Beiträge von Murmelchen

    Ach noch was zum Vertrag.

    Hier gab und gibt es keine Kopien. Hier gibt es den Vertrag in zweifacher Ausfertigung, 1 Original fuer mich und 1 Original fuer den Kaeufer, die jeweilige Seitenzahl (Seite 1 von x) steht natuerlich unten auf der Seite. Wurde/wird bar gezahlt, gibt's ne Quittung (wieder fuer beide Seiten). Und der Vertrag wurde/wird VOR der Unterzeichnung Punkt fuer Punkt durchgegangen.


    Sorry, aber wer sich auf so Verhalten einlaesst wie vom TE beschrieben, ist mAn auch selbst Schuld :ka:

    Du verstehst da was falsch...

    Red Amy hat geschrieben, dass der besagte verlinkte Zuechter kein VDH-Zuechter ist und man da nicht kaufen sollte (weil kein VDH-Zuechter!)..

    Altdeutsche ist doch einfach nur die Dissidenzbezeichnung fuer Langstockhaar oder Helfstyna ?


    Noe..es ist nicht grundsaetzlich ein No-Go. Das kann sehr gute Gruende haben! Bezweifle ich in dem Fall zwar, aber es ist/hat eben nicht immer die selbe Ursache..


    Was der fehlende Vater da nun fuer ein Problem darstellt, weiss ich nicht. Der Vertrag sollte ausreichen um da nicht zu kaufen.

    Man sollte mAn auch nicht vergessen, dass diese 'Freundlichkeit' einfach ganz oft fiddeln ist.

    Waehrend meine da eine andere Loesung waehlen, waehlt der typische Labbi eben fiddeln. Und daran kann man arbeiten! Z.B. indem der Hund lernt 'Hase, du kannst Kontakt aufnehmen (wenn alles passt), aber wenn du das nicht moechtest, dann darfst/sollst/kannst du es einfach lassen/gehen'.

    Klar, ist das Grundwesen eines Labbis freundlich. Aber deswegen muss man sie nicht in dem Konflikt lassen, ihnen keinen Ausweg zeigen, o.ae. ;)

    wir bekamen alle Untersuchungen vorgelegt ( sind auch beim selben Tierarzt,alschin vor Kauf auch schon mit unserm anderen Hund ,da ist nichts gefälscht).

    Es geht nicht um gefaelscht. Meine Hunde sind von einem Gutachter ausgewertet (und Genergebnisse von einem speziellem Labor). Das ist ne ganz andere Nummer als wenn TA Mueller sagt, dass das schon alles passt. Allein wenn spaeter Probleme auftauchen und der Produzent beweisen muss, dass er alls in seiner Macht stehende getan hat um z.B. HD zu vermeiden.

    Eine WhatsApp-Gruppe ist seit wann genau ein Zeichen fuer einen guten Zuechter?

    1500 Euro x 11 macht mal eben 16500 Euro Einnahmen. OHNE Ausgaben wie ein Zuechter sie hat und sehr sicher auch ohne Meldung ans Finanzamt..

    Meine Welpen haben weniger gekostet und die haben alle FCI-Papiere. Ebenfalls alle mit Chip und Impfung (ohne wird der Wurf nicht abgenommen), mit Welpenpaket, Fotos, Besuchen, WhatsApp-Gruppe und anderen Dingen..

    Und meine Ausgaben waren sicher hoeher, weil hier eben offizielle Auswertungen, Ausstellungen, Sport, ZZL, usw. im Vorfeld anstanden..



    Aber hey...wer 1500 Euro fuer nen Mix zahlen will, der darf das natuerlich gerne tun. Die Verkaeufer freuen sich..