ANZEIGE

Lasst Ihr Eure Hunde gegen Borreliose impfen?

  • Liebe Mitglieder,


    mal wieder eine neue Umfrage mit dem Thema "Lasst Ihr Eure Hunde gegen Borreliose impfen ?" :!:
    Wenn Ihr dazu noch etwas schreiben wollt dann macht das ruhig, denn die pro und contra Meinungen sind bestimmt interessant.


    Danke für Eure Antworten :gut:

  • Hallo


    ich lasse Tom nicht gegen Borreliose impfen, und zwar nicht weil ich es nicht für nötig halt (er hatte sie schon - war nicht schön), sondern weil ich gehört habe, dass die Impfung nicht wirklich was bringt, weil es zuviel verschiedene "Stämme" von Zecken gibt. Ausserdem hab ich auch schon von Nebenwirkungen gehört...
    Tom wird daher durch Spot-on´s vor Zecken geschützt, und das funktioniert bisher ganz gut!


    LG Michi

  • Hallo


    Letztes Jahr hatte Fly Verdacht uaf Borreliose. Da habe ich sie sofort impfen lassen. Ich habe dann auch auch über verschiedene Stämme was gehört und beschlossen meine Hund nicht impfen lassen.
    Von März bis Oktober gibt es Zeckenschutz durch ein Spot on Produkt...


    Gruß
    Kathrin & Mädels

  • Auch wir lassen unsere nicht impfen da wir uns informiert haben und
    uns
    gesagt wurde das das mit der Borreliose Impfung nicht wirklich was bringt.
    Unsere Hudne schützen wir ebenfalls mit einem Spray.


    LG
    Kayety

  • Hallo,


    ich habe Benda gegen Borreliose impfen lassen, obwohl der Tierarzt meinte das sei nicht nötig, da es hier keine Borreliose gäbe. Klassisches Missverständnis mit FSME. Borreliose gibt es hier sehr wohl. Allerdings ist der hier verwandte Impfstoff in Amerika entwickelt worden und man streitet sich, ob es hier der gleiche "Stamm" ist wie dort. Ich arbeite als Arzthelferin und habe genügend Borreliose-Fälle bei Menschen gesehen, ganz klassisch mit Wanderröte... nur sieht man das beim Hund eben nicht, weil Fell drüber, oder vielleicht bekommen sie auch keine, weiß ich nicht. Zusätzlich bekommt sie trotzdem noch ein Spot on, wir haben auch noch vier Katzen, da müssen wir die Zecken nicht unbedingt ins Haus schleppen. Vielleicht ist das ein bißchen doppelt gemoppelt, aber diese Impfung gibt mir einfach das Gefühl das Möglichste in punkto Sicherheit getan zu haben. Kostet ja auch nicht die Welt.


    Liebe Grüße


    Ella <- die vieleicht auch nur ein Sicherheitsfanatiker ist ;o))

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Ella"

    Kostet ja auch nicht die Welt.


    Meine TÄ hat mir aber einen irr hohen Preis genannt...
    Darf ich fragen, was Du zahlst?


    Ich benutze für meine Hunde auch "nur" ExSpot. Wirkt besser als Spot on gegen Zecken, Spot on ist dafür besser gegen Flöhe.


    Borreliose kommt in manchen Gebieten nicht so häufig vor, wie in anderen. Das heißt aber nicht, daß es dann dort gar keine Fälle von Borreliose gibt-vielleicht hat das der Tierarzt gemeint?!?! :nixweiss:
    In jedem Fall das Tier vor Zecken schützen, auf die Impfung allein würd ich mich nicht verlassen, eben wegen der verschiedenartigen Stämme!


    Liebe Grüße

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Hallöle!


    Ich lasse NICHT gegen Borrelliose impfen, da ich sogar schon von TÄ gehört habe, dass die Impfung teilweise ziemlich schlecht vertragen wird und eben auch das mit den verschiedenen Stämmen.

  • Hallo ihr Lieben
    habe mich persönlich gerade 8 Wochen mit einer ausgewachsenen Borreliose abgekämpft (und mir im Net auch alles rausgeholt was es zur Info gab), schon aus ganz eigennütziger Initiative.
    Also es gibt für den Menschen "Keine" wirkliche Impfung!!
    Warum sollte eine Impfung bei Hunden da helfen??
    Ich denke wenn es wirklich die Impfmöglichkeit gäbe, wäre die Menschliche Lobby gross genug das auch durchzusetzen.
    Ich persönlich schütze meine Hunde mit einem natürlichen Präparat von Dr. Schätte (hab ich schon öfter hier erwähnt, mag aber keiner ausser mir :nixweiss: ) das heisst Parasitenfrei. Hilft gegen alle Aussenparasiten beim Hund und ist nicht die!! Chemiekeule!

  • Zitat von "Eifelhexe"


    Ich persönlich schütze meine Hunde mit einem natürlichen Präparat von Dr. Schätte (hab ich schon öfter hier erwähnt, mag aber keiner ausser mir :nixweiss: ) das heisst Parasitenfrei. Hilft gegen alle Aussenparasiten beim Hund und ist nicht die!! Chemiekeule!



    Hallo


    Ich habe gute Erfahrungen mit Produkten von Dr. Schaette gemacht, allerdings mehr mit Kühen.
    Wo finde ich dieses Produkt?? Wo kann ich es kaufen?? Hat er es auf seiner HP??


    Gruß
    Kathrin & Mädels

  • Hallo,
    ich lasse Cherry nicht Impfen da sie keine Zecken hat mit Spot-on´s! Yankee hat trotz Schutz immer mal wieder eine Zecke daher Impfe ich ihn zusätzlich gegen Zecken. Es gibt wie schon beschrieben wurde verschiedene "Stämme" von Borreliose daher ist eine Impfung keine Garantie.


    Viele Grüße


    Yankee, Cherry und Christina

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE