Beiträge von SweetEmma

    Ich würde den Hund so oft wie möglich schon vorab mit ins neue Zuhause nehmen.

    Lieblingsdecke/ Körbchen mitnehmen, ich würde dort alles positiv belegen. Dort auch mal füttern, kong/Kaugnochen geben und ansonsten ist er einfach dabei, kann euch beim Renovieren zuschauen. So haben wir es mit unseren damals auch gemacht und das ging super.

    Welche vegetarische Brotaufstriche kann ich wohl dem Hund verfüttern?

    Ich kenn mich mit der Auswahl grad nicht aus und Arren frisst morgens absolut garnix mehr, was scheiße ist da er die Tablette braucht und die zwingend mit Futter gegeben werden muss.

    Warum vegetarisch?

    Bei uns ist die Tabletten-Wunderwaffe Leberwurst.


    Hüttenkäse ist hier auch beliebt, Marmelade geht hier auch oder Erdnussbutter oder so Sachen wie Philadelphia (nur nicht den mit chilli) oder die Veganen Aufstrich von Alnatura. Je nach dem was wir zuhause haben.

    Dauerhaften Freilauf halte ich für nahezu unmöglich und kenne auch keinen Podi bei dem das geht, außer bei den Haltern die damit leben dass Hund halt auch mal weg ist.

    Ich habe 1 Podenca und 2 GalgoMix bei uns geht Freilauf nur in eingezäuntem Gebiet, da die 3 eine extreme Eigendynamik entwickeln und sich der Jagdtrieb zusammen potenziert.

    D. H. Wenn dein 1. Hund schon Jagdtrieb hat dann geh davon aus dass das zu zweit eher schlimmer wird.


    Problem beim Podi, er jagd nicht nur auf Sicht wie andere WindhundRassen sondern weiß seine Nase und Gehör zu nutzen. Sie wissen genau in welchem Gelände Wild ist und würden es aufstöbern, hetzen und töten. D. H. Meist reicht es nicht das Gelände zu scannen, man muss auch den Hund genau lesen, ein Aufstellen des Ohres reicht hier um die 2 anderen Hunde zu informieren dass Wild entdeckt wurde.


    Für einen Freilauf in übersichtliche Gebiet braucht es trotzdem viel Training, vorallem Rückruftraining, Radiustraining, und Impulskontrolle wird hier überall im Alltag trainiert und am Anfang war die Schleppleine unser ewiger Begleiter.


    Gehe ich mit meiner Podenca alleine dann sind wir so weit dass sie offline laufen kann, aber ich muss das Wild vor ihr sehen und auch im Ansatz erkennen wenn sie etwas wittert. Dann kann ich Durchstarten verhindern, ansonsten ist sie weg und dann geht sie erst demsichtbaren Wild nach und wenn es außer Sicht ist verfolgt sie die Fährte sehr lange.

    Entspanntes Gassi gehen ist das für mich dann aber nicht wenn sie offline ist, nichts mit Abschalten und vor mich hin träumen sondern dauerhaftes Landschaft scannen und Hund beobachten.


    Ansonsten, traumhafte Hunde, ich werde immer wieder einen nehmen.

    Du schreibst "einen Podi mit 3 Monaten" übernehmen. Wenn der Hund aus dem Ausland kommt ist eine Einreise erst mit 4 Monaten möglich, erst dann ist die Tollwut Impfung durch.