Knubbel an der Schnauze - Was ist das?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    Newton hat schon wieder einen Knubbel. Dieses Mal an der Schnauze. Würdet ihr mal drauf schauen? Kennt das jemand?



    Kurz zur Vorgeschichte: Newton wurde im vergangenen halben Jahr bereits zweimal operiert. Einmal ein Adenom am Oberlid; das andere Mal wegen einer fibrösen Hyperplasie an der Lefze. Ein dritter Knubbel, auch im Maul, hat sich als harmlos entpuppt. Reaktive Zubildung. Nun das hier... Ich werd noch verrückt mit dem Kerle... Deswegen wollte ich jetzt erstmal das Schwarmwissen aktivieren bevor ich zum Tierarzt fahre.


    Danke für eure Hilfe.


    Lg,

    RafiLe

  • Hi,


    das wird dir niemand anhand eines Fotos sagen können. Wenn du Glück hast, ist es einfach nur ein Atherom (=Grützbeutel).


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • Da schließe ich mich an. Nur nach Aussehen kann man da nichts sagen. Man muß den Tumor abtasten, ob er z.B. gegen die Unterlage verschieblich ist ect. Ganz sicher bist Du nur bei einer Probebiopsie (histologische Untersuchung).

    Ich würde demnächst einen Termin beim TA machen.


    LG,Gisela

  • ANZEIGE
  • Es könnte sich auch um eine Papillomaviren-Warze handeln.

    Sieht auf jeden Fall so aus.

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego * 2004 - † 21.Juni 2018

    Bonnie * 1986 - † April 1999

  • Könnte ne Warze sei, hatte Cooper auch schon und sah so aus.

    Viele Grüße von Melli mit Labrador Smudo 12.07.2021
    Cooper immer im Herzen 21.05.2010-11.06.2021
    .
    ...und Katze Nelly *19.05.2007*

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Da gibt es so viele Möglichkeiten... von Warze über verstopfte Talgdrüse bis hin zum Tumor. Rein vom Ansehen wird man das nicht eingrenzen können, da wird ein TA drauf gucken müssen, um sicher zu gehen, was es ist.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Hallo zusammen,


    danke euch. Ich werde schauen, dass ich diese oder nächste Woche mal zum Tierarzt komme. Im Moment ist die Planung für mich schwierig, weil es sehr unklar ist, wie ich kommende Woche arbeiten muss...


    Es ist ziemlich abgesetzt, d.h. lässt sich nicht irgendwie "verschieben" oder so. Ich werde mal schauen, dass ich es frei schere, dass ich es besser im Auge behalten kann.


    Danke nochmals,

    RafiLe

  • Hallo zusammen,


    wollte nochmal kurz Rückmeldung geben. Der Knubbel wurde vergangene Woche Montag entfernt. Leider hat die Pathologie ergeben, dass es tatsächlich bösartig war. Ob es bereits gestreut hat, weiß man nicht und wird sich vermutlich auch nicht feststellen lassen. Der Tierarzt sagt, die Wahrscheinlichkeit dass er nicht gestreut hat, ist sehr groß. Wohl 95% bei dieser Art von Tumor. (Den Namen konnte ich mir nicht merken. Das werde ich bei der Abschlusskontrolle aber nochmal nachfragen und es mir aufschreiben.)


    Er hat ihn aber auf jeden Fall vollständig erwischt. Das ist die gute Nachricht. Nun müssen wir halt hoffen, dass es nicht wiederkommt!


    Auf jeden Fall suche ich ihn nun noch regelmäßiger nach solchen Auffälligkeiten ab.


    Soweit das Update. Ich melde mich nochmal, wenn ich den Namen von dem Teil weiß. Vllt hilft es irgendwem irgendwann mal.


    Liebe Grüße,

    RafiLe

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!