Welpe alleine lassen

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 1.200 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Solumna.

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    Ich wollte heute meinen Welpen schon mal langsam antrainieren dass er alleine bleiben kann. Ich wollte anfangen mit Sekunden und mich steigern auf Minuten. Ich hab die Tür geschlossen und den Raum kurz verlasen. Ich habe mich auf ein Jammern eingestellt. Ich habe mich sehr gewundert, er hat einfach ewig geschlafen! Ich habe es 15 Minuten dabei belassen, bin in den Raum habe die Tür aufgemacht und er hat weitergeschlafen. Ist das zu krass? Ich weiß nicht ich habe anderes erwartet.. hat das schon mal jemand erlebt? In der ersten Nacht und bis jetzt schläft er unterm Sofa und nicht in der Box. Er hat aber bisher noch gar nicht geheult.


    Danke für eure Antworten!

  • Ist das zu krass? Ich weiß nicht ich habe anderes erwartet.. hat das schon mal jemand erlebt?

    Wenn er weitergeschlafen hat, ist da doch kein Problem;) als mein Welpe neu hier war, hat er einmal 2 Stunden im Zimmer mit geschlossener Tür alleine geschlafen, während ich mit paar Freunden im Garten war und ihn per Video auf dem Handy sehen konnte. Er war zu dem Zeitpunkt noch nie alleine im Haus gewesen. Wenn er pennt, dann pennt er:ka: ich schaue aber, wenn ich das alleine sein trainiere, dass er mitbekommt, wenn ich gehe. Also selbst wenn er schläft, wecke ich ihn mit der Stimme und verabschiede mich (immer mit den gleichen Worten).

    Hat er denn geschlafen, als du gegangen bist?

    Mittelspitz Sky (*11.03.20, eingezogen 10.05.20)

  • Ist das zu krass? Ich weiß nicht ich habe anderes erwartet.. hat das schon mal jemand erlebt?

    Wenn er weitergeschlafen hat, ist da doch kein Problem;) als mein Welpe neu hier war, hat er einmal 2 Stunden im Zimmer mit geschlossener Tür alleine geschlafen, während ich mit paar Freunden im Garten war und ihn per Video auf dem Handy sehen konnte. Er war zu dem Zeitpunkt noch nie alleine im Haus gewesen. Wenn er pennt, dann pennt er:ka: ich schaue aber, wenn ich das alleine sein trainiere, dass er mitbekommt, wenn ich gehe. Also selbst wenn er schläft, wecke ich ihn mit der Stimme und verabschiede mich (immer mit den gleichen Worten).

    Hat er denn geschlafen, als du gegangen bist?

    Es hat mich einfach irritiert weil im Internet überall stand dass er nach Sekunden schon heult. Er hat nicht wirklich geschlafen. Seine Augen waren offen, er hat auf jeden Fall mitbekommen dass ich den Raum verlasse. Ich habe ihn auch per Video beobachtet ?


    Anscheinend ist das dann ein „luxusproblem“ ?

  • ANZEIGE
  • Sei einfach froh...ich hatte auch so einen mega entspannten Welpen. Er ist mir im Haus selten hinterher gelaufen, obwohl er durchaus Folgetrieb hatte, aber wenn er geschlafen hat, hat er geschlafen. Und er hat viel geschlafen und das war auch gut so. Wir haben das Alleinbleiben auch gar nicht so explizit geübt. Wir sind halt gegangen und haben das erledigt, was erledigt werden musste und haben ihn dabei per Kameras beobachtet. Er hat halt geschlafen. Er ist jetzt 14 Monate und bleibt problemlos 6 Stunden alleine und hat dabei noch nie was kaputt gemacht

  • Dann ist doch toll, dass es so gut läuft:smile:

    Ich muss aber dazu sagen, dass es bei Sky etwas anders wurde, als er sich nach knapp 2 Wochen gut eingelebt hat und sich ziemlich auf mich fixiert hat. Am Anfang hat es ihn gar nicht interessiert, wenn ich weg bin. Er ist mir auch nicht hinterhergelaufen. Dann kam eine Phase, wo er mir auf Schritt und Tritt folgen wollte und gewinselt hat, sobald ich auch nur 10 Sekunden die Treppe runter und aus seinem Sichtfeld verschwunden bin. Ich hab's ignoriert, die Zeitabstände vergrößert und irgendwann hat es sich dann erledigt :)

    Mittelspitz Sky (*11.03.20, eingezogen 10.05.20)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Sei einfach froh...ich hatte auch so einen mega entspannten Welpen. Er ist mir im Haus selten hinterher gelaufen, obwohl er durchaus Folgetrieb hatte, aber wenn er geschlafen hat, hat er geschlafen. Und er hat viel geschlafen und das war auch gut so. Wir haben das Alleinbleiben auch gar nicht so explizit geübt. Wir sind halt gegangen und haben das erledigt, was erledigt werden musste und haben ihn dabei per Kameras beobachtet. Er hat halt geschlafen. Er ist jetzt 14 Monate und bleibt problemlos 6 Stunden alleine und hat dabei noch nie was kaputt gemacht

    Okay voll, das klingt richtig gut ? macht mir ein wenig Hoffnung ? er ist wirklich sehr entspannt, macht selten Stress und jammert nie. Dann bin ich einfach froh

  • Dann ist doch toll, dass es so gut läuft:smile:

    Ich muss aber dazu sagen, dass es bei Sky etwas anders wurde, als er sich nach knapp 2 Wochen gut eingelebt hat und sich ziemlich auf mich fixiert hat. Am Anfang hat es ihn gar nicht interessiert, wenn ich weg bin. Er ist mir auch nicht hinterhergelaufen. Dann kam eine Phase, wo er mir auf Schritt und Tritt folgen wollte und gewinselt hat, sobald ich auch nur 10 Sekunden die Treppe runter und aus seinem Sichtfeld verschwunden bin. Ich hab's ignoriert, die Zeitabstände vergrößert und irgendwann hat es sich dann erledigt :)


    Okay, falls das kommt werde ich es auch so machen. Er ist jetzt knapp eine Woche bei mir und folgt mir eigentlich schon auf Schritt und tritt. Vielleicht kommen solche Probleme gar nicht, dann wäre ich schon echt happy ? gerade ist eh alles anstrengend und dann sind solche Lichtblicke einfach so motivierend

  • Bei Caelan war das auch absolut kein Thema. Er ist jetzt etwas über 4 Monate alt und kann locker 2 Stunden alleine bleiben, länger haben wir noch nicht versucht, aber ich vermute, dass die Blasenkapazität aktuell der limitierende Faktor ist :hust:

    Er musste die ersten Wochen Dank Urlaub, Home Office und Home Studium quasi gar nicht alleine sein abgesehen von Toilettengängen und Duschen. Grundsätzlich sind wir ganz normal durch die Wohnung gelaufen und haben Räume verlassen und betreten, wie wir wollten, ohne groß Drama darum zu machen. Ich denke, das hat schon viel geholfen.

    Als wir dann gezielt das Alleine Bleiben angefangen haben zu trainieren, war unser Erlebnis ähnlich wie deins. Caelan hat quasi von Anfang an unsere Abwesenheit ohne irgendein Gejammer verschlafen. Aber er freut sich schon, wenn wir wieder kommen. Zumindest ein bisschen, aber nicht mehr als wenn nur einer weg war und wieder kommt (fast noch weniger, weil er nach dem Schlafen zu müde ist, um sich großartig zu freuen :pfeif:)

    Caelan(*27.2.2020), Kurzhaarcollie

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!