ANZEIGE

Beiträge von Lina

    Hallo!


    Wenn es bei uns Räucherlachs oder so zum Frühstück gibt, bekommen die Hunde schon mal die Reste. Ich wüsste nicht, was daran schädlich sein sollte :ka:


    Du wirst ja nicht ne ganze Packung verfüttern wollen, oder?


    Guten Appetit,
    Johanna

    Hallo Tine,


    Lina hatte auch immer so schrecklich Angst vor Knallgeräuschen aller Art.


    Bei uns hat auch der Schießstand geholfen - immer nach dem Agilitytraining sind wir mit einer Gruppe anderer Hunde in Hörweite vom Schießstand spazierengegangen. Die anderen Hunde haben fröhlich gespielt, Lina hatte am Anfang Leinenhaft und wollte alle paar Meter gerne umkehren. Immer, wenn sie stehengeblieben ist, hab ich kurz angehalten, bis sie sich nicht mehr so arg nach hinten in die Leine gelehnt hat, hab dann freundlich gesagt "Auf, komm weiter", und dann sind wir wieder ein paar Meter weitergegangen, bis zum nächsten SChuß.


    Nach einigen Wochen lief sie dann stetig mit, nach wieder ein paar Wochen ist sie sogar ohne Leine mitgelaufen. Nicht wirklich fröhlich und locker, aber sie ging mit.


    Vielleicht geht das bei Sammy ja sogar noch ein bisschen schneller und besser, weil er ja eigentlich gerne mit den anderen Hunden laufen will.


    Mittlerweile reagiert sie auf einzelne Knalle zumindest nicht mehr. Silvester steckt sie auch viel besser weg, auch wenn sie da immer noch bei weitem nicht entspannt ist.


    Viel Erfolg,
    Johanna

    Zitat von "Fabiana"

    Wie unverschämt hier manche Leute einfach sind - UNFASSBAR!


    Sicher hat sie Fehler beim Kauf des Hundes gemacht, aber sie bemüht sich ja das Beste aus der Situation zu machen! Sie deswegen so anzugreifen finde ich einfach nur unnötig.


    Ganz genau so ist es.


    Reißt euch mal ein bisschen zusammen. Wenn hier weiter hauptsächlich mit Vorwürfen um sich geschlagen wird, ist dem Hund auch nicht geholfen - dann ist der Thread nämlich dicht.


    Johanna

    Hallo!


    Lina hat das gemacht, als sie jung war. Entweder etwas Futter irgendwo in eine Ecke gelegt, und imaginäre Erde mit der Nase drübergeschoben. Oder sie hat ein paar Bröckchen Futter (Oder ein angelutschtes Schweineohr :bäh: ) in eine Gardine gewickelt.


    Irgendwann hat sie dann anscheinend gemerkt, dass es täglich Nachschub gibt und hat damit aufgehört.


    Johanna

    Huhu!


    Lina macht das auch - und nicht nur Pipi.


    Einmal hat sie mich damit auch in eine recht peinliche Situation gebracht. Am einigermaßen vollbesetzten Badestrand ist sie recht zielstrebig ins flache Wasser marschiert, und hat dort einen Haufen reingemacht :ops:


    Ins Wasser geht sie übrigens ganz gerne - solange es freiwillig ist. Hat man sie an der Leine, achtet sie sehr drauf, möglichst nicht mit irgendeiner Pfütze in Berührung zu kommen.


    Johanna

ANZEIGE