Avatar

Welches Trockenfutter?

  • ANZEIGE

    Hi,


    ich weiss nicht welches Trockenfutter ich kaufen soll. Blick nicht mehr durch. :???:
    Habt ihr Tipps fuer mich? Bekommen Samstag unseren Hund von 7 Monaten.


    Nassfutter hab ich Rocco und Lukullus bestellt.

    Lg
    Tanja
    Kater Lewis & Kater Sam
    und Hundemädchen MIA

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Zitat von "tatjana868"

    Hi,


    ich weiss nicht welches Trockenfutter ich kaufen soll. Blick nicht mehr durch. :???:
    Habt ihr Tipps fuer mich? Bekommen Samstag unseren Hund von 7 Monaten.


    Nassfutter hab ich Rocco und Lukullus bestellt.


    Welches Futter frisst er denn derzeit?
    Wenn er das gut veträgt, würd ich das erstmal
    weiterfüttern.
    Außerdem würd ich vor irgendwelchen Änderungen beim Vorbesitzer versuchen in Erfahrung zu bringen ob irgendwelche Unverträglichkeiten/Allergien etc. bestehen.


    Umstellen kannst du auch später noch, wenn der Hund sich eingelebt hat und du ihn besser kennst.

  • Josera haben hier bisher alle Hunde vertragen - egal ob Hund aus dem (Auslands)Tierschutz, Pflegling/Sitterling oder Welpe vom Züchter. Finde ich für den Anfang eine gute Wahl - das Fitness aus der Profi Linie für 30 Euro oder das SensiPlus aus der Emotion Linie für 42 Euro zB.


    Es gibt endlos viele Futtersorten, ich hab das Josera genannt, weil es tatsächlich bei keinem einzigen Hund hier nicht vertragen wurde.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir füttern hin und wieder auch Trockenfutter....


    Wir haben uns für Makus Mühle Black Angus entschieden, wird sehr gut vertragen. AUch Lupo Natural gibt es manchmal. Beides jedoch kaltgepresst.


    Extruder find ich Granatapet udn Wolfsblut gut. Finde auch Josera gut hab ich jedoch noch nie verfüttert.


    Im Normalfall hätte ich auch jetzt BestesFutter erwähnt, aber das hat sich ja selbst aus dem Rennen genommen.

  • Ich würde mich daran orientieren, was der Hund bisher bekommen hat.
    War es kein besonders hochwertiges Trockenfutter, würde ich umstellen auf eines, mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.


    In der Regel bekommt man ja ein bisschen Futter mit, kuckt euch an, ob er das verträgt und lest euch ein, entscheidet dann für euch, was ihr weiter füttern möchtet. Du wirst nach hoffentlich noch einigen Antworten auch nicht schlauer sein als vorher. Gerade die Futterfrage ist eine Glaubensfrage.


    Ich persönlich bin ein Allesfütterer, sprich, ich fütter Dose, trocken, gekocht und roh, auch "Tischabfälle" und fahre damit gut. Meine Hunde vertragen alles gut.


    Fertigfutter nehm ich hochwertiges, derzeit Trocken Lukullus und Dosen von Lukullus, Granatapet und bald auch Rocco. Ich wechsel auch immer durch beim Fertigfutter, so hab ich bei meinen Anfangs sehr sensiblen Hunden einen robusten Magen "drangefüttert".

    Speedmeerschweinchen Kiki aka Madame Zwerg


    Rita
    05.05.2010 - 21.02.2018
    Du fehlst.

  • Ja stimmt sie gibt mir noch den rest futter mit. Nass hab ich bereits rocco und lukullus bestellt. Sie frisst momentan eins von fressnapf. Weiss aber nicht wie das heisst.


    Ja das ist echt schwierig. Gibt soviel futter das man nicht weiss was man nehmen soll.


    Bis wielange muss man eigentlich welpenfutter geben? Sie ist nun 7 Monate. Die Dame meinte ich koenne schon normales futter fuettern.

    Lg
    Tanja
    Kater Lewis & Kater Sam
    und Hundemädchen MIA

  • Eigentlich nichts... ich wollte es so machen wie sie es gewoehnt ist. Morgens trockenfutter und abends nass.
    Ich moechte schon was hochwertiges Futter haben. Geb ich meinen Katzen auch.

    Lg
    Tanja
    Kater Lewis & Kater Sam
    und Hundemädchen MIA

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!