Beiträge von Murmelchen

    Ein paar von uns waren schon bei der Sichtung und wurden bereits für die Ausbildung angenommen. Sind aber auch schon in der Rettungshundstaffel und somit schon vorgearbeitet, erfahrene Trainer sind auch dabei.

    Falls Elas die Sichtung nicht schafft wär es auch nicht schlimm. Gerade weil er "speziell" ist möchte ich (und die andren) ihn nicht überfordern.

    Ich möchte es ihm so leicht wie möglich machen... wenn es nicht klappt dann ist es nicht schlimm.

    Ist doch ne gute Einstellung.

    Ich wuerd (aus dem Bauch raus) auch einfach einen Schritt (oder mehrere Schritte) zurueck gehen. Bis zu dem Punkt, an dem er recht sicher und ihn da wirklich sicher machen. Und erst dann kommt der naechste Schritt. Ein ganz kleiner Schritt =)


    Und gerade wenn er speziell ist wuerd ich mir die erfahrenen Ausbilder/HF ins Boot holen. Die kennen ihn und dich und sehen besser wo es klemmt, was den Knoten loesen koennte, usw.

    Da habe ich tatsächlich noch nie drüber nachgedacht, aber ist echt ein Argument, sollte ich irgendwann mal züchten :nicken:

    =)

    Die Besuche sind echt zeitaufwaendig und wenn jemand den Preis nicht zahlen moechte/kann, dann ist es Zeitverschwendung. Also klar, meist ist es dennoch nett, die Welpen lerne neue Menschen kennen, usw. Aber man kann diese Zeit dann einfach sinnvoller nutzen. Und! Die Leut werden nicht enttaeuscht, weil sie die Babies sehen und sie toll finden und dann keinen nehmen koennen, wegen dem Preis.

    Ich find es fairer und sinnvoller das vor dem Welpenbesuch zu klaeren.

    Das ging alles nicht an dich, sondern an KudlWackl ;) An dich ging bei mir nur alles, was ich nach deiner Erwaehnung geschrieben habe ;)

    Du schuerst auch kein Feuer. Es gibt User, die gerne in gefuehlt jedem Thread irgendwas schreiben, was voellig OT o.ae. ist. Da sind wir dann irgendwann mal die boesen Mods ;) Das hatte wirklich nichts mit dir oder deiner Frage zu tun!



    Also bannen, ja?

    Kannst du es mal filmen?

    Ich frag bei Gelegenheit mal wie die Huendin aus meinem Wurf bzgl. der Anzeige ausgebildet wird.

    Hast du wen, der sich da auskennt? Wenn ja, zeig ihm mal die Videos von SWDI (ich kann dir die Links schicken, wenn du willst) und guckt zusammen, ob das was waere.

    Dir ist schon klar, das Hinz und Kunz nicht einfach ihre Hundchen mittels Wildschweinkadaversuche bespassen duerfen? Gerade Wildschweinkadaver koennen eine Gefahr fuer Hunde darstellen. Allein deswegen macht das keiner mit einem Funken Menschenverstand (also die Bespassung). Desweiteren steht da was von 'Ausbildung' ;)


    Ob der Hund Wildschweinkadaver, Sprengstoff, Rauschgift, bedrohte Tierarten, Waffen, Leichen, Geldscheine, ... sucht, ist vom Prinzip her egal. Der Aufbau aehnelt sich. Es geht also nicht um 'Wildschweinkadaversucherhundehalter', wie du sie nennst, sondern um Leute die Ahnung vom Aufbau der gewuenschten Anzeige haben. Der Stoff ist dabei uninteressant.



    EDIT: Isi73 eine Huendin aus meinem Wurf wird u.a. als ASP Spurhund ausgebildet. Wenn du willst, kann ich da mal fragen, wie sie die Anzeige aufbauen.