Bindung ungemein!

    Dann kommt das Hundchen auch lieber zu Dir :smile:

    Oder vielleicht andere Lösungswege Freilauf zu trainieren?

    Ich trainiere weniger das Freilaufen - die können das meist - ich trainiere den Rückruf.

    Und das mache ich komplett ohne "richtig" zu trainieren, nämlich ganz selbstverständtlich nebenbei im Alltag.

    Ich habe immer Kekse in der Hosentasche und wenn Hund eh grad zu mir herkommt, rufe ich und belohne.

    Mein Hund nimmt den Keks auch oft nur als Zeichen, dass sie kapiert hat, dass es richtig war, was sie eben getan hat.

    Wir haben da so unser Abkommen :smile:


    Dann leine ich mal da ab wo's sicher ist, das heisst meist in umzäuntem Gelände und übe da. Auch ohne grosse Erwartung, Hund kommt eh irgendwann, dann rufe ich ihn - nämlich wenn ich mir sicher bin, dass Hund auch wirklich herkommt.

    So versaut man sich nichts.


    Ich find's schön hast Du einen Oldie geholt :herzen1:

    CH-Tröte hier :)
    Mit LZ DSH Bambam aka Tröti, dem Schneeflöckchen-Wolfsspitz Tessi,
    Katzi Thiana und den Federflauschbällchen Panda, Falbala, Burma, Goldi und Geierli

  • Ich wollte auch grad fragen, ob du den Hund meinst, der 7 Jahre alt ist.

    Ja, ich frage mich allerdings, ob ihr das als ein Ausschlusskriterium fürs Rückruftraining haltet? Wenn ja, wieso?

    "Freilauf" trainineren bedeutet zuvor muss der Hund so erzogen sein, dass du ihn führen kannst.

    Möchtest du genauer darauf eingehen, was du mit "führen können" meinst? Er läuft an der Leine wunderbar. Mir geht es eben darum, ihn beim Rückruf mehr motivieren zu können. Das olle Leckerli, was er draußen eigentlich eh nicht möchte zieht nämlich nicht. Bisher schlurft er halt wenn ich ihn rufe gemächlich in meine Richtung, schnüffelt noch an interessanten Stellen etc. Er sieht halt momentan nichts "lohnendes" am herkommen.

    Und ob es schlecht ist, dasss (wenn es denn der Hund aus der SIgnatur ist) eine Carne Corso sich nicht über Beutemotivation (Spielie) animieren lässt, ist die Frage.

    Habe ich gesagt, dass das schlecht ist? |)

    Warum soll der Hund denn Freilauf haben?

    Ist die Frage wirklich ernst gemeint? Laufen deine Hunde frei? Wenn ja, warum sollen sie? :muede:

    Aber was klappt denn drinnen nur einigermaßen?

    Drinnen arbeitet er für Leckerlis mit und bemüht sich. Draußen eben nicht.

  • Das kann ich so nur unterschreiben! :nicken: Erlebt was zusammen, teilt Freude, Aufregung und was leckeres zu Futtern.


    Ist vielleicht ein Vergleich: Wenn einem eine kaum bekannte Person einen Blumenstrauß hinhält, fühlt sich das irgendwie schräg an, oder? Aber wenn dein Schatz das macht... dann fliegst du ihm in die Arme. :herzen1:

    - Pudelpower und Chow-Chow-Kalauer -

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!