Welpe, 9 Wochen, mag keine Leckerchen

  • ANZEIGE

    Hallo ich bin der Manu und seit 2 Tagen haben wir Luna, ein Weibchen Welpe mit 9 Wochen geholt.

    Er ist halb Mittelspitz halb Jack Russel Terrier.

    Wir haben das Problem, das er absolut keine Leckerlies mag und wir Schwierigkeiten haben die stubenrein zu bekommen.

    Kennt ihr das Problem auch ? Ist sie noch aufgeregt ?

    Vielen Dank :)

    Ein Bild von der süßen habe ich hinzugefügt.

  • Ich hatte hier das selbe die ersten Tage. Unsere Hündin hat kaum Leckerlis angenommen. Das hat sich nach einer Weile gelegt. Ihr habt sie ja erst zwei Tage, sie ist noch nicht angekommen.


    Und was bedeutet ihr habt Schwierigkeiten sie stubenrein zu bekommen? Die Kleine ist 9 Wochen alt! Ein Baby! Sie wird noch viele Wochen und Monate brauchen um zuverlässig stubenrein zu werden. Was dachtet ihr denn?

  • Der Welpe ist 9 Wochen, nicht 9 Monate, wie es im Titel steht, oder?


    Stubenreinheit kann dauern! Bis das zuverlässig sitzt, können mehrere Wochen bis Monate vergehen. Ihr braucht ganz viel Geduld und müsst genau auf euren Hund achten. Geht immer nach dem Schlafen, Spielen und Fressen und generell etwa alle 2 Stunden mit dem Welpen zum Gassigehen hinaus.


    Vielleicht ist der Welpe noch nervös und kann deshalb noch keine Leckerlis nehmen.

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Geht immer nach dem Schlafen, Spielen und Fressen und generell etwa alle 2 Stunden mit dem Welpen zum Gassigehen hinaus

    Aber bitte nicht aufwecken, weil die 2h vorbei sind - das machen nämlich manche auch und ist völlig unnötig und vor allem eher kontraproduktiv.

    2h sind nur ein Richtwert.


    Ansonsten - das mit den Leckerli kann sich geben - oder auch nicht.

    Es gibt tatsächlich das ein oder andere Exemplar, das einfach nicht so sehr auf Futter steht. Dann heißt es einfach herausfinden auf was der Hund steht - Spielzeug, raufen, rennen....

  • Wow, das Forum ist so toll! So viele Nachrichten :)


    Danke für Eure Hilfe, ich bin da wirklich übervorsichtig und möchte überall aufpassen.


    Ja, 9 Wochen keine 9 Monate, war mein Fehler .


    Das Problem ist, dass unsere kleine beim rausgehen immer Gras fressen möchte und sie bisher nur eine Impfung hat, laut Arzt soll er gras und Erde vermeiden zu essen.

    Nächste Woche gehen wir zum Tierarzt und geben ihr weitere Impfungen.

    Aber wieso frisst meine kleine soviel gras und Unkraut? Wir haben ihr nun hochwertiges Nassfutter gegeben, vorher hat die vom Halter Edeka Nassfutter erhalten..

  • Da stürmt so viel Neues auf die kleine Maus ein, ihre ganze Welt steht auf dem Kopf - das kann leicht zu Magenverstimmungen führen. Lasst die Leckerchen weg und besorgt ihr das Futter, das sie beim vorigen Halter bekommen hat und woran sie gewöhnt ist. Wenn sie sich nach 2 Wochen gut eingelebt hat, könnt Ihr das Futter langsam wechseln.

  • jaa, mit 9 Wochen hat ein Welpe wirklich nur eine Impfung. das ist total normal. Die nächste ist mit 12 Wochen dran bzw 4 Wochen nach der 1. Impfung dann nochmal 4 Wochenspäter und dann mit einem Jahr.


    Das Gras und Erde essen kann auf Bauchweh hindeuten, Mangelerscheinungen oder auch Streß oder eben auch Streß der Bauchweh verursacht. Wie ist sie denn bisher groß geworden? Was hat sie kennengelernt und was nicht? Was ist so ganz anders gewesen als in ihrem Leben jetzt?


    Sie ist erst 2 Tage bei euch. Wahrscheinlich hat sich ihr Leben wirklich 100% geändert, sie hat ihre Familie verloren, sie hat neue Menschen kennengelernt, sie muss auch gleich noch ein anders Fuitter bekommen und wie es aussieht war sie auch schon beim TA. Puh, das steck mal weg... das wäre für uns Menschen wie eine reise auf einen fremden Planeten ohne Vorbereitung dafür aber mit Aliens und deren Kultur.


    Habt Geduld! Stubenreinheit dauert... und das nicht nur Tage sondern Wochen und Monate

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!