ANZEIGE

Beiträge von Ella

    Es ist mir immer wieder schleierhaft wie diese Art der "Selbsterklärung" funktioniert...


    OK, liebe Leute.... vor 30 Jahren führte mich ein gebildeter Mann in die Welt der Gehirnchirugie ein. Seitdem bin ich selbst Chirurg. Das ist keine Theorie, denn ich übe das praktisch aus....
    medizinische Legitimationen? Lest Euch durch meine Tagebücher durch, ich bin als Person unwichtig, meine OP Ergebnisse zählen....


    mal ernsthaft.... würde mir jemand solche hanebüchernen Sachen abkaufen?
    Warum dann bei den Hunden alles glauben?


    Schmunzelnde Grüße


    Ella


    die mal eben die Ironie ausschalten geht ;)

    Zitat von "Sleipnir"


    Andererseits setzt sich da mal jemand mit den Beziehungen in Hundegruppen auseinander. Fragt nach Ursachen und Auswirkungen sozialer Beziehungen UND versucht das ganze auf die Hund-Halter-Beziehung zu übertragen...an einigen Stellen nicht ganz nachvollziehbar, ja, seh ich auch so, aber welcher der "großen" Kynologen biete dazu Seminare an? Wer hat bisher versucht daraus eine Theorie abzuleiten?



    Weil man manchen Sachen eben nicht miteinander vergleichen kann? Hund A kann sich zu Hund B x verhalten. Hund A kann sich aber zu Hund C y verhalten und zu Hund D z.
    Das sagt doch überhaupt nix aus... Durcheinandergewürfelte fremde Hunde... was soll das bringen außer Stress? Das würde ich doch meinem Hund im normalen Leben auch nicht zumuten. Der muss sich doch nicht mit Hinz und Kunz arrangieren müssen, wozu?


    Und seit dem Sommer 400 Hunde GRÜNDLICH analysiert? Wow... manche brauchen für ein Rudel Wölfe ein Leben... und haben dennoch das Gefühl nicht alle Zusammenhänge gesehen zu haben....


    Um sachlich diskutieren zu können, braucht man eine gemeinschaftliche Sprache... wenn aber einer neue Begrifflichkeiten erfindet, die kein Kynologe definieren kann, dann wird's echt schwer....


    liebe Grüße


    Ella

    Hallo,


    also im Trickdogging Forum machen wir seit dreieinhalb Jahren Challenges und alle sind mit viel Spaß dabei.
    Allerdings lassen wir uns meist zwei Monate Zeit mit der Erarbeitung. Das macht auch in meinen Augen viel Sinn, denn Erlerntes muss sich auch festigen können und darum fände ich es besser, den Teams mehr Zeit einzuräumen.
    Im Sinne der Hunde ist das in jedem Falle



    trickreiche Grüße


    Ella

    Ne, klar ist das nicht jedermans Sache... aber er hat sich ja viele Gedanken dazu gemacht und auch ne Menge Mühe. Fremde Menschen ansprechen und mal fragen on sowas möglich ist, ist sicher nicht jedem angegeben... aber bei so etwas Schönem hilft man auch gerne ;))


    Liebe Grüße


    Ella

    Was hältst Du denn von einem Schild mit ihrem eigenen Hund? Gibt es zum Beispiel auch als Weihnachtsbaumanhänger, Du musst nur ein schönes Foto von dem Hund haben und dann wird es daraus erstellt.
    Hier bei http://www.dogsign.de. Ich hab bereits mehrere Schilder da bestellt (auch die Weihnachtsanhänger, weil ich die verschenken möchte) und war jedes Mal begeistert... das ist individuell und eben etwas einzigartiges ;)


    Liebe Grüße


    Ella


    guckst du hier

    Den möchte ich Euch nicht vorenthalten, haben wir letzte Woche bei mir gedreht:


    [youtube]

    [/youtube]


    Mitte Oktober war Dominik bei mir in der Trickschule um mit Benda zusammen eine Überraschung für seine Freundin vorzubereiten. In Zusammenarbeit mit Gassi-TV haben wir einen Heiratsantrag für seine Freundin gedreht, den ich sehr persönlich und sehr sehr schön finde.
    Auf die Idee, dass mit einem Trickhund zu tun ist er gekommen weil er und seine Freundin die Trick-Show unseres Trickdog-ConAction Teams in Gießen gesehen haben. Deborah war begeistert von den Hunden und in Dominik reifte eine Idee. Kurzerhand hat er mir eine Mail geschrieben und gerne haben wir uns auf die Idee eingelassen haben.


    Mein Dank geht an meine großartige Hündin Benda, die mit Perlenkette auch phantastisch aussieht, an Gassi-TV die sofort bereit waren uns dabei zu unterstützt haben und einen großen Anteil an dem gelungenen Film haben, an Jan von Dogsign.de der das tolle Schild gemacht hat und natürlich an Dominik, der uns alle an dieser sehr persönlichen Geschichte teilhaben lassen hat. Ein Ausflug vom Alltag in die Romantik.


    Deborah hat übrigens "Ja" gesagt und an dieser Stelle meine herzlichsten Glückwünsche Euch beiden!



    Viel Spaß beim Gucken


    Ella

    Hmmmm, hat der Tierarzt auch unter die Zunge geschaut? Ich hatte bei zwei Hunden den Fall im Bekanntenkreis, dass sich bei dem leidigen Stöckchenspielen ein Span unter die Zunge geschoben hat. Erst als der Eiter aus der Wunde mit dem Fremdkörper lief, haben sie den gefunden. Die Hunde haben auch erst schlechter gefressen, dann gar nicht mehr, je stärker die Entzündung wurde...


    liebe Grüße


    Ella

    Hallo,


    ich hab eine Guncam, http://www.guncam.de/ , hab inklusive der Speicherkarte so um die 44€ bezahlt und ist ein nettes Spielzeug.
    Für meine Zwecke genau die richtige, ob das für den Fahrsport auch so geeignet ist, weiß ich nicht....


    lieb eGrüße


    Ella

ANZEIGE