ANZEIGE

Wurfkette ja oder nein?!

  • Ich überlege mir eine Wurfkette zuzulegen, da meine Tosca manchmal überhaupt nicht hört.
    Wir gehen z.B. oft an einem Bach entlang, wenn sie auf der anderen Seite einen Hund sieht geht sie rüber, da kann ich schreien wie ich will und steh dann ziemlich blöde in der Gegend rum bis die Maus sich wieder an mich erinnert. Das wäre doch ein Wurfketten-Einsatz wert oder?
    Oder um eine Jagd zu unterbrechen.


    Tosca ist kein ängstlicher Hund, vielleicht geht ihr das gerassel auch am A... vorbei.


    Über eure Meinung und viele Tipps würde ich mich freuen. :hallo:


    (Die Wurfkette wurde zwar schon in anderen Themen am Rande behandelt, da blieben für mich aber immernoch viele Fragen offen.)

  • Hallo,


    sicherlich ist die Wurfkette ein sinnvolles Erziehungshilfsmittel, wenn sie im richtigen Moment eingesetzt wird. Im Fall des Weglaufens bzw. des 'keine Reaktion auf Rufen zeigen' mußt du jedoch
    1. weit genug werfen können und auch entsprechend zielen können um die Kette genau VOR dem Hund "einschlagen" zu lassen
    2. der Hund entsprechend konditioniert sein um auch zu wissen daß er zu dir kommen muß


    Der Einsatz der Wurfkette muß gut überlegt sein, darf keinesfalls "nur mal so" erfolgen.


    Gruß

  • Tosca ,


    wie alt ist dein hunde? ich glaube nicht das du darmit das vertrauen deines hundes gewinnen wirst.
    hier fehlt doch die bindung zwischen dir und dem hund. du sollst lieber dich interessanter machen.



    mfg BC Momo

    Obwohl der Mensch mit der Gabe der Sprache gesegnet ist, nutzt er sie zum Teil ohne Sinn und falsch. Tiere haben nur eine Sprache, setzten sie aber nützlich und ehrlich ein und ein geringes aber wahres Wissen ist besser als eine grosse Lüge. Leonado da Vinci um 1500

  • Hallo,


    ich bin auch kein Fan von Wurfketten. Man kann viel falsch machen und arbeitet über "Schreck" oder deren Bruder "Angst". Ich würde mich auch interessanter machen und mehr in einfachen Situationen üben. Wenn Dein Hund manchmal so gar nicht hört, wäre Schleppleinentraining besser.


    Verena

  • :freude: hallo,für unseren hund ist die wurfkette super,da er einen dickkopf hat und wir manchmal glauben er ist taub oder hat die ohren auf durchzug,schon allein das rascheln der kette wirkt wunder und wir haben einen lieben bei fusshund

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat

    Wir gehen z.B. oft an einem Bach entlang, wenn sie auf der anderen Seite einen Hund sieht geht sie rüber, da kann ich schreien wie ich will und steh dann ziemlich blöde in der Gegend rum bis die Maus sich wieder an mich erinnert.


    Setzt da mal die Schleppleine ein????


    Da ist die Wurfkette oder was anderes schon ok.

  • :bindagegen: Hallo an alle bin auch gegen die Wurfkette kann zuviel schief gehen stell dir vor du triffst deinen Hund was denkt der dann habe schon zuviele Fälle gesehen die danach total Panik geschoben haben und du willst doch nicht das dein Hund Angst vor dir hat leider schreibst du nicht wie alt dein Hund ist und wie lange du ihn schon hast ist nämlich auch wichtig es gibt noch ganz viele Möglichkeiten

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Warum soll es am Bach mit der Schleppleine nicht gehen. Wurfketten sind für mich sone Art Hilfeschrei. Hört der Hund am Bach nicht, wurde eben noch zu wenig am Bach geübt und das sollte man doch schnell nachholen und warum nicht mit Schleppleine?


    Verena

  • Zitat von "beate-timmi"

    Hallo an alle bin auch gegen die Wurfkette kann zuviel schief gehen stell dir vor du triffst deinen Hund was denkt der dann habe schon zuviele Fälle gesehen die danach total Panik geschoben haben und du willst doch nicht das dein Hund Angst vor dir hat


    1. Guck dir meinen ersten Beitrag an
    2. Warum soll der Hund dann Angt oder Panik kriegen? Wichtig ist doch. daß der Hund nicht weiß wo es herkommt, also verbindet er es mit seinem tun und nicht mit dem Werfer.


    Wie gesagt, richtig und sinnvoll eingesetzt ist die Wurfkette kein Problem und sie schadet auch keinem Hund.


    Gruß

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE