Welpe der Nachbarn Stunden allein

  • ANZEIGE

    Der neue Welpe der Nachbarn ist heute schon den kompletten Tag am Jaulen und Fiepen. Ich rede von einem vielleicht 9 Wochen alten Zwergi. Rollos sind unten, ich nehme an, er hockt da allein seit nunmehr 6 Stunden und gibt keine Sekunde Ruhe.


    Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Einfach mal klingeln am Abend und nett bleiben? Was sagt man da?


    Noch ein paar Tage verfolgen, und dann klingeln?


    Was, wenn sich nichts ändert und er nun jeden Tag um Hilfe jault? Wir sind im Homeoffice, ich kann kaum Arbeiten, weil mir das Baby so leid tut.

  • Ich würde abends klingeln und (momentan noch nett) erzählen, dass er stundenlang jault. Man kann ja leider nicht wissen, ob nicht irgendwie ein ungeplanter Notfall eingetreten ist und das SO gar nicht geplant war.

    Grüße aus Niederbayern von mir und Dackelmädchen Sina.

    Im Herzen:

    DSH Dorli, Eyka, Falko und Una

    Dackel Benny und Tamy

  • Ich würde die Nachbarn nett drauf hinweisen.


    Bestünde die Möglichkeit, dass das Zwergi zu euch rüber kann, wenn du im Home Office arbeitest?

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

  • ANZEIGE
  • Einfach mal klingeln am Abend und nett bleiben?

    Würde ich so machen...

    Vielleicht glauben sie nicht, dass es Probleme geben kann, wenn man den Welpen alleine lässt.


    Ich würde das auf genau der Schiene versuchen:
    Sie wissen das bestimmt nicht, aber ihr Welpe jault die ganze Zeit, wenn sie nicht da sind. Vielleicht wäre es besser, wenn Sie ihn mitnehmen, oder sich jemand um ihn kümmert. Das ist schon ganz schon herzzereißend, wenn man ihn von Zeit X bis Zeit Y so hört.


    Kommt man bei sowas mit Vorwürfen und Übertreibungen (der Welpe jault "den ganzen Tag"), dann treibt man die andere Partei schnell in Rechtfertigungen bzw. eine Verteidigungshaltung. Das wäre kontraproduktiv.


  • Ich würde noch einen Tag warten. Vielleicht war das heute eine Ausnahmenotsituation, die sich nicht wiederholt. Wenn das morgen so weitergeht, würde ich, sobald sie wieder da sind, klingeln und, ja, nett bleiben. Mit ihnen über das Alleinesein bei Hunden und wie man es langsam steigernd übt, reden. Am besten wär's, ihr könntet beschreiben, wie's bei euch "damals war". Und für den Fall, dass sie ihn auch weiterhin öfter alleine lassen werden, weil sie es aus irgendeinem Grund müssen, würde ich ihnen freundlich eine Kamera nahelegen - oder ihnen sogar eure ausleihen, solltet ihr eine haben. Weil eure Nachbarn so erst selbst sehen - und spüren - wie ein verzweifelter Welpe klingt und aussieht. :( : Ich schätze, das dürfte den direktesten Einfluss auf ihr weiteres Verhalten haben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Daß die Nachbarn zwar zu Hause sind, aber ein medizinischer Notfall eingetreten ist, ist auszuschließen?

    Nicht, daß da ein Mensch ohnmächtig hinter der Tür liegt.

    Grüßle Kirsten

  • Ich würde die Nachbarn nett drauf hinweisen.


    Bestünde die Möglichkeit, dass das Zwergi zu euch rüber kann, wenn du im Home Office arbeitest?

    So nahe stehen wir uns eigentlich nicht. Mein Freund würde da leider auch nicht mitmachen. Süß wäre die Idee ja schon. :pfeif: Leider ziehen wir auch in 3 Wochen um, langfristig wäre das also eh keine Option.



    Denke ich mir auch. Lieber informierend, statt vorwerfend. Ich war ehrlicherweise überrascht, dass sie sich einen Hund geholt haben. Dachte mir direkt, dass sie nicht so wirklich Hundemenschen sind, wie man sich das eben wünscht. Eben so die klassischen Hundebesitzer, wo nicht alles durchdacht wird. Früher wusste ich selbst nicht, dass Hunde oft Alleinseinprobleme haben und das oft viel Training bedeutet. Vielleicht geht es ihnen auch so?


    Kamera habe ich tatsächlich, denke aber nicht, dass sie so weit gehen würden. Leider ist es auch nicht laut genug, dass ich es aufnehmen und mal kurz abspielen kann.


    Daß die Nachbarn zwar zu Hause sind, aber ein medizinischer Notfall eingetreten ist, ist auszuschließen?

    Nicht, daß da ein Mensch ohnmächtig hinter der Tür liegt.

    Unwahrscheinlich, normal haben sie im Untergeschoss alles offen, jetzt ist es quasi per Rollo gesichert. Denke, sie sind außer Haus. Auto der Mutter ist auch weg. (alles so ausgekundschaftet :mute: wie ein Stalker...)




    Die Frage ist natürlich, ob das heute eine Ausnahme war (Notfall), oder sich nun wiederholt. Die Info, dass ihr Welpe dass aber überhaupt nicht kann, sollte man ihnen wahrscheinlich so oder so zukommen lassen. Gefühlt wissen viele nicht, dass ihre Hunde überhaupt nicht allein klarkommen. Hach, blöd...

  • Denke ich mir auch. Lieber informierend, statt vorwerfend. Ich war ehrlicherweise überrascht, dass sie sich einen Hund geholt haben. Dachte mir direkt, dass sie nicht so wirklich Hundemenschen sind, wie man sich das eben wünscht. Eben so die klassischen Hundebesitzer, wo nicht alles durchdacht wird. Früher wusste ich selbst nicht, dass Hunde oft Alleinseinprobleme haben und das oft viel Training bedeutet. Vielleicht geht es ihnen auch so?

    Selber sagen, dass man den "Fehler" fürher auch gemacht hat, ist auch eine gute "Strategie". Damit stellt man sich nicht auf eine höhere Stufe als sie, was wieder eine Verteidigungshaltung zur Folge haben könnte.


    Ach man... Echt eine doofe Situation.

    Ich drücke die Daumen, dass Du was fürs Welpi verbessern kannst!


  • Erstmal: ich find's klasse, dass Du Dir das Hirn verrenkst, wie Du Dich in der Situation sozialverträglich einmischen kannst. :-)


    Ich würde das mit der Kamera auch nicht irgendwie auflauernd vorschlagen (Motto: "Dann werden Sie sehen, wie heftig ihr Kleiner nach ihnen jault, falls Sie's mir nicht glauben ..."), sondern wie alles andere, schlicht informativ, und die Kamera dann halt als pragmatische Hilfe bei der ganzen Alleinebleib-Überei erwähnen. Mehr nicht.

    Und ansonsten, wie vorhin schon geschrieben: am besten bekommst Du's nach meiner Erfahrung hin, wenn Du von eurer Situation "damals" erzählst und ihr euch nach wenigen Minuten als Hundehalter 'in einem Boot' darüber unterhalteen oder "beklagen" könnt, wie fuddelig das mit dem Alleinebleiben-Üben so ist. Von da aus kannst Du vielleicht leichter in die EInzelheiten gehen und bei der Gelegenheit, wenn's gut läuft, auch die Kamera an den Mann/die Frau bringen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!