Blutbild - bitte um eure Meinung

  • ANZEIGE

    Hallo,

    Ich brauche bitte die Hilfe der Experten...

    Blutbild haben wir gemacht, alle Werte (Leber, Niere, Schilddrüse etc etc) sind in Ordnung bis auf die folgenden :


    Lipase 2101 (Referenzwert 200- 1800)

    Lymphozyten 6.63 (Referenzwert 0.50 bis 4.90)

    Erythrozyten 5.68 (Referenzwert 5.83 bis 9.01)


    Tierärztin meinte, die Lymphozyten und Erythrozyten kann man ignorieren, da das bei einem jungen Hund oft nicht ganz in der Referenz ist und bei Lipase möchte sie den genauen Bauchspeicheldrüsenwert im Labor nachfordern.

    Was meint ihr? Ich habe gesagt,sie soll den Wert nachfordern, mache mir aber Sorgen wegen der Lipase.

    Alana war prinzipiell nüchtern, hat allerdings um 02.45 zwei Leckerli bekommen als wir Pipi waren. Blutabnahme war um 10.20 herum.

    Diesen Caninen Pankreaswert haben wir Jetzt nachgefordert.. Dauert 2 oder 3 Tage.


    Danke euch!

    LG Astrid

    mit

    Alana - Altdeutscher Mops (geb. am 30.10.2019)

    Dakota - Boston Terrier (geb. am 05.12.2020)

    ---> zum Pfotothread: Austrian Girl Power - Alana und Dakota


    "When you lose something you can't replace,
    When you love someone, but it goes to waste
    Could it be worse?"

    - Coldplay / Fix you

  • Diesen Caninen Pankreaswert haben wir Jetzt nachgefordert.. Dauert 2 oder 3 Tage.

    Ich würde die Füße stillhalten bis der Wert da ist... Wenn da irgendetwas etwas aus dem Rahmen ist macht es sowieso Sinn in 2 Wochen oder so nochmal zu testen.

    Erhöhte Lipase mit erhöhten Lymphozyten kann halt schon auf was entzündliches hinweisen, muss aber eben nicht...


    Hat sie denn Auffälligkeiten, die dafür sprechen oder war das ein routinemäßiger Bluttest?

  • ANZEIGE
  • Diesen Caninen Pankreaswert haben wir Jetzt nachgefordert.. Dauert 2 oder 3 Tage.

    Ich würde die Füße stillhalten bis der Wert da ist... Wenn da irgendetwas etwas aus dem Rahmen ist macht es sowieso Sinn in 2 Wochen oder so nochmal zu testen.

    Erhöhte Lipase mit erhöhten Lymphozyten kann halt schon auf was entzündliches hinweisen, muss aber eben nicht...


    Hat sie denn Auffälligkeiten, die dafür sprechen oder war das ein routinemäßiger Bluttest?

    Ich habe nur Blut testen lassen, weil sie ja morgens so mäkelt. Seit gestern mäkelt sie übrigens nicht mehr aber ich dachte ein Blutbild bei gesunden Junghund schadet nicht als Vergleich zu später. Termin hatte ich Montags ausgemacht.

    Somit zeigt sie null Symptome. :ka:

    Den Wert bekomme ich im Lauf der Woche hoffentlich nachgereicht. Dann wird man eh mehr wissen.

    LG Astrid

    mit

    Alana - Altdeutscher Mops (geb. am 30.10.2019)

    Dakota - Boston Terrier (geb. am 05.12.2020)

    ---> zum Pfotothread: Austrian Girl Power - Alana und Dakota


    "When you lose something you can't replace,
    When you love someone, but it goes to waste
    Could it be worse?"

    - Coldplay / Fix you

  • Magst Du mal die Schilddrüsenwerte inkl Referenzbereiche hier einstellen?

    Nur aus Interesse, weil Alana ja wohl doch recht hibbelig ist, oder?

    Schilddrüse TT4: 2.5 (Referenzwert 1.0 - 4.0)

    LG Astrid

    mit

    Alana - Altdeutscher Mops (geb. am 30.10.2019)

    Dakota - Boston Terrier (geb. am 05.12.2020)

    ---> zum Pfotothread: Austrian Girl Power - Alana und Dakota


    "When you lose something you can't replace,
    When you love someone, but it goes to waste
    Could it be worse?"

    - Coldplay / Fix you

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Magst Du mal die Schilddrüsenwerte inkl Referenzbereiche hier einstellen?

    Nur aus Interesse, weil Alana ja wohl doch recht hibbelig ist, oder?

    Schilddrüse TT4: 2.5 (Referenzwert 1.0 - 4.0)

    Wurde nur der eine Wert bestimmt? Komplettes SD Profil sind 5 Werte (T4, fT4, T3, fT3 und TSH). Wobei der Wert ja schon überm Mittel ist und eine subklinische SDU eher unwahrscheinlich macht.

    Ich hatte wie gesagt nur wegen der Hibbeligkeit dran gedacht =)

  • Kannst du die Auswertung komplett einstellen? Natürlich Namen schwärzen etc.


    Ich finde es immer nicht schlecht, wenn man das komplette Ganze betrachten kann :gut:




    Auf Seite 2 war nichts. Da hab ich keinen Screenshot gemacht.

    LG Astrid

    mit

    Alana - Altdeutscher Mops (geb. am 30.10.2019)

    Dakota - Boston Terrier (geb. am 05.12.2020)

    ---> zum Pfotothread: Austrian Girl Power - Alana und Dakota


    "When you lose something you can't replace,
    When you love someone, but it goes to waste
    Could it be worse?"

    - Coldplay / Fix you

  • Schilddrüse TT4: 2.5 (Referenzwert 1.0 - 4.0)

    Wurde nur der eine Wert bestimmt? Komplettes SD Profil sind 5 Werte (T4, fT4, T3, fT3 und TSH). Wobei der Wert ja schon überm Mittel ist und eine subklinische SDU eher unwahrscheinlich macht.

    Ich hatte wie gesagt nur wegen der Hibbeligkeit dran gedacht =)

    Ja anscheinend nur der eine Wert. Hatte zwar extra betont inkl Schilddrüse aber gut.

    LG Astrid

    mit

    Alana - Altdeutscher Mops (geb. am 30.10.2019)

    Dakota - Boston Terrier (geb. am 05.12.2020)

    ---> zum Pfotothread: Austrian Girl Power - Alana und Dakota


    "When you lose something you can't replace,
    When you love someone, but it goes to waste
    Could it be worse?"

    - Coldplay / Fix you

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!