Beiträge von Lionn

    Ich möchte euch auch nochmal ganz dringend dazu raten rechtzeitig und viel Wert auf die Erziehung und Artgenossenverträglichkeit zu legen.


    Ich meine das noch nichtmal böse, aber ICH habe vor Cattles inzwischen 5x mehr Angst um meine Hunde als vor jeder anderen Rasse.

    Einfach weil ich bis diesen Sommer sagen musste, dass ich in meinen 24Jahren Hundehaltung und 20 Jahren Hundesport nicht einen einzigen Fremdhunden gegenüber NICHT wirklich bösartigen Cattle getroffen habe. Und da waren wirklich Geschichten dabei vom Ausmaße schwer verletzter Hunde.

    Jetzt habe ich zum ersten Mal einen "verträglichen" Verteter im Training. Der gehört aber auch einer Frau mit sehr viel Rasseerfahrung und wird regelmässig gearbeitet. (Ansonsten hätte ich sie aber auch weg geschickt und das weiss mein Verein. Ich trainiere in meiner Agilitygruppe keine aggressiven Hunde)

    Wenn ich könnte wie ich wollte hätte ich schon seit diesem Jahr einen Welpen gehabt. Und das obwohl hier 4 Hunde herumwuseln und ich 2 davon mit zum Hundeplatz schleife. Aber es soll scheinbar ums ver.....tun nicht sein. Langsam regt sich da schon so ein Gedanke ob das nicht einfach so sein soll.

    Na ja hoffen wir auf 2022.

    Bei "Metzger des Vertrauens" muss ich immer an unseren Metzger hier denken. Da sind schon vor 15 Jahren alle hin gegangen, die meinten sie täten was Gutes. Blöde nur das der seine Schweinehälften ganz normal auf dem Grossmarkt kauft.

    Oder der Bauer mit den Milchkühen direkt vor Ort. Der hatte mal Tag der offenen Tür und wir waren dort. Viel enger kann man Kühe nicht mehr stapeln.

    Ach ja und der Dritte im Bunde der Biohühnereier verkauft. Wann ist nochmal die Entwicklungsphase wo Hühner ne Zeit lang weniger legen? Bei ihm kommen sie dann direkt zum Schlachthof

    Das mit dem Altersunterschied hab ich übersehen. Stimmt das wäre auf jeden Fall das Ausschlusskriterium


    Wir hatten einmal Wurfgeschwister. Nie wieder. Sie starben innerhalb von 6 Monaten.

    Caya und Lionn waren übrigens auch 1 Jahr auseinander. Da war allerdings nicht geplant, das Caya mit 8 stirbt.

    Jetzt sind Mino und Leni auch nur 1 1/2 Jahre auseinander, weil beim TH hast du halt darauf keinen Einfluss. Entweder du nimmst ihn oder nicht.


    Aber sollte es hier 2022 wirklich mit nem Welpen klappen ist Lucca dann 5 Jahre alt. Das find ich ideal

    Aktuell 2 Shelties (4 und 6 Jahre) und 2 Kleinspitze (8 und 12 Jahre).

    Nicht wirklich aktiv. Normal Gassi und 1x die Woche Hundeplatz



    Ich rechne am Tag insgesamt etwa 100 bis 130gr Trofu verschiedene Sorten und 200gr Rocco NaFu. Zusätzlich dszu knabbern die Minis im Auto Royal Canin Coat Care Mini. Das messe ich aber nicht ab. Sind pro Mini 2x etwa 1 Handvoll.


    Zusätzlich biete ich den Minis noch das normale Futter an. Fressen sie aber nur unregelmäßig.


    Unregelmässig kaufe ich noch Schweineinnereien reduziert


    Insgesamt würde ich sagen sind wir bei erwa 35€ Monat