ANZEIGE

Beiträge von Buddy2010

    Hallo zusammen, Rehlein und Paulamal, ihr sprecht von analytischen Bestandteilen, meint ihr die Deklaration auf der Dose oder habt ihr irgendwo was gefunden oder irgendwie in Erfahrung gebracht, was darüber hinaus geht?
    Allerbeste Grüße und angenehmen Abend!


    Harmke

    Hui, was ist denn hier passiert?
    Erstmal danke für all eure Beiträge!
    Also auf meine TÄ lass ich nix kommen, ungünstig war natürlich, dass Bud morgens gefrühstückt hat.
    Tabletten bekommt er keine, daher kann da kein Einfluss geschehen sein.
    Und ich befürchte, dass es einzig meine Schuld ist, dass unser Bud sich definitiv an seiner oberen Gewichtsgrenze aufhält.
    Ich finde es toll, dass ihr euch für uns so viele Gedanken macht.
    Wenn die fehlenden Werte da sind, fahre ich ja ohnehin nochmal los und ich denke, dass dann nüchtern Blut entnommen wird.
    Falls es dann dort wieder zu seltsamen Werten kommt, werde ich andere Schritte einleiten bezüglich Labor/Ärztin etc.
    Ich wünsch euch einen gewitterfreien Donnerstag!
    Liebste Grüße!

    Hallo Conny :winken: !


    Ich wunder mich auch, die sind echt super sonst.
    Naja, bei der nächsten Abnahme lass ich ihn nüchtern.
    Also eigentlich hatte ich eine Unterfunktion vermutet, weil er ängstlicher geworden ist.
    Früher war es "nur" bei Gewitter/Silvester/bescheuerten Jägern, jetzt teilweise auch schon, wenn wir Menschen gar nix hören können. Und eigentlich waren wir auf dem Weg der Besserung. Ziel ist/war immer, dass er nicht direkt in den Fluchtmodus gerät, wenn ihn ein Geräusch erschrickt, sondern sich an uns wendet.
    Naja, sonst hat er nix. Der frisst schon gern und viel, aber ist auch ein Moppelchen hart an der Grenze, wir müssen auf´s Gewicht achten.
    Wahrscheinlich habe ich den Teufel an die Wand gemalt, aber es hilft so unglaublich, hier ein wenig darüber zu reden.
    Allerliebste Grüße!

    Vielen Dank!
    Die machen nur Hunde und sind echt kompetent, sie wartet noch auf Ergebnisse von Organwerten (das kann da nicht gemacht werden) und von der Kotprobe (großer Check, das wurde auch in Teilen eingeschickt, Würmer und Giardia negativ).
    Dass niemand was zur Nüchternheit gesagt hat, fand ich auch seltsam, das werde ich beim nächsten Termin ansprechen.
    Buds Verhalten passt zu Möglichkeit drei, er ist ängstlicher, daher hatte ich überhaupt testen lassen.


    Danke Raphaela, jetzt kenne ich mehr Optionen.


    Liebe Grüße!

    Hallo zusammen!
    Ich war lange nicht hier und nun natürlich nur, weil ich um Einschätzungen bitten möchte (Asche auf mein Haupt :verzweifelt: ). Gestern waren wir zum Check bei der TÄ, es wurde auch Blut abgenommen, einige Ergebnisse stehen noch aus. Aber sie erklärte, dass der T4-Wert zu hoch ist (3,39; sie haben Norm 1,3-2,9 angegeben), Calcium ist etwas zu niedrig (7.0; Norm 7,9-12,0).
    Nun gut. Blöd wie man ist, befragt man selbstverständlich doc google, wenn man wieder zu Hause ist. Und ja, was soll ich sagen? Erschreckend. Es gibt kaum Hunde mit einer Überfunktion und wenn, dann ist meist ein (meist) bösartiger Tumor dafür verantwortlich.
    Nun bitte ich euch, die ihr euch damit auskennt, um Einschätzungen.
    Bud hat vor der Blutabnahme ein wenig gefrühstückt (so drei Stunden vorher 1/3 Dose TC Rind/Reis/Apfel/Karotte). Da wurde aber bei der Besprechung nicht nach gefragt. Sie hat auf jeden Fall nach dem Ergebnis auch Buds Hals abgefühlt, aber da wusste ich natürlich noch nicht, warum. Sie sagte, sie wolle erst weitere Ergebnisse abwarten, bis wir über mögliche Erkrankungen sprechen. Ich hoffe, dass ich im Laufe der Woche mehr weiß, aber ich weiß auch, dass ihr hier mich und meine Ungeduld bestens versteht.
    Ansonsten wünsche ich euch allen einen tollen sonnigen Tag mit euren Hunden!
    Vielen Dank <3

ANZEIGE