ANZEIGE

Der erste Hund

Der erste eigene Hund

Sie spielen mit dem Gedanken sich einen kleinen oder auch großen Vierbeiner anzuschaffen und sind gerade dabei, sich über alles zu informieren?

Hier finden Sie einige kleine Denkanstöße sowie Tipps, um die Anschaffung des ersten eigenen Hundes so einfach wie möglich zu gestalten.

Grundsätzlich muss man sich darüber im Klaren sein, dass man sich ein Lebewesen in den Haushalt holt und dementsprechend Vorüberlegungen vor dem Kauf eines Hundes betreiben sollte. Egal ob Sie in der Stadt oder auf dem Land wohnen, ein Hund ist Verantwortung und je nach Wetter, mal mehr und mal weniger Arbeit. Stellen Sie sich also zunächst die Frage, ob ein Hund zeitlich in Ihr Leben, bestehend aus Job, Familie, Hobbys und Date Nights passt.

Zudem ist es eine Tatsache, dass ein Hund Geld kostet. Nicht nur die einmalige Ausgabe in Bezug auf die Anschaffung, sondern auch die fortlaufenden Kosten, wie Hundesteuer, Haftpflichtversicherung, sowie Arztrechnungen, müssen Sie im Auge haben. Sofern Sie sich die Anschaffung Ihres ersten Hundes gut überlegt haben, kann es mit der Planung losgehen.

Welche Hunderasse eignete sich am besten für Sie? Es gibt so viele verschiedene Hunderassen, von klein zu groß, von wenig Fell bis massiges Fell, von reinrassig bis Mischling. Es gibt für jeden den passenden Hund, da können Sie sich sicher sein.

Doch wie findet man den idealen Begleiter? Einige von Ihnen werden durch Freunde und Bekannte vielleicht schon einen Favoriten haben und auch optisch, haben Sie sich eventuelle bereits eine Rasse auserkoren. Trotzdem kann es ganz anders kommen und man besitzt später einen kleinen kurzhaarigen flinken Vierbeiner, anstatt einen großen, langhaarigen kompakten Hund und andersrum. Der erste eigene Hund prägt einen für das ganze Leben, weshalb es umso wichtiger ist, sich im Vorhinein sehr gut über seinen zukünftigen Begleiter zu informieren.

Hinzu kommt die Frage, wo man seinen ersten Hund kauft. Viele legen sehr viel Wert auf einen Stammbaum sowie auf Papiere. Andere von Ihnen wollen einem Tier in Not helfen und ziehen den Kauf eines Tierheimhundes in Betracht. Sie können sich natürlich auch im Internet umschauen, aber seien Sie vorsichtig! Heutzutage weiß man nie, ob hinter einem Internetverkauf, jemand Seriöses steckt.

Sofern Sie sich für einen Hund entschieden haben, geht es an die Eingewöhnung im neuen Zuhause. Machen Sie sich bewusst, dass dies eine große Umstellung und neue Erfahrung für Sie, aber vor allem für Ihren ersten Hund ist. Halten Sie sich am besten einige Zeit frei, um Ihrem neuen Schützling alles zu zeigen und ihm die Eingewöhnung so einfach wie möglich zu machen. Nehmen Sie sich die Zeit für Überlegungen vor dem Einzug bezüglich Futter, Zubehör sowie festgelegte Regeln.

Wenn Sie noch weitere Fragen und Anregungen zum Thema „Der erste Hund“ haben, können Sie sich sehr gerne unsere gleichnamige Rubrik ansehen.

ANZEIGE