Avatar

Supermarkt - wie macht ihr das?

  • ANZEIGE

    Guten morgen liebe Foris,


    also kurz zur Geschicht:


    Ich war mit Pum kürzlich einkaufen. Er jault und bellt oft, wenn ich ihn vor einem Laden sitzen lasse. Ich geh in den Laden rein, hör wie er draussen Theater macht. Steh an der Kasse und wunder mich schon warum er auf einmal so ruhig ist. Dann komm ich raus und seh wie ihn eine alte Dame füttert. Ich hab ihr gesagt sie soll das in Zukunft bitte unterlassen. "Wieso denn, der arme Hund weint so fürchterlich", meinte sie. Ich hab ihr gesagt dass man fremde Tiere nicht einfach füttern darf, wer weiß, nachher hat das Tier eine Lebensmittelallergie o.ä. und muß zum TA. Die Frau wär für die Kosten sicher nicht aufgekommen. Naja, wir haben ewig rumdiskutiert. :motz: Sie hat gemeint ich solle ihm doch ein Schild umhängen: "bitte nicht füttern und streicheln", genau, ich deh jetzt nur noch mit appschild aus dem Haus...... :???:


    Jetzt würd ich von euch gern mal wissen, wie kann ich Pum beibringen, nicht so ein Theater zu machen. Mein HS-Trainer meint mit der Disk.
    Werden eure Hunde auch immer von allen Fremden gestreichelt und ihr wollt das gar nicht?


    Bin mal gespannt was ihr zu erzählen habt....


    LG Feli

    Liebe Grüße Feli


    mit Pum * 14.11.07 (Husky-Podenco-Mix)


    **************************************


    "Das mir der Hund das liebste sei,
    sagst du, oh Mensch sei Sünde!
    Der Hund blieb mir im Sturme treu,
    der Mensch nicht mal im Winde!"


    **************************************

  • ANZEIGE
  • Also ich lasse meinen Hund lieber zuhause, wenn ich einkaufen gehen, denn für ihn ist es witzlos vor dem Geschäft rumzusitzen und andere Leute fühlen sich immer berufen fremde Hunde zu begrabbeln, wobei ich diese Probleme mit einem großen, bösen, schwarzen Hund eher selten habe *gg*.


    Mir wäre die Gefahr auch zu groß, dass ihn jemand mitnimmt.

    Liebe Grüße
    Fanta


    Fotos und Videos meiner beiden Rabauken


    Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.

  • Da inzwiischen ja auch in Deutschland Hunde vor Läden totgetreten werden - den Fall eines Rottweilerwelpen hatten wir ja kürzlich im Forum geschildert bekommen - kann ich Dir nur raten, ihn NICHT vor einem Laden anzubinden bzw. überhaupt nicht erst zum Einkaufen mitzunehmen.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Felicitas"


    Werden eure Hunde auch immer von allen Fremden gestreichelt und ihr wollt das gar nicht?


    Nein. Meine werden nicht irgendwo angebunden, also passiert sowas nicht. Weder habe ich Lust, das sie irgendwer antatscht, noch das irgendein Freak Böller o.ä. zu ihnen hinschmeißt. Mitnehmen würde die keiner, nicht wenn Lee dabei ist. Aber das o.g. reicht mir schon um sie nicht vor Läden anzubinden. Nicht bei den Freaks, de hier teilweise rumlaufen...

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Ich hab Nala schon öfters zum Bäcker mitgenommen, da brauch ich ja nur 2 Minuten und kann sie auch im Auge behalten.
    Bei nem Supermarkt oder so würde ich sie nicht draußen warten lassen. Hätte ich auch zu große Angst, dass sie geklaut wird...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Felicitas"

    Jetzt würd ich von euch gern mal wissen, wie kann ich Pum beibringen, nicht so ein Theater zu machen. Mein HS-Trainer meint mit der Disk.
    Werden eure Hunde auch immer von allen Fremden gestreichelt und ihr wollt das gar nicht?


    Da sind ja gleich mehrere Dinge drin.


    Du willst, dass Dein Hund die Klappe hält, während Du gar nicht anwesend bist. Gleichzeitig muss er sich mit fremden Leuten auseinandersetzen. Und das bitte noch schweigend hinnehmen.


    Ist ein bisschen viel verlangt, oder? Vielleicht setzt er sich irgendwann zur Wehr. Schonmal daran gedacht?


    Das angebunden irgendwo warten würde ich allerdings auch üben. Trotzdem würde ich meine Hunde nirgends unbeaufsichtigt hocken lassen. Das wäre mir viel zu riskant.


    Irgendwo angebunden zu warten fängt man in einer Umgebung an zu üben, in der der Hund sich auskennt und ihn niemand nerven kann. Also am besten Zuhause!


    Wenn der Hund ruhig wartet, wird er belohnt. Ganz einfach.


    Viele Grüße
    Corinna

  • Alles was 5 Minuten übersteigt ist mir zuviel. Und selbst während dieser 5 Minuten sterbe ich 1.000 Tode. Wenn ich die Hunde im Auge behalten kann, z.B. beim Bäcker oder so, dann geht das noch. Aber außer Sichtweite ..... :???: Es gibt mir einfach zu viele Bekloppte die auf Hunde eintreten, die Leine abmachen, füttern, oder sonstige Sachen machen


    Zudem ist meine Hündin nicht ganz ohne, wenn es sich z.B. um streichelwütige Leute, insbesondere Kinder handelt. Und solche eine Situation möchte ich aus eigenem Interesse lieber vermeiden.


    Außerdem kann ich mich noch gut daran erinnern, wie vor über 10 Jahren der Hund einer Bekannten vor dem Supermarkt verschwunden ist. Der Hund wurde nie gefunden und davon bekomme ich noch heute eine Gänsehaut.

    Simone mit Akuma & Akira

  • Ab und an muss Lena vor unserem Supermärkt'schen warten. Nämlich dann, wenn ich was fürs Abendessen vergessen habe, mir das auf der Hunderunde einfällt, und ich nunmal auf dem Heimweg an diesem Markt vorbeigehe.


    Dann binde ich sie in dem schmalen Zwischenraum (vielleicht so 1/2 Meter breit) zwischen den Einkaufswagen und der Mauer fest. Dort geht keiner vorbei und die meisten kriegen erst mit, dass dort ein Hund sitzt, wenn ich sie wieder dort raushole. Somit ist sie wenigstens den vorbeikommenden Hinzen und Kunzen nicht ausgesetzt und irgendwelche coolen "Checker" die vorbeilatschen kriegen auch nicht mit, dass da was sitzt, was man ärgern könnte.


    Da das nur alle Monate vorkommt, ist das für mich vertretbar. Ansonsten lasse ich sie für Besorgungen wo ich ausser Sichtweite muss, auch lieber zuhause.


    Mir fällt aber immer wieder auf, dass es hier Gang und Gäbe ist, seinen Hund irgendwo anzubinden. Selbst vor Ikea wird die Hundehütte oft genutzt.

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

  • Ich glaube, es hat noch keiner erwähnt:
    DU haftest für alles, was dein Hund in dieser Zeit anstellt !!


    Wenn jemand zu ihm hingeht, gebissen wird oder nur angesprungen und dabei verletzt wird, das geht zu deinen Lasten !


    Ich würd meine nie alleine lassen, nicht mal in Sichtweite beim Bäcker. Entweder sie bleiben zuhause oder sie warten im Auto.


    Gruß, staffy

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • hi,
    meine nehme ich auch mit zum super-markt-bäcker. der liegt günstig, man kann ihn direkt nach der gassirunde ansteuern und wir sind dann auch gleich daheim. aber ich habe sie da immer im auge! andernfalls würde ich sie entweder nicht mitnehmen oder hätte meinen junior dabei, der dann entweder einkauft oder sich neben den hund stellt. so ist dann immer einer bei ihr.


    ich habe es aber auch schon geschafft, auf einer ortstout (einkauf war gar nicht geplant!) einen seltsamen "einkauf" zu machen. an der hauptstraße ist unsere apotheke. just davor fiel mir ein, dass wir noch "was" dringend brauchen. kaya anbinden - aber wo? der "mobile" fahrradständer war mir zu mobil, ein pfoste viel zu dicht an der parkbucht. :???: okay, den versuch musste ich mal starten: kaya ins sitz, leine und arme so lang es ging, die apo-tür auf und meinen wunsch reingerufen (apo war leer!). ei, was haben wir für nette und liebe mitarbeiterinnen da drinne :D sie kam, gab mir das mittel, nahm mein geld und brachte mir noch sogar das wechselgeld.
    dabei erzählte sie mir noch, wie gerade vor wenigen tagen ein "dussel" seinen hund an diesem ständer festmachte. hund erschrak - flucht nach vorne mit ständer hintendran. na bravo! und das an der hauptstraße.... :/

    Gruß, Ulli
    Kaya immer im Herzen
    (10.07.2006 - 06.08.2018)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!