ANZEIGE
Avatar

HILFE BITTE SCHNELL PANIK. Welpe + knochen

  • ANZEIGE

    Hi ich habe seit fast 2 wochen einen Labrador Welpen (Yoshi) ... Also ich habe ein wenig Pc gespielt & hat Kopfhörer auf. Bis ich in den Flur geschaut habe und ich den 4 wochen alten Yoshi den müll auseinander reissen gesehen habe. Leider hatten wir heute Hähnchen Bollen (Aus dem Backofen).
    Ich habe Tierische Panik das dem kleinen was passieren könnte. Er benimmt sich ganz normal und tollt durch die wohnung aber kann das zur gefahr werden bei der Ausscheidung? Bitte Antwortet schnell... Ich geb mir irgendwie die Schuld daran.. Die einen sagen " Ach da passiert nix , Hunde fressen nunmal knochen" und die anderen " Hähnchen knochen sind das gefährlichste was es gibt für Hunde , die reissen den Darm & Magen auf und können im Hals stecken bleiben "


    Kann da was schlimmes passieren? Bitte antwortet schnell. War nur ein Halber Bollen aber das obere mit den spitzen knochen.


    Zum TA komm ich nicht so schnell weil ich im mom keinen Führerschein habe und ich Ländlich wohne.


    Mir wurde geraten Watte mit Leberwurst zu mischen weil sich dies um den knochen im magen wickeln soll. Das klingt aber irgendwie nicht gut

    ChrisL + JennY + ZoeY + PauLchen + Yoshi = We are Family

  • ANZEIGE
  • watte mit leberwurst oder sahne hilft wirklich gut, das kommt auch ganz normal wieder raus.
    Oder sauerkraut zu fressen geben, das wickelt sich dann auch rum.

  • Sauerkraut füttern!!! Das hilft, wenn der Hund sperrige Dinge gefressen hat. Auf keinen Fall Watte, das kann zu Verstopfung führen. Wenn Du wirklich gar keine Möglichkeit hast, zum Arzt zu fahren, kannst Du ansonsten nur warten. Vielleicht hast Du ja Glück.


    Ob und was der TA morgen früh dann tun könnte, weiß ich auch nicht, die Knochen sind ja nun mal drin. Sorg dafür, daß der Hund eben nicht in der Gegend herumhopst, sondern möglichst ruhig ist.

    Franziska und Drama-Queen Jette.


    Kinder sind ein schlechter Hundeersatz.

  • ANZEIGE
  • Hähnchenknochen sind nicht ohne. Es muss nichts schlimmes passieren, kann aber.


    Habt ihr Sauerkraut im Haus. Wenn ja gib im davon ne gute Portion. Das Sauerkraut umwickelt die Knochen auch, so dass sie gut ausgeschieden werden können.


    Ich drück deinem Kleinen die Daumen, dass alles glatt läuft.


    Gruss Liane

    Gruss Liane

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Warum sollte der Welpe den Knochen nicht verdauen können wie jeder andere normale Hund?


    Ich würde mir da keine Sorgen machen. Ich denke, wenn Knochen gefährlich sind, dann im Moment des Fressens, ist der Knochen bereits im Magen ist doch alles okay.

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

  • Gegarte Geflügelknochen können beim draufbeißen splittern und die Splitter können wiederum auf dem Weg in den Magen Schaden anrichten. Deshalb ist es NICHT notwendigerweise okay.


    Sauerkraut, so vorhanden, verabreichen und morgen sicherheitshalber zum TA.


    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

  • Zitat von "*Sascha*"

    Warum sollte der Welpe den Knochen nicht verdauen können wie jeder andere normale Hund?
    ...


    Darum gings mir gar nicht. Ich frage mich, wieso der Welpe (den der TS angeblich seit 2 Wochen hat) erst 4 Wochen alt ist. Wer gibt denn einen so kleinen Welpen ab?

  • Genau, Sauerkraut!
    Und evtl. noch eine zusätzliche Portion Futter und in einigen Stunden nochmal Futter.
    Der Hundedarm bringt Fremdkörper in die Mitte der "Wurst", also ist es hilfreich, wenn genügend Material zur Verpackung da ist.


    LG
    das schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Na eben...4 Wochen. Vielleicht sind es 14 und es ist ein Tippfehler?


    Jana, Du bist doch schon so lange hier, oder? Die Sache mit den gekochten Geflügelknochen gab es doch bestimmt an die 30mal im Forum? :???: Wie bereits gesagt, sie können splittern und sind sehr spitz.

    Franziska und Drama-Queen Jette.


    Kinder sind ein schlechter Hundeersatz.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE