ANZEIGE
Avatar

Offene Treppe + kleiner Hund - möglich?

  • ANZEIGE

    Huhu:winken:


    Mich würde Mal interessieren, ob jemand von euch offene Treppen hat, die eure Hunde laufen dürfen bzw wie ihr diese hundesicher gemacht habt uuund ob eure Hunde auch in eurer Abwesenheit Zugang zur Treppe haben?


    Unsere Treppe sieht so aus:


    screenshot_20200629-1zckat.jpg


    Sky wohnt oben, da ist die Treppe mit einem Kindergitter gesichert. Im Erdgeschoss ist er nie besonders lange und nur unter Aufsicht. Am praktischsten wäre es, wenn Sky (ausgewachsen) frei die Treppe laufen könnte, allerdings ist sie eben offen und glatt. (Er ist sie bisher natürlich noch nie gelaufen). Meine Eltern zu überzeugen, da was draufzukleben, könnte evtl klappen, wenn es optisch (in ihren Augen) keine Katastrophe ist:hust: aber vielleicht hat jemand von euch eine gute Lösung gefunden?


    Irgendwann in ferner Zukunft wird Sky 2-3x die Woche 2-4 Stunden vormittags alleine sein, bis meine Mutter kommt. Die hat aber nicht viel Interesse am Hund (eher negatives Interesse:fear:). Trotzdem ist Sky ja nicht mehr alleine, wenn sie kommt, ideal wäre es wenn er zB dann einfach die Treppe runterkommen könnte und sie ihn bspw. in den Garten lässt oder so. Dass sie nach oben geht und ihn dafür holt, ist natürlich möglich aber... würde sie nicht sehr glücklich machen:headbash:.

    Ich schreibe vom Idealfall, aber natürlich ist es mir am wichtigsten, dass Sky gefahrlos die Treppe nutzen kann bzw ob das überhaupt möglich ist. Er wird halt wahrscheinlich auch nur so 33-34cm groß.

    Wenn es nicht geht/keine gute Option ist, ist es eben so und ich finde eine andere Lösung.

    (Es geht nur um das Wechseln zwischen Ober- und Erdgeschoss. Zum Keller hin müsste dann wohl noch ein Gitter dran)


    Deshalb würde mich in erster Linie interessieren, ob es bei jemanden von euch ähnlich aussieht oder wie ihr das mit den Treppen gelöst habt:smile:

    Kleinspitz Sky ♡ (*11.03.20, eingezogen 10.05.20)

  • ANZEIGE
  • Ich hatte 20 Jahre so eine ähnliche Treppe.... meine war rund, ging also nicht bis zu den Wänden.... Hunde, egal welcher Größe sind die gelaufen


    Ich hatte PVC drauf

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Kann nicht wirklich etwas beitragen, da wir keine offen Treppen haben

    Aber wenn wir zb bei meinen Eltern sind (mit offener Treppe) ist hochlaufen kein Problem, aber runter will der Hund nicht so wirklich

    Denke aber dass das eine gewöhnungs Sache ist, kenne viele Katzenbesitzer wo das absolut kein Problem ist

  • ANZEIGE
  • Wir haben ebenfalls so eine offene Treppe, allerdings geht die nur geradeaus. Pablo hat schon früh gelernt sie problemlos zu laufen und hat weder mit hoch, noch mit runter ein Problem. Wir haben sie oben mit einem Kindertürschutzgitter gesichert, weil wir uns hauptsächlich oben aufhalten. Mittlerweile ist das Gitter immer öfter offen und ihm ist die Entscheidung überlassen ob er oben bei uns oder unten im Kühlen sein möchte.


    Wir haben auf unserer Treppe Teppichmatten, auch wenn ich es furchtbar hässlich finde. Zwischendurch hatte ich die mal getauscht, da war wochenlang nichts drauf und das ging für den Hund auch problemlos. Hätte ich die neuen nicht schon gekauft, hätte ich sie blank gelassen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir haben auf diesen offenen Treppen diese Teppich-Halbkreise kleben. Ist auch für die Menschen angenehmer.


    Von unseren 6 kleinen Hunden laufen diese Treppe 4 problemlos (eine davon auch ohne Teppichkleber), die anderen wollen und/oder können nicht. (meine Collies laufen sie problemlos hoch und runter, aber es geht in deiner Frage ja explizit um kleine Hunde)


    Nur bei kleinen Welpen (also so um 1 kg) würde ich die unteren Stufen zukleben, bis man a) keine Gefahr mehr läuft, den Hund ausversehen durch die Gegend zu schießen und b) der Hund koordinierter ist und nicht drei Stufen hüpft und dann das Gleichgewicht verliert.


    Rosie hätte ich mit 10 Wochen vermutlich bis in den Keller geschossen unabsichtlich, wenn ich die unteren Stufen nicht zugeklebt hätte mit Pappe. Es hatte geklingelt, ich lief flott in den Flur, Welpi hinterher, sprang mir vor die Füße und zack.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  • Mailo (10kg) und der Hund meiner Familie (7kg) laufen die offenen problemlos und da wurde es noch nie brenzlig, dass einer drohte durchzurutschen und abzustürzen. Beide nutzen solche Treppen auch unbeaufsichtigt.


    Ich würde den Hund übrigens schon als Welpen ans Treppenlaufen gewöhnen, damit er das nicht im ersten Jahr als unüberwindbares Hindernis kennenlernt und es dann Probleme gibt wenn er plötzlich alleine rauf und runter soll.

  • Unsere 30cm-Hündin läuft so eine Treppe auch problemlos rauf und runter.


    Wenn ihr die Stufen rutschfester machen wollt, aber die Teppichstufen hässlich findet, könnt ihr auch rutschfeste Folie auf die Stufen kleben. Die fällt dann optisch kaum auf und sammelt auch nicht soviel Dreck drunter ein, weil sie vollflächig geklebt wird.

  • Danke euch! Hätte nicht gedacht dass es bei so vielen so problemlos geht.


    Syrus

    Sky läuft die Treppen vor dem Haus, da hatte er das erste Mal Angst aber jetzt geht es ohne Probleme. Auch wenn wir im Park Treppen laufen, geht es problemlos. Nur eben vor denen im Haus hatte ich noch Respekt:tropf:


    Also meint ihr er würde auch nicht irgendwie durch die Stäbe fallen oder zwischen die Stufen?🙈 Die haben da schon ein Bewusstsein für Höhe/Gefahr oder?:tropf:

    Kleinspitz Sky ♡ (*11.03.20, eingezogen 10.05.20)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE