Von wegen Gastritis....

  • ANZEIGE

    Wo fange ich an...


    Josie hat seit längerer Zeit immer wieder Bauchweh, verweigert Fressen, frisst dann wieder gut, grast und spuckt davon. Ihr gehts dann richtig schlecht. Behandelt wurde immer auf Gastritis/ Magenverstimmung und es wurde dann besser bis es wieder los ging.

    Die letzten zwei Wochen gab es konsequent Ulmenrindensirup und es lief gut. Vorgestern ging es wieder los, heute Nacht musste sie dreimal im Garten Kot absetzen und ich roch schon frisches Blut.


    Diesmal bin ich zur Tierärztin meiner Eltern gegangen und ich bin so froh, dass ich gleich kommen konnte. Es wurde heute Blut abgenommen, getestet wird alles was geht von Pankreasentzündung bis zur Insuffizienz, dazu geriatrisches Profil, B Vitamine und und und.... Die Ärztin hat nichts ausgelassen. Auch der Allergietest wird gemacht, was die Klinik immer abgewunken hat als unnötig. Kot wurde auch untersucht, kein Giardienbefall, keine Würmer. Ich habe heute Nacht mit der Taschenlampe gleich eingesammelt, hatte von gestern und heute früh was.


    Ihr wurde Antibiotika gespritzt, der Enddarm ist richtig entzündet, es war Blut am Handschuh der Ärztin. Ich habe ein schwarzes Pulver bekommen (Dysticum), morgen gehts wieder hin um AB spritzen zu lassen und vlt sind schon erste Ergebnisse da.


    Sie bekommt gerade Huhn und Kartoffeln mit einer Prise Salz. Auf dem Rückweg hat sie die ganze Rückbank vollgespuckt.


    Ich bin total besorgt. Wir warten auf die Ergebnisse, evtl. muss sie zur Endoskopie in die Klinik in Norderstedt.


    Ich kann gar nicht sagen wie dankbar ich dieser Ärztin bin, das sie mehr gemacht hat als Omep, Spritzen, Schonkost und das endlich mal gründlich untersucht wird. Bei ihr werde ich jetzt bleiben. Ich möchte der Klinik ihre Kompetenz nicht absprechen, es wurde immer geholfen, aber zu viele Köche verderben den Brei und so richtig Zeit wie heute, hat sich da nie einer genommen.


    Ich muss mir das gerade mal von der Seele schreiben und hoffe das wird alles wieder. Meine arme Maus..... Ich leide natürlich wie blöd mit, bin durch das was wir mit Nino schon überstanden haben erstmal zuversichtlich und doch komme ich gerade nicht zur Ruhe.


    Drückt alle Daumen für meine kleine Maus. Sie schläft gerade und ich hoffe sie frisst bald, damit ich das Pulver in die rein bekomme, notfalls mit Spritze und Wasser.

  • Oh je, ihr macht gerade eine fürchterliche Zeit durch. :/


    Ich weiss wie nervenzerrend das sein kann, wenn der Hund Probleme mit dem Magen-Darm Trakt hat... ich wünsche euch ganz ganz viel Kraft und dir ganz viele Nerven, damit ihr beide das durchsteht.


    Mit Tierkliniken habe ich auch eher schlechtere Erfahrung gemacht bzw. muss man da wirklich mega hartnäckig sein und darauf pochen das mehr gemacht wird, als nur das 0815 abtasten und bisschen Schmerzmittel reinpumpen.


    Auch wenn es sehr schwer zum umsetzen ist, versuche nicht so fest mit ihr mitzuleiden. Hunde merken das natürlich. Sie braucht dich nun als festen Anker in dieser schwierigen Zeit. Ihr steht das durch! Viel viel Kraft und Glück und Gesundheit!

  • Ohnein, das hört sich aber nicht gut an :( :


    Ich hoffe ihr bekommt ganz bald Ergebnisse damit die Kleine richtig behandelt werden kann.


    Wichtig dass an den Wiederaufbau des Darms gedacht wird. Gerade wenn dieser eh schon geschädigt ist, dann das Antibiotika, da kannst du deinen TA auch darauf ansprechen oder dann auch hier im Forum nochmal fragen.

    Jetzt muss erstmal klar sein was ihr fehlt damit man sie richtig behandeln kann.


    Alles Gute dir und der Kleinen :streichel:, ich weiß wie fertig einem das macht wenn man die Lieblinge leiden sieht

    Sam mit Emma (Galgo-Podenco-Mix *15.04.12) & Lotte (Podenco-Mix *01.03.13) Bin (Galgo-Mix *16.02.2017)


    Unser Fotothread

    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste. (T.Heuss)

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja ich bin jetzt stark für sie und versuche Ruhe auszustrahlen. Sie ist sehr sensibel und merkt meine Stimmung. Wir gehen jetzt nur kurz die Straße hoch und dann krümeln wir uns aufs Sofa. Ich habe ihr schon ihrer Biber Bettdecke zurechtgelegt. Das liebt sie.

    Danke für eure lieben Worte. Ich hoffe wir können das bald gut behandeln.


    Die Tierärztin ist wirklich Goldwert. Ich habe schon viele Ärzte durch, aber so etwas ist selten. Die lebt richtig dafür und strahlt das auch aus. Ich fühle mich da soooo gut aufgehoben, das gibt mir Zuversicht.

    Unsere Klinik ist eigentlich nicht schlecht, aber irgendwie denke ich manchmal es ist wie am Fließband, auch wenn die nett sind, aber irgendwas fehlt manchmal. Weiß auch nicht wie ich das beschreiben soll. Manchmal fühlt man sich so durchgeschoben, Zeit drängt. Irgendwie so...

  • Oh weh, das tut mir sehr leid. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die gründlichen Untersuchungen nun eine gut behandelbare Ursache aufzeigen und Josie bald wieder fit und munter ist. :bindafür:


    Du machst es Euch beiden leichter, wenn Du nicht so sehr mitleidest, sondern Dich über die neue Tierärztin und die Bandbreite der Untersuchungen freust und Zuversicht ausstrahlst, dass Josie in besten Händen ist und ihr geholfen wird. Ist schwer, das weiß ich aus Erfahrung, aber wenn es gelingt, geht es Euch beiden besser. :nicken:

  • Oh man... gestern hat sie eine Portion Schonkost gefressen, sonst nichts.


    Das schwarze Pulver bekomme ich nicht in sie rein, mit Wasser aufziehen klappt nicht. Das bleibt am Boden und vermischt sich nicht. Über das Futter streuen klappt nicht, geht sie nicht bei.


    Ich habe ihr Moro Suppe eingeflößt und Ulmenrindensirup.


    Heute gehts nochmal zum Tierarzt. Sie bekommt nochmal AB gespritzt und ich frage ob die nochmal Buscopan spritzen können und mir sagen können wie ich dieses Pulver in sie bekommen kann.


    Hoffentlich sind schon erste Ergebnisse da. Immerhin hatte sie keinen Durchfall mehr und ist 15 min gut Gassi gegangen und hat nicht versucht zu grasen.


    Jetzt liegt sie einfach nur. Ihr gehts nicht gut, das sehe ich.

  • Wenn Du ihr die Morosuppe einflößen musstest - kannst Du das Pulver mit der Morosuppe verrühren und beides zusammen einflößen?


    Ich drücke auch die Daumen für den Tierarztbesuch!

    LG, CaGiRa


    Ennio, Großspitz (*26.11.2016)
    Gizmo und Ramba, Mäuseschrecks (*26.09.2015)


    Cara, Leonberger (13.03.2010-19.10.2016) und Cleo, Mäuseschreck (18.08.2003-04.12.2015)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!