Mein Hund fürs Leben

Es gibt 71 Antworten in diesem Thema, welches 8.180 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Fenjali.

  • ANZEIGE

    Läuft ab heute wöchentlich Sonntags um 14.55 im ZDF

    Sonja Zietlow sucht mit einem Team den passenden Hund für Leute.

    Erstmal 5 Folgen.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Guckt jemand?

    Der Mensch hält sich für das reinlichste Wesen, weil er zuhause auf die Toilette geht. Der Hund hält ihn für das unreinlichste Wesen - aus dem gleichen Grund.

  • Ich habs gesehen. Finde es eigentlich ein ganz nettes Konzept. Und die Hunde waren toll :herzen1:

    Liebe Grüße von Judith und Nala


    Nala *25.05.2018


    Emil 19.08.2005 - 19.04.2018 Meine bessere Hälfte

  • ANZEIGE
  • Ich habe es auch angeschaut.


    Ein paar Fragen kamen mir. Ist es üblich, dass man einen Hund ohne Hundepfleger in einen kleinen Bereich zusammen mit Interessenten lässt? Wo die dann den Hund locken, ihn zu dritt gleichzeitig kraulen? Auch wenn der Hund an sich nett ist, dann könnte er sich bedrängt fühlen und zuschnappen.

    Und die beiden 10 Monate alten Zwergspitze, dass sie nicht getrennt werden sollen ist klar. Aber sind die dann für ein Ehepaar ohne richtige Hundeerfahrung geeignet?

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe es auch angeschaut.


    Ein paar Fragen kamen mir. Ist es üblich, dass man einen Hund ohne Hundepfleger in einen kleinen Bereich zusammen mit Interessenten lässt? Wo die dann den Hund locken, ihn zu dritt gleichzeitig kraulen? Auch wenn der Hund an sich nett ist, dann könnte er sich bedrängt fühlen und zuschnappen.

    Und die beiden 10 Monate alten Zwergspitze, dass sie nicht getrennt werden sollen ist klar. Aber sind die dann für ein Ehepaar ohne richtige Hundeerfahrung geeignet?

    Stimmt, das ist das, was mir doch auch negativ aufgefallen ist, dass die Hunde direkt bedrängt wurden, gerade der Kasper fand das ja nun nicht so prickelnd.

  • Ich habs mir auch grade angeschaut und find auch erstmal, dass das ein ganz putziges Format ist (trotz Sonja Zietlow xD ), die Leute fand ich auch alle echt sympathisch und die Hunde toll. Willi war auf jeden Fall mein Favourit, so schön unbeeindruckt von dem ganzen Theater.


    Die Kennenlernsituationen fand ich aber auch mehr als unglücklich (gerade bei Kasper) und seh nicht so ganz, warum die Tierpfleger*innen nicht einfach mit dort bleiben können um die Situation für den Hund entspannter zu gestalten.

  • Ich habs mir auch grade angeschaut und find auch erstmal, dass das ein ganz putziges Format ist (trotz Sonja Zietlow xD ), die Leute fand ich auch alle echt sympathisch und die Hunde toll. Willi war auf jeden Fall mein Favourit, so schön unbeeindruckt von dem ganzen Theater.


    Die Kennenlernsituationen fand ich aber auch mehr als unglücklich (gerade bei Kasper) und seh nicht so ganz, warum die Tierpfleger*innen nicht einfach mit dort bleiben können um die Situation für den Hund entspannter zu gestalten.

    Überhaupt, dass man fremde Hunde nicht einfach streicheln, anfassen sollte, auch noch hochheben, das kann man hier ja immer wieder lesen, und mir leuchtet das total ein.

    Aber dann sieht man im Fernsehen in dieser Sendung, dass Menschen, die der Hund nicht kennt, ihn hochheben und kuscheln. Und der Hund lässt sich das gefallen.


    Ich fand die Sendung auch wirklich nett anzuschauen, aber ich finde das ist eine falsche Signalwirkung. Fremder Hund, wird als lieb beschrieben, kann man einfach mal hochheben.


    Ich werde die nächsten Folgen auch anschauen, gibt es sicher auch in der Mediathek. Ich bin gespannt, ob es auch mal Hundehalter gibt, die einen nicht ganz so einfachen Hund haben wollen. Und ob die Hundevermittler die Menschen auch mal darauf hinweisen, dass nicht alle Hunde geknuddelt werden wollen, aber trotzdem tolle Hunde sind.

    Fotos und Geschichten von meiner WG mit zwei Katern:

    Nico und der kleine Quatschkopf Poldi


    Ruht in Frieden, meine lieben Wurfbrüder-Kater, Hektor (*3.8.2010 + 5.10.2015) und Iason (*3.8.2010 + 13.12.2019)

  • Hab es gerade in der Mediathek angeschaut.

    Finde die Idee garnicht schlecht. Sensibilisiert vielleicht den ein oder anderen zukünftigen Hundehalter dafür, dass auch im Tierheim tolle Hunde sitzen die man mal anschauen könnte.

    Gehe mal davon aus dass im Normalfall nicht Hund und Interessent so unbedarft aufeinander losgelassen werden. Ist halt im Fernsehen so.

    Fand die Hunde durchweg toll und auch für die neuen Herrchen passend ausgewählt.

    Bin schon auf die weiteren Folgen gespannt!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!