Beiträge von alsatian_00

    Wir haben nur paar kleinere Themen wie eben Futterneid noch.

    Musst du halt aufpassen, dass du es nicht versehentlich von einem "kleinen Thema" zu einem riesengrossen Thema machst.

    Was das Anti-Giftköder Training angeht, da gibt es ganz andere Ansätze. Lass dir dieses Training von einer kompetenten Fachperson zeigen.

    Die Trainer gaben solche Tipps wie Handfütterung, Leckerli zum Napf werfen, mehr in den Napf nachfüllen, abrufen und auch streng das Verteidigen unterbinden.

    Was soll mit der Handfütterung erreicht werden? Welches Ziel habt ihr? Wie sieht die Handfütterung aus?


    Zum Thema Napf: Auch wenn es sich blöd anhört, der Napf bzw. das Futter darin ist eine ganz grosse Vertrauensbasis zwischen Hund und Mensch. Der Hund vertraut dir, das alles was du als Mensch in diesen Napf tust und an diesem Napf machst, für ihn gut ist. Wenn du ihn ständig beim Fressen mit irgendwelchen Trainings, Rückruf und Leckerlies störst, dann fängt er dann das Vertrauen in dich zu verlieren, weil er ständig von dir gestresst wird. Und wenn man den Hund immer wieder beim Fressen stört, muss man sich nicht wundern das der irgendwann pissig wird.


    Und abgesehen davon, bei den ganzen Aussagen und Methoden deines aktuellen Trainers würd ich dir dazu raten den mal dringend zu wechseln oder zumindest zu hinterfragen. Ich find die Aussagen schon sehr seltsam.

    Ich habe wirklich sehr sehr viel Glück.


    Die nächste Tierklinik hier ist mit dem Auto 5 Minuten entfernt. Wenn ich spurte, dann schaff ich es auch in drei Minuten.


    Ansonsten fallen mir so mind. 3 Tierkliniken ein, die weniger als 20 Minuten Eiletempo entfernt sind. Die Nummern habe ich auch alle aufgeschrieben und aufgehängt, damit man die bei einem lebensbedrohlichen Notfall abtelefonieren kann.

    ein jagdhund der nie am wild bzw zur jagd ausgebildet wurde,der vermißt dies auch nicht.

    erst die ausbildung sorgt dafür das die entsprechenden anlagen geweckt werden und der hund eben erfährt was/wie es ist auf jagd zu

    Hm, das glaube ich nicht. Das würde ja dann auch auf alle Gebrauchshunde zutreffen. Generell Arbeitshunde die ohne entsprechend ihrer Auslastung zu Ekelpaketen werden und sich anders das Ventil suchen. Klar, Ausnahmen gibt's immer aber das "was er nicht kennt, das vermisst er auch nicht", glaube ich nicht. Die Anlagen bringt der Hund ja schon von sich aus mit. Rein genetisch. In der Ausbildung lernt er sie zu nutzen und zu kanalisieren.

    haben jagdhundeausbilder immer alle unrecht?

    Ich hab mich jetzt auf vielen HuPla herumgetrieben und musste für mich feststellen auch nicht jedem zu glauben, der sich "Ausbildner" nennt.

    Ich guck mir in Zukunft ganz sicher gar nichts mehr von ihm an, den Erfolg gönne ich ihm nicht.

    Bin da völlig bei dir.
    Der Hauptgrund, warum ich ihm weder folge noch sonst irgendwie in einer Art an seinen Formaten teilhaben möchte. Wäre kein DF User beim Podcast dabei gewesen, hätte ich sie mir auch nicht angehört. Und ich bereue es auch das ich es getan habe, weil ich ihn damit unterstützt habe.


    Ich habe mich ja schon wo anders diesbezüglich geäussert, das ich es nicht vertretbar finde, wie er sein Geld verdient. An dem Punkt ist es mir auch egal das er Entertainer ist. Auch schlechte Werbung bringt Geld und Bekanntschaft ein. Keiner ist wegen schlechter Werbung jemals Konkurs gegangen. Ich kann mir auch nicht vorstellen das er alles absegnet, sondern vermute dahinter einen Haufen von gierigen Psychopathen, die ihre gierigen Seelen für Geld und Ruhm verkauft haben. Anders kann ich mir diese widersprüchlichen Posts und Aussagen nicht erklären. Ausser er ist Opfer einer Gehirnwäsche und entwickelt für jede Sparte im Hundetraining eine eigene Persönlichkeit.


    Und letztendlich ist es auch immer das: Man sieht und hört nur das, was man will. Wenn er also in diesem Sport das Schlechte sucht und nur das Schlechte sieht, wird da auch kein WM Sieger, kein Top Helfer, kein Hundesportler helfen können.


    Ich finde es gut, das Wonder2009 sich da getraut hat. Man muss ja auch erstmal den Mut haben sich da hinzusetzen und diskutieren zu können. Mit einer Person, die dem Sport gegenüber schon seit Jahren feindlich gesinnt ist. Hab mal die Eier dazu. Aber ich hoffe auch für Tina, dass da endlich Ruhe einkehrt und das Instagram auch nicht mehr voll ist von all den toxischen Influencern, die jetzt diesen Podcast und sie als Vorlage benutzen, um sich selber zu beweisen wie toll sie sind und das immer weiter antreiben.

    Ignoriert ihn doch einfach - Fakt ist, der Sport wird demnächst verboten werden, da kommen wir nicht mehr raus meiner Meinung nach

    Ich glaube nicht dass der Sport wegen Jemanden wie MR verboten wird. Da muss glaub ich mehr passieren.

    Nicht wegen MR. Der Sport kommt immer mehr ins Visier von Leuten die keine Ahnung davon haben, aber was entschieden können...



    Sagt mal so aus reinen Interesse, glaubt ihr wirklich hinter dem fb Acc steckt er und nicht einfach ein Marketing Guy? Ich meine allein schon dieser Strang hier hat üner 100 Seiten wo es um ihn geht.

    alsatian_00

    Mein lachender Smiley unter deinem Beitrag sollte lediglich verdeutlichen, dass da sich jemand entweder einen Scherz erlaubt hat oder seinen Führerschein im Lotto gewonnen hat.

    Wie schon mehrere vorher geschrieben haben: in Deutschland herrscht Rechtsfahrgebot. Also immer wenn ich kann, muss ich auch rechts fahren. Und Hupe und Lichthupe sind Warnsignale für Notfälle. Wenn man die missbräuchlich benutzt, kann es auch Strafen geben.

    Zumindest in der Theorie. In der Praxis kenne ich niemanden, der wegen Linksfahren oder Lichthupe belangt wurde.

    Alles ok, ich war sehr lange irritiert über diese Aussage xD Ich fuhr, hab überholt und wieder eingespurt und dafür dumme Kommentare bekommen. Eben, man darf auf der linken Spur bleiben usw.


    Kenne hier in der CH eine, die wurde deswegen 3 oder 4x aus dem Verkehr gezogen, vllt sollte die Polizei damit bei euch auch anfangen xD

    Heisst also, wenn ich auf der DE - Autobahn sinnlos auf der Überholspur fahre, kann ich genau so abgebüsst werden wie in der Schweiz?