Hund schwer krank. Freistellung Arbeitgeber?

  • ANZEIGE

    Hallo,

    Ich musste meinen Hund gestern leider in die Tierklinik bringen.

    Wir waren am Sonntag beim Notdienst. Verdacht war ein Magen Darm Infekt.

    Gestern Morgen konnte sie die Hinterbeine nicht mehr bewegen/kontrollieren/belasten.

    Wieder zur Tierklinik. Mittlerweile ist bekannt, dass sie wohl eine Entzündung an der Bandscheibe hat.

    Ob sie operiert wird oder nicht entscheidet sich heute.

    Ist jetzt also nicht nur ein Schnupfen oder Durchfall, sondern eine OP am Rücken.


    Normalerweise ist sie bei der privaten Tagesbetreuung. Da dort aber sowohl Kinder als auch andere Hunde sind, will ich sie wegen der Belastung nicht direkt dort hin geben. Alleine lassen kann sie ja aber auch schlecht. Meine Eltern und Geschwister sind alle berufstätig. Mal davon abgesehen, daß ich wegen dem Job hier her gezogen bin und die nicht einfach mal ums Eck wohnen. Meine Mutter könnte sie in 3 Wochen betreuen. Aber ich hab aktuell keine Betreuungsmöglichkeit wenn sie aus der Klinik kommt.


    Da ich derzeit selbst erkältet bin, bin ich diese Woche selbst noch krank geschrieben.

    Ich weiß nur nicht was ich danach machen soll. Eigentlich würde ich dem Arbeitgeber gerne die Wahrheit sagen, ich habe allerdings Angst davor, dass die kein Verständnis haben... Ist ja schließlich nur ein Hund :-/

    Unbezahlten Urlaub kann ich mir finanziell nicht leisten. Der Tierarzt kostet jetzt auch mehrere tausende Euro und ich vermute, dass ich 1 bis 2 Wochen weg wäre und das ist dann das halbe Gehalt.

    Ich weiß, gesetzlich gibt es hier keine genaue Regelung. Ich habe unterschiedliche Sachen gelesen. Ich glaube der Arbeitgeber müsste mich beurlauben, weil in dem Fall der Tierschutz vor geht aber einmal heißt es unbezahlte und dann habe ich wieder gelesen, dass es in dem Fall auch ein bezahlter Sonderurlaub ermöglicht werden muss.


    Hat jemand da schon Erfahrung mit oder kennt sich aus wie das in dem Fall geregelt ist?

    Ich weiß leider aktuell nicht was ich machen soll und das ist neben den Sorgen um den Hund sehr belastend.


    Vielen Dank

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • und wenn du dich weiter krank schreiben lässt?

    Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.
    Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
    Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.
    Es sind die, die nichts besitzen, die uns aber mehr geben, als manche Menschen.

  • So leid es mir tut, aber dein AG muss gar nichts.... mit gutem Willen kann er dir normalen Urlaub geben oder dich unbezahlt freistellen...


    Vielleicht zeigt sich deine Krankheit etwas hartnäckiger?!


    Alles gute für dich und deinen Hund

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • ANZEIGE
  • und wenn du dich weiter krank schreiben lässt?

    Wenn man denn auf den Job verzichten kann :ka:

    Wenn ich AG bin und jemand lässt sich krankschreiben weil der Hund krank ist dann würde ich da ganz sicher Konsequenzen draus ziehen.

    Ich finde sowas geht gar nicht. Entweder Urlaub nehmen oder Hundebetreuung aufstellen, viel anders wirds vermutlich nicht gehen..

    Glaube nicht, dass dir dein AG Pflegeurlaub für den Hund gibt.

    Ally & Raven

    when the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives - George R.R. Martin


    im Bonnie . Nico . Luna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • und wenn du dich weiter krank schreiben lässt?

    Wenn man denn auf den Job verzichten kann :ka:

    Wenn ich AG bin und jemand lässt sich krankschreiben weil der Hund krank ist dann würde ich da ganz sicher Konsequenzen draus ziehen.

    Ich finde sowas geht gar nicht.

    Mein AG müsste mir das erstmal nachweisen. Der bekommt ja nicht meine Diagnose sondern nur den Krankenschein bis Tag xy.

    Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.
    Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
    Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.
    Es sind die, die nichts besitzen, die uns aber mehr geben, als manche Menschen.

  • Du wirst keine bezahlte Freistellung für einen Hund bekommen - die bekommst du ja nicht mal für dein Kind . Unsere Muttis nehmen auf Arbeit, sobald die Tage die die Krankenkasse übernimmt überschritten sind, Urlaub oder Überstunden oder arbeiten das nach.


    Als vor 2 Jahren meine Mutter schwer erkrankt ist habe ich mit meinem Arbeitgeber gesprochen. Wir haben gemeinsam eine Regelung getroffen. Ich habe vorrangig nachts gearbeitet, damit ich mich um alles kümmern konnte. Die Regelung galt für 2 Monate. Als letztes Jahr Hund krank war konnte ich zwischendurch auch mal kurz in die Klinik - Überstunden - Abbau. Die 2 Monate nach der OP konnten wir in der Familie organisieren, so daß Hund nie allein war.


    Selbst krank schreiben würde ich nicht, das wäre unfair.

    Liebe Grüße Jana und Wuffel

  • Das Kalenderjahr hat ja erst angefangen. Kannst du da nicht einfach deinen normalen Jahresurlaub für hernehmen? Wäre jetzt die einfachste Möglichkeit, die mir in den Sinn käme.

    Das wäre auch mein Vorschlag.

    Jetzt dürfte nicht grad die Hoch-Zeit der Urlaubsanträge sein, könnte also in beiderseitigem Einvernehmen gut klappen.


    Ich bin bei sowas mit offen und ehrlich immer am besten gefahren und es liessen sich immer Lösungen finden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!