Beiträge von Tröti

    Maike 184 sorry ich wollte nicht ungut sein :ops: Es ist einfach so dass dieser Ort schlimmschlimm ist, muss man aber nicht zwingend wissen (weil's ja in den Medien wohl schon öfter ganz positiv dargestellt wurde und so). Ich find's jedenfalls schön dass Du mit Ideen mithilfst :nicken:

    Hab nicht so gemein sein wollen :ops:


    Also wollte dich echt nicht angehen

    Hab' mich nicht angegangen gefühlt, alles fein, danke :smile:


    auch das so tun als würde er schnappen.

    Das ist schon klipp und klar Kommunikation seinerseits.
    Ich will nicht auf Dir rumhacken und mimimi zeigefinderschwingen und so, gell. Einfach nur als Info (auch für Mitleser die sich noch nicht so auskennen).
    Abschnappen ist genau so Kommunikation wie knurren und bellen und schwanzwedeln und soweiter.

    Viele Dinge in der Kommunikation erkennt Mensch nicht als solche oder erst viel zu spät, das schaukelt sich dann natürlich hoch weil Hund deutlicher und deutlicher und DEUTLICHERRRRRR werden muss mit seinen An- und Aussagen.


    Daumen sind gedrückt für Morgen!

    Die Hellhound Foundation könntest du noch kontaktieren, die haben glaube ich keinen Platz, aber vielleicht haben die noch eine Idee, wer ihn nehmen kann.

    Da würd ich meinen Hund lieber mit dem stumpfen Löffel totschlagen als ihm das anzutun :flucht:


    Sorry aber nein.



    Ach jetzt noch auf der Entscheidung der Kastration rumhacken ist Energieverschwendung, ist eh durch. Für die Telefonate wünsche ich Dir ganz viel Kraft, passt gut auf Euch alle auf.
    Und ich fänd's echt schön, wenn Du auch ein wenig vom Kontakt-Marathon Morgen erzählen würdest, nichts zu Persönliches natürlich aber so dass Mitleser ein Bild haben und sich daran bissel orientieren können, das wär toll :herzen1:

    Rechtfertigen musst Dich nicht, dafür ist es ja eh zu spät. Hat mich einfach interessiert, mit wie jung er kastriert wurde.

    Danke fürs erzählen :smile:


    Hast Du schon Kontakt aufgenommen zu diversen Stellen?


    ...ich will Dich nicht nerven oder so, es interessiert mich einfach und ich find's auch wissenswert für zuküftige Mitleser mit ähnlichem Problem.

    Einen Hund "loswerden" (sorry für das unschöne Wort) ist gar nicht soooo einfach, ich denke da werden Dir noch einige dankbar sein, wenn Du da bissel von erzählen magst.

    Optimal wäre zwischen 22 und 25 Grad im Winter, bis 27 wären ok. Darüber ist im Winter nicht optimal (zumal sie schneller hunger bekommt und dann etwas.. hangry wird) und bei zu kalt geht sie halt in Winterruhe.

    Danke für die Info :smile:

    Was ich tun würde wenn es mein Tierchen wäre:

    Im Falle eines Falles, nix geht mehr:
    wenn sie es ertragen kann, in einem Sack am Körper zu sein, würde ich das machen. Gut einpacken, mit Styropor arbeiten, das isoliert in dünnen Schichten megagut und gibt warm. Ein Sitzsack-Schlauch für drumherum, sowas in der Art.


    Aus Styroporboxen und Mörtel kann man ganz toll wärmende Behausungen bauen! Die sind erstaunlich stabil.

    Dann noch isolierendes durchsichtiges Material einbauen (solches wie man Gewächshäuser macht, das sind dünne Kunststoffplatten mit Luftkammern) und schon kommt man mit einer Wärmeflasche auf richtig gute Temperaturen! Auch wenn's ganz viele Luftlöcher hat :smile:

    Ich würde wohl auch eine Wärmequelle mit Kurbel in Betrieb nehmen / zusammenbasteln.


    Wenn das nicht möglich wäre, würde ich zu einem Zoo gehen und fragen, ob Sneki in Urlaub darf.
    In Zoos hat's mehrere Tiere die Wärme benötigen, da könnte ich meins eventuell unterstellen. Um ehrlich zu sein würde ich in nicht-Notsituation anfangen mir solche Freunde zu suchen :nicken: und bissel ein Netzwerk aufbauen.



    Wäre keine Besserung in Sicht und ich könnte dem Snek auf lange Sicht nicht das bieten, was es mindestens braucht, es niemanden gäbe der die könnte UND würde, würde ich mein Tier töten.

    Klingt grausam aber für mich ist das ein Grundsatz. Meine Tiere leiden nicht, bevor das passiert, drehe ich ihnen persönlich den Hals um. ich lasse auch keine Tiere zurück :no:


    Aber mit Styroporkugelchen und Körperwärme sehe ich da kein Problem :smile:

    er hat einen Schlüssel zur Wohnung

    Hast Du schon mal überlegt, das Schloss zu wechseln? ist keine grosse Sache (wenn's nicht grad eine Supidupisicherheitstür ist) und gibt doch schon ein Wenig Sicherheit.


    Dein Paps kann sich freuen, Du gehst megavernünftig an die Sache ran - auch wenn Du es wohl nicht von ihm hast, kann er echt stolz sein auf Dich.

    Du machst das super!