ANZEIGE
Avatar

Silvester total scheisse gelaufen, nun hat er Panik....

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,
    unser Toby war schon immer ein Angsthase, wir haben ihn nun 4 Monate und ich muss sagen, dass er seit Anfang Dezember einfach klasse war. :smile:
    Viel weniger Angst vor fremden Menschen, super gehorsam, keine Angst bei Krach.
    Nun seit gestern abend ist wieder alles kaputt und ich hoffe, dass wir das schnell wieder auf die Reihe kriegen, weil ich ehrlich gesagt keine Lust habe wieder ganz von vorne anzufangen :gott:
    Toby hatte beim Gassi gehen beim Knallen keine Angst, gar keine Reaktion. War stolz auf ihn. Dann als es 0 Uhr wurde wurde er unruhig, weil es bei uns wirklich extrem laut war von den Knallern. Er liess sich aber super ablenken, alles bestens.
    Wir wollten dann vors Haus gehen und Toby meinte wohl, wir gehen Gassi, geht mit erhobenen Schwanz mit an die Tür, ich sage BLEIB! mache die Tür einen Spalt auf, will raus gehen, da rennt er wie von der Tarantel gestochen raus und haut ab. :schockiert:
    So schnell konnte ich gar nicht hinterher, wie der weg war. Mein Mann ist dann in Hausschuhen hinter ihm her, keine Chance.
    Wir haben ihn dann bis um 1 Uhr nachts gesucht und als wir gerade aufgeben wollten, steht er gegenüber von unserem Haus bei unseren Nachbarn und kommt sofort angerannt, als ich ihn rufe und pfeife.
    PUHHHHHHHHHHHHHHH!
    Man war ich erleichtert!
    Er hatte dann aber totale Panik, hat sich um Flur in der Kammer verkrochen und heute morgen als ich runter kam alles bestens, haben Leckerchen Suchen gespielt, alles super.
    Dann aber das übliche Gassigehen......
    Er ist ängstlich mit mir aus dem Haus, hatte bei jedem Silvester Müll am Boden Angst, hat riesen Bögen um jeden Müll gemacht.
    Nun liegt er zwar entspannt auf dem Teppich, aber ich habe Angst, dass er jetzt wieder solche Panik schiebt wie früher vor allem vor Geräuschen.
    Er ist definitiv wieder ziemlich geräuschempfindlich.
    Vorhin war er im Garten und als einer in der Ferne geknall hat, ist er wieder ins Haus gerannt.
    Wie soll ich mich draussen verhalten wenn er Angst zeigt?
    Und was meint Ihr kriegen wir das wieder hin?
    Eure Celia mit Toby

  • ANZEIGE
  • Ich verstehe nicht so ganz bei der Vielzahl an Beiträgen über unsichere Hunde an Silvester die letzten Tage, wie man da noch so unvorsichtig sein kann.


    An deiner Stelle würde ich ganz normal weitermachen. Wenn du dem Hund zeigst das es da nichts gibt, wovor er sich fürchten muss, wird er sich schon beruhigen. :ka:

    Tanja
    mit Paco *2009
    und JayJay *02.05.2000 - †12.09.2011 für immer im Herzen.

  • es gibt panik cds die kannst du übers ganze jahr zuhause laufen lassen,und sogar deine arbeit gleichzeitig machen denn dann merkt wuff das diese geräusche was ganz normales sind.
    und jetzt draußen einfach ganz normal weiter machen wie immer nicht auf seine angst eingehen.und positive dinge SOFORT bestätigen

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Was bei uns ganz viel geholfen hat:


    Wir sind eine ganze Zeit lang regelmäßig in der Nähe eines Schützenvereins spazierengegangen - natürlich dann, wenn dort Training ist. Zusammen mit einer Gruppe anderer Hunde, die keine Angst vor Geknalle haben und fröhlich rumgetobt sind. Anfangs fand Lina das total scheußlich und wäre am liebsten geflüchtet, nach einiger Zeit ist sie auch dort ohne Leine mitgelaufen.


    Die Knall-CD hat sie leider so gar nicht interessiert. Die Spaziergänge beim Schützenverein haben uns zumindest so weit gebracht, dass sie vereinzelte Knaller gar nicht mehr interessieren, wenn sie leise sind, und bei lauteren erschreckt sie sich zwar noch, beruhigt sich aber auch schnell wieder.


    Viel Erfolg,
    Johanna

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand - jedermann ist überzeugt davon, er habe genug. (Descartes)

  • Das das unvorsichtig war, weiß ich selber, er sollte ja auch nicht mit raus und normalerweise hört er, wenn ich sage BLEIB!
    Mir war ausserdem auch nicht klar, dass er raus rennen könnte, wenn da Krach ist, der ihm Angst macht. :???: Das verstehe ich bis jetzt nicht, aber egal, ich denke, er hat es mit der Angst gekriegt als ich die Tür aufgemacht habe. Damit habe ich nicht gerechnet.
    Das ich da das nächste Mal anders rangehe ist klar, es geht mir darum, wie ich jetzt vor allem draussen aber auch drinnen mit seiner Angst umgehe vor Geräuschen und vor Silvester Müll am Boden.
    Gruß Celia

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn er sich beruhigt hat und der 1. Schreck verdaut ist , kannst du anfangen hie und da auf Pfannen und Tellern zu trommeln , während der Hund z.B einen Kong ausschleckt. So solltest du das ratzefatze hinkriegen ^^

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Sorry , aber ich würde meinen Hund an Silvester niiieee alleine lassen ,schonmal gar nicht ,wenn es das erste gemeinsame Silvester ist !
    Da habe ich NULL Verständnis dafür :zensur:


    Ansonsten musst du ihn jetzt an laute Geräusche gewöhnen: CD ´s , Krach machen etc.
    Und vor allem nicht auf seine Angst eingehen.

  • Hallo Celia,


    für die aktuellen Spaziergänge würde ich ihn vorsichtshalber doppelt sichern, also Geschirr und Halsband.
    Dann würde ich ihn, wenn er solchen Müll entdeckt erstmal entspannen lassen.
    Sprich, Du gehst auf den Müll zu und dann meckerst Du den bösen Müll aus ;)
    Lass so richtig Deine Wut raus und motz den Müll an.
    Sieht im ersten Moment blöd aus, aber 1.tens Du unterstützt so nicht unbewusst seine Angst und 2.tens wird er durch Dein Gemotze entspannen, denn wenn Frauchen das böse Teil ausschimpft, dann ist alles in Ordnung.
    Und wenn Du genug gemotzt hast, dann gehst Du einen kleinen Bogen um das Teil, für ihn so, dass er nicht dran kommen kann und schimpfe weiter mit dem Müll.
    Wichtig ist, Du musst erst einen Grad Entspannung erkennen, bevor Du an dem Müll vorbei gehst!!!!


    Grüzzle
    Bibi


  • hi,
    sorry, das verstehe ich nicht so ganz. warum entspannt sich der hund wenn ich denn müll beschimpfe ???
    ich würde jetzt eher davon ausgehen, dass ich durch sowas den hund darin bestärke, dass der müll gefährlich ist . wenn es anders wäre bräuchte ich mich ja nicht drum zu kümmern. zum anderen habe ich bei meinen hunden noch nie entspannung beobachtet, wenn ich schimpfe (also nicht mit ihnen).


    ich würde ihn jetzt auch erstmal angeleint lassen beim spazieren gehen und die spaziergänge positiv verknüpfen. also mit tollen suchspielen (weil du sowas schonmal beschrieben hast ;) ) oder irgendwas anderem was ihm spaß macht. damit er draußen und spazieren gehen mit spaß verbindet.
    den müll der ihm so unheimlich ist, würde ich einfach ignorieren, wenn er einen bogen machen will, lass ihn das ruhig, also zwinge ihn nicht nah dran vorbeizugehen (wenn da ne große spinne säße würde ich auch gerne einen bogen laufen :D ).


    lg und du schaffst das :gut:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE