Tierschutzvereine

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Bei uns wird wahrscheinlich in der nächsten Zeit ein Hund einziehen.

    Sehr gerne würden wir einen Tierschutzhund aufnehmen und deshalb wollte ich euch fragen ob ihr gute Vereine empfehlen könnt.

    Woher habt ihr eure Hunde?


    Danke schon mal !


    Liebe Grüße

  • Hallo


    schön, daß Ihr einem Hund aus dem TS ein Zuhause geben wollt. Persönlich sehr gute Erfahrung habe ich mit:


    BSNH e.V., Retriever and Friends e.V., Tierhilfe Franken und TSV Die Seelentröster.


    Wir wünschen Euch daß Ihr fündig werdet.

  • ANZEIGE
  • Blaulichtpfoten e.V. (heißt so, weil er von Polizisten gegründet wurde)

    Vermitteln Hunde aus Rumänien, sowohl an Tierheime als auch an Pflegestellen oder direkt an die neuen Besitzer. Sind öfter persönlich vor Ort und vermitteln idR echt nur gut integrierbare Hunde.

  • Ich würde immer empfehlen, im regionalen Tierschutz zu gucken, wo die ganze Familie den Hund auch kennenlernen kann. Neben den großen Tierheimen gibts in vielen Regionen auch kleinere Tierschutzvereine mit Pflegestellen, da einfach mal suchen.


    In Tierheimen sind oft auch Hunde, die nicht auf der Website stehen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • In Tierheimen sind oft auch Hunde, die nicht auf der Website stehen.

    Das kann ich nur unterstreichen. Unser Hund kam damals (über den genannten Verein, das haben wir aber erst bei der Vorkontrolle dann erfahren) zusammen mit 4 weiteren Hunden aus Rumänien hier ins Tierheim. Kein einziger davon hat es auf die Website "geschafft", die waren alle innerhalb weniger Tage schon vermittelt. An Leute wie uns, die eigentlich wegen eines anderen Hundes im Tierheim waren, der dann bereits Interessenten hatte, oder die "nur mal gucken" wollten.

    Blind adoptieren wäre mir auch zu riskant gewesen.

  • Wir haben unseren Husky von "Grund zur Hoffnung" - Vermitteln aus einem bulgarischen Shelter in Schumen, sind öfter im Jahr vor Ort. Die Verantwortlichen sitzen in Hessen irgendwo glaube ich..hatten bzw. haben aber sehr netten Kontakt zu denen. Es wird auch immer mal nachgefragt wie es dem Hund (und uns natürlich..) geht und waren echt immer hilfsbereit. Haben auf den Seiten vom Hund eigentlich auch immer Texte, Fotos und Videos

  • Ich würde immer empfehlen, im regionalen Tierschutz zu gucken, wo die ganze Familie den Hund auch kennenlernen kann. Neben den großen Tierheimen gibts in vielen Regionen auch kleinere Tierschutzvereine mit Pflegestellen, da einfach mal suchen.


    In Tierheimen sind oft auch Hunde, die nicht auf der Website stehen.

    Danke an alle für eure Antworten!

    Wir würden auch nur welche adoptieren die schon in Deutschland sind.

    Als erster eigener Hund ist es mir zu riskant „blind“ zu adoptieren.

  • ich hab den Schinken von 16-Pfoten-Erkner.e.V...in der Nähe von Berlin.


    klein, fein, mit Herzblut dabei...


    haben oft Plattnasen zu vermitteln, die Hunde kommen aus Polen.


    viel glück bei eurer Suche!

  • Wir haben Speedy aus einem Arche Noah Tierheim. Die Beratung war sehr gut und es waren auch einige Hunde dort, die nicht auf der Webseite zu finden waren.


    Es waren sowohl Hunde aus dem Inlands- sowie Auslandstierschutz dort und man konnte die Hunde in Ruhe kennen lernen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!