Immer Mittags schleimiger Kot

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    ich brauche mal wieder eure Hilfe weil mir langsam wirklich die Ideen ausgehen.


    Emma hat seit 1 Woche immer Mittags total schleimigen Kot. Manchmal muss sie extra deswegen raus, manchmal langt es auch einfach auf unsere Mittags-Gassirunde. Der Kot ist dann wirklich komplett mit Schleim überzogen, sieht richtig eklig aus. Meist erbricht sie danach auch direkt noch (Außer in diesen Momenten zeigt sie keinerlei Erbrechen).

    Morgens ist der Kot normal und fest. Emma frisst weiterhin gut und gerne.

    Emma bekommt seit Jahren das selbe Futter, die selben Leckerlies, es hat sich in der letzten Woche NICHTS geändert bei uns.


    Das seltsame, sie hatte genau die selbe Problematik letztes Jahr zu fast der selben Zeit auch. Damals waren wir beim TA, haben sie auf den Kopfgestellt (Kotprobe wegen Würmern, Mittelmeerkrankheiten zum 3. Mal, großes Blutbild weil sie früher Probleme mit Bauchspeicheldrüsenentzündung hatte). Das Ganze hat uns ca. 400€ gekostet und raus gekommen ist nichts.

    Sie hatte weder Würmer, noch MMK, noch Bauchspeicheldrüsenentzündung.


    Wir haben das Ganze dann mit Flohsamen, Moroscher-Karottensuppe usw. in den Griff bekommen. Das klappt dieses mal leider nicht, keine Besserung dadurch.


    Jetzt sind wir wieder an dem identischen Punkt.

    Ich habe keine Ahnung was ich beim TA noch testen lassen soll?

    Ich dachte erst es liegt an den hohen Temperaturen, aber können die wirklich diese Beschwerden verursachen?

    Dann dachte ich an eine Allergie, vielleicht Pollen oder anderes was letztes Jahr zur selben Zeit geblüht hat? Aber auch hier frage ich mich, kann so etwas solche Symptome hervorrufen?


    Bin am Überlegen mal einen Allergietest machen zu lassen, hat hier jemand Erfahrung damit ? (Kann man da auch soetwas wie Pollen usw. herausfinden oder nur Unverträglichkeiten beim Futter?)

    Oder ein Kotprofil um zu schauen ob im Darm etwas nicht stimmt? (hat jemand Erfahrung damit?)


    Wäre wirklich für jede Idee dankbar. dog-face-w-one-eye-open-blowing-heart


    Alles Liebe

    Sam mit Emma, Lotte und Bin

  • Hast du die Untersuchungsergebnisse noch? Blutbild?


    Wenn nichts gefunden wird und die Probleme bestehen bleiben, immer eine zweite Meinung einholen und nicht auf den eigenen TA verlassen. Auch wenn er bisher mehr als kompetent schien.

  • Ich habe gerade erst den vetevo Allergietest gemacht, der beinhaltet im Paket pro auch Pollen.

    100% verlässlich sind aber weder Allergietests über Blut noch über Speichel und Haare (vetevo).


    Gibt es bei euch gedüngte oder gespritzte Felder auf der Gassirunde?

    Das Erbrechen macht mich stutzig, das würde ich eher nicht mit einer Pollenallergie verbinden…

  • ANZEIGE
  • Oder ein Kotprofil um zu schauen ob im Darm etwas nicht stimmt? (hat jemand Erfahrung damit?)

    Meine Maus hat ja auch gelegentlich schleimigem Kot...

    Kurz nach ihrem Einzug bei uns war es extrem. Haben das auch beim TA checken lassen, Würmer/ Giardien usw., war negativ. Futter hatten wir zwar immer denselben Hersteller, allerdings innerhalb der Sorte gewechselt. Das sollten wir abstellen, von da an gab es kontinuierlich Huhn mit Reis. Beim ständigen Wechsel (Huhn, Rind, Ente, Kartoffel, Reis) muss sich wohl die Darmschleimhaut ständig umstellen und darauf hat sie reagiert..

    Ausserdem haben wir auch Möhrensuppe gegeben und Leckerlis nur sehr selten und getrocknetes Kaninchen (ohne Getreide oä) TA meinte, wenn es sich nicht bessert könnte man noch ein umfangreiches Kotprofil (oder Darmprofil, weiss nicht mehr genau wie es hieß) erstellen..

    Hat sich dann wieder gegeben. Wenn sie allerdings etwas "falsches" zu fressen erwischt (zb eine Nudel, Wurst oä) haben wir auch extrem viel Schleim / matschigen Kot. Veränderungen bzw Stress gab es nicht hast du geschrieben, das sorgt bei uns auch gerne für das gleiche Problem..

    Bei euch kommt allerdings auch noch das Erbrechen dazu, würde nochmal beim TA Rücksprache halten

  • Mittags während oder nach der Runde hat sie das? Oder unabhängig davon ob ihr draußen wart? War es letztes Jahr auch heiss in der Zeit? Flüssigerer Kot kann theoretisch wegen vermehrter Flüssigkeitsaufnahme kommen. Aber Durchfall und Erbrechen können auch für Hitzeschlag Anzeichen sein 😬


    Edit: wobei dass der Kot schleimig ist statt flüssiger hab ich noch nie in Bezug auf Hitzeschlag gehört.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke euch für die vielen Ideen.


    Es war letztes Jahr wie gesagt, nahezu der selbe Tag dass das Ganze angefangen hat. Auch zu dem Zeitpunkt war es heiß.


    Gespritzte Felder gibt es hier bestimmt, aber das sind ja meist Getreidefelder, Maisfelder, da laufen wir ja nicht durch, oder verteilt sich das so weit?


    Das Erbrechen ist bei Emma typisch, wenn sie Durchfall hat dann erbricht sie meist direkt nachdem sie den Kot abgesetzt hat. Man merkt auch wie unangenehm ihr der Durchfall ist. Sonst erbricht sie nicht und direkt danach scheint es ihr auch deutlich besser zu gehen und sie ist total normal.


    Mittags während oder nach der Runde hat sie das? Oder unabhängig davon ob ihr draußen wart? War es letztes Jahr auch heiss in der Zeit? Flüssigerer Kot kann theoretisch wegen vermehrter Flüssigkeitsaufnahme kommen. Aber Durchfall und Erbrechen können auch für Hitzeschlag Anzeichen sein 😬


    Edit: wobei dass der Kot schleimig ist statt flüssiger hab ich noch nie in Bezug auf Hitzeschlag gehört.

    Meist ist es pünktlich zur Mittagsrunde, sie musste bis jetzt nicht "extra" raus, aber wenn wir dann draußen sind merkt man schon dass sie dringend muss. Letztes Jahr wurde es dann aber so dass sie doch einige Tage so schlecht dass sie doch vor der eigentlichen Mittagsrunde deshalb raus musste, deshalb sind wir dann auch zum TA.


    Wie gesagt, es ist kein "normaler" Durchfall, sondern wirklich Kot, komplett mit Schleim überzogen.

    Hitzschlag schließe ich auch & vermehrt trinken tut sie auch nicht (dann gäbe es wohl auch normalen Durchfall und nicht diesen Schleim).

    Hast du die Untersuchungsergebnisse noch? Blutbild?


    Wenn nichts gefunden wird und die Probleme bestehen bleiben, immer eine zweite Meinung einholen und nicht auf den eigenen TA verlassen. Auch wenn er bisher mehr als kompetent schien.

    Das Ergebnis habe ich mir Sicherheit noch, muss mal nachschauen, aber es war damals unauffällig.

  • Sina geht nie ins Feld, bei ihr reicht es, wenn sie am Feldrand entlangläuft.

    Das Gift verteilt sich enorm beim Spritzen sobald auch nur ein Lüftchen weht.....hab ich heute früh wieder gesehen.

  • Sina geht nie ins Feld, bei ihr reicht es, wenn sie am Feldrand entlangläuft.

    Das Gift verteilt sich enorm beim Spritzen sobald auch nur ein Lüftchen weht.....hab ich heute früh wieder gesehen.

    Danke nochmal für den Tipp, aber müsste sie dann nicht auch morgends den Durchfall haben?

    Oder liegt es daran dass wir morgens meist in den Feldern gassi gehen, Nachmittags im Wald und abends im Dorf? So dass sie morgens das Grift aufnehmen würde und dann ca. 6 Stunden später die Reaktion in Form von "Schleim" da ist?

  • Bei uns ist der Kot grundsätzlich auch nur mittags/ nachmittags schleimig. Morgens ganz normal...

    Bei uns kommt das höchstwahrscheinlich von einer sehr empfindlichen Darmschmeimhaut.


    Hat sie evtl vormittags irgend etwas anderes zu fressen erwischt zB. Anderer Leckerlis oder so?( Oder die mal weglassen?)

    Knabberzeug oder so? Oder vielleicht was "vom Boden"... 🤔? Veränderungen im Alltag (bzw stressige Situationen) habt ihr nicht oder? Das gibt hier leider gerne schleimigem Kot 😔

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!