ANZEIGE

Beiträge von cazcarra

    @ sukiko
    Das ist Quark mit Soße.


    Was Fakt ist: Hunde UND Menschen können untereinander keine Rangordnung bilden, weil nicht artgleich.


    Wölfe haben sehr wohl eine Rangordnung, das heißt aber nicht, dass Rangordnung nur aggressiv durchgesetzt werden kann. Im Gegenteil. Ranghöchster ist der Souveränste des Rudels. Der/die muss sich nichts durch aggressives Verhalten erkämpfen.


    Unsere Hunde, die nicht mehr frei leben, sondern mit uns Menschen zusammen, kann man nur noch schwerlich mit Wölfen vergleichen, was die Bildung von Rangordnungen betrifft. Zumal wir Menschen dazu neigen, irgendwelche Hunde miteinander zu kombinieren, oftmals ohne Rücksicht darauf, wie der/die bereits vorhandene/n Hund/e damit zurechtkommt.


    Es ist der Anpassungsfähigkeit unserer Hunde zu verdanken, dass das i.d.R. gut geht und die Hunde sich vertragen.

    Grandios! Das entwickelt sich so richtig, richtig toll!


    Und was ich besonders schön finde an der ganzen Geschichte: Ihr beiden gebt den Menschen, die mit Hunden nicht viel zu tun oder die keine soooo guten Erfahrungen gemacht haben, etwas zum Nach- und Überdenken. Und bessert das Image von Hund und Halter generell auf.


    Dafür allein schon: Daumen hoch!

    Ob es deinem Hund zu kalt ist, wird er schon selbst entscheiden.


    Und ansonsten - steht doch alles da. Ausgewiesene Hundestrände von Mai bis September. Ansonsten egal wo.


    Und warum sollte der Hund, der am Strand rumlaufen darf, nicht ins Wasser dürfen????

    Ich verweise nochmals auf den Unterschied zwischen gewöhnlichen und Hochrisikogebieten.


    Eine Empfehlung wie von SamSiWi in ihrer form der Verallgemeinerung kann böse nach hinten losgehen.


    Jeder wie er mag. Aber ich empfehle der TS, sich dringend schlau zu machen, wie die Gefahrenlage in ihrem Lebensumfeld aussieht.

    In meinem Umfeld und in meiner Arbeit sind mir zahlreiche Hunde begegnet, die sich bspw. Borreliose und Anaplasmose durch Zeckenbiss zugezogen haben. Des Weiteren auch 3 Fälle von akuter Babesiose - ja, das war in Deutschland.


    Wie ich meinen Hund vor Zeckenbefall schütze, würde ich, wenn er gesund ist, zumindest von der Gefahrenzone, in der ich lebe, abhängig machen. Darüber kann man sich informieren. Es gibt Karten dazu, die jedes Jahr aktualisiert werden.


    Mit TipClic und ähnlichem Schnickschnack würde ich in einem Hochrisikogebieet sicher kein Russisches roulette betreiben wollen.

    Dann solltest du es auch eher nicht vergessen können und evtl. sogar einen EXTRA-Termin ausmachen, statt auf den nächsten turnusmäßigen TA-Besuch zu warten.


    Gelegentlich ist es sonnvoll zu handeln, statt abzuwarten. Wenn es so egal wäre, würdest du ja keinen Extra-Thread dafür aufmachen, oder?

ANZEIGE