ANZEIGE

Beiträge von er tut nix

    :hallo: hallo!!
    seit 2 wochen ist unsere pflegehundmaus da (eine dalmatinerdame ca.7 jahre aus einem polnischem tieheim,die hier schon vermittelt war aber wieder zurück gebracht wurde )da sie in der deutschen aufffangstation nur noch am weinen war und sich schon aufgab ist sie jetzt bei uns in pflege,klappt super gut auch mit unserem rüden barrichello ,aber seid gestern pinkelt sie ins schlafzimmer !!!!! in der nacht hat sie das wohnzimmer mit 3 haufen hundekacke verschönert ,also wie gesagt ist in den letzten 2 wochen nicht einmal passiert was kann es sein ? wer kann helfen ? danke
    liebe grüssse angelika

    :freude: hallo,ich würde zuerst mal mit den hausbewohnern reden und ihnen von einem eventuellen familienzuwachs erzählen
    haftplicht,sauberkeit,ruhe und vieles mehr sollte eigentlich selbstverstänlich sein,habt ihr die meisten oder alle nachbarn auf eurer seite, finde ich ,ist die grösste hürde beim vermietrer schon mal überwunden viel glück!!!!

    :freude: hallo !

    ist die kleine stubenrein zu euch gekommen?wisst ihr das genau oder nur nach aussage von den vorbesitzern ?
    würde mir (so schwer es auch fällt) nachts alle 2 std. den wecker klingeln lassen und dann mit ihr vor die tür
    bei jedem kleinen erfolg ein rieisigen freudenzirkus machen mit leckerli belohnen

    :freude: hallo !!!!
    wie dumm und verantwortungslos können menschen sein ????
    versuche weiter sie von diesem dummmen gedanken weg zubringen,kann deinen blutdruck verstehen........ geh dochmal mit der tochter ins tierheim und zeig ihr die armen tiere ohne familie.
    wünsche dir viel kraft und gute argumente sie vom gegenteil zu überzeugen aber auch die familie die ihren rüden dafür hergibt entschuldige meine worte"alles idioten" :bindagegen:

    :freude: hallo,das war bestimmt kein schönes erlebnis,was mich an der geschichte ärgert ist das sich die hundebesitzerin so "blöde"benommen hat!
    ein KÖTER wenn du es böse meinst ist der hund nicht ,vielleicht der besitzer,den der
    macht den hund zu dem was er ist und tut
    ich würde die geschichte abhaken,so was passiert immer wieder ,leider!
    deinem hundi gute besserung und ganz viele schöne spaziergänge ohne zwischenfälle
    ach ja ,ich hätte meine wut,angst und ärger direkt an der hundebesitzerin ausgelassen von einer anzeige würde ich absehen auch wenn es unter hundebesitzern immer mal wieder solche gibt sollte man trotzdem zusammen halten!

    :freude: hallo, deine frage zum maulkorb,ja der hund braucht einen im zug,mein hund und ich sind von hamburg nach köln gefahren,er braucht ja eine fahrkarte und war beim kauf mit dabei ,zu meiner frage ob ich was beachten muss zwecks hund war alles in ordnung ,bei der fahrscheinkontrolle wurde mir dann mitgeteilt das hunde in der bahn maulkorb tragen müssten und es eben beim kontrolleur liegt ob er trotz gültigem fahrschein weiterfahren darf

    :freude: gegenteil von dominanz ist unterwürfigkeit,bei freilebenden wölfen ist nicht der besonders dominante hund der rudelführer sondern der ,der besonders souverän ist !
    pauschalisierungen sind immer so eine sache
    "mein hund kommt nicht"er ist dominant
    "mein hund hört nicht" er ist dominant
    "mein hund geht als erster durch die tür"er ist dominant
    die frage die ich mir stelle,kann man pauschal von dominanz reden?die sogenannten dominanzprobleme sind meistens,der hund hat nicht genug sicherheit,er leidet unter stress,ist nicht ausgelastet,trägt ängste mit sich oder geht einfach seinen instinkten nach
    der hund braucht eine gute sozialisierung,es ist wichtig das verhalten unserer hunde kennen zulernen und vor allen dingen ihre kommunikation zu verstehen :wink:

ANZEIGE