ANZEIGE
Avatar

bekommen eure hunde menschen nahrung

  • ANZEIGE

    hi,


    ich hab ein ständeges prob. mit mein eltern , sie wollen immer wieder was vom tisch geben , weil der hund den leid tut, ist das für das gesundheit des H. schlimmm?


    lg

  • ANZEIGE
  • kommt darauf an, wie gewürzt das essen ist... :???:


    z.B. Nudeln wären jetzt glaube ich nicht so schlimm... :???: Aber ich kenne mich da auch nicht so aus... :roll:

    Amy | Australian Shepherd | *12.06.2010
    Rose | Australian Shepherd | *13.10.2015

  • Also davon den Hund am Tisch zu füttern halte ich schonmal Grundsätzlich nix. :|


    Ansonste wenns kein zu stark gewürztes Essen ist zB Nudeln Reis, Kartoffeln uä dürfte der Hund dadurch keine Probleme bekommen..kriegt meiner auch ab und an wenns übrig ist :roll:

    Zu viele Menschen stehen mit beiden Beinen im Leben ANDERER ;)

  • ANZEIGE
  • Ich hab mal gelesen, dass Gewürze bei Hunden in etwa das gleiche auslösen wie bei uns. Also Salz macht durstig, etc. Ich denke solange es nicht zuviel ist, passiert da nichts. Dein Hund ist ja nun auch nicht der kleinste und verträgt sicher was. Aber wie gesagt ich seh das nicht so eng.


    Worüber du dir Gedanken machen solltest ist das Verhalten deiner Eltern. Ist es dein Hund? Wohnt ihr zusammen? Du solltest wohl klar festlegen wie es läuft. Du hast letztendlich auch den Ärger wenn irgendwas schief geht. Musst du wohl mal auf den Tisch hauen :)


    Und ja, meine bekommt ab und an was. Aber nur das, was von meiner Tochter übrig bleibt und das ist eh wenig gewürzt.

    Liebe Grüße, Nathalie


    mit Ole, französische Bulldogge *06.03.2012.
    und Fanta (31.08.2001 - 25.05.2012) im Herzen.

  • Da gehen die Meinungen, glaub ich, sehr weit auseinander :roll:


    Ich für meinen Teil, mach da kein Geschiss draus, meine Hunde bekommen alles vom Tisch was ich auch esse, ausser Schoki ;)


    Allerdings bekommen sie es erst, wenn wir fertig mit essen sind....meine Viecher betteln nicht, aber für mich als Hundehalter sind bettelnde Viecher ein absoluter Graus.


    Davon aber mal ganz abgesehen, wenn ich nicht will das jemand meine Hunde füttert, völlig egal ob gesund oder ungesund oder aus welchem Grund auch immer, dann unterbinde ich das. ;)

    Silke, Kijary-Kitai - Wasabi-Katana - Akamaru Akuma - Arashi Hime und Dai-yu immer im Herzen.....gemeinsam sind wir unausstehlich!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also bei uns herrscht während der Mahlzeiten strengstes "auf Deinen Platz"-Gebot. Madame findet das dann immer so schrecklich, dass sie nicht zusehen kann und den Kopf demonstrativ wegdreht :lol:


    Sobald der letzte die Gabel fallen lässt, ist das Kommando gefallen um sich langsam ranzurobben. Bei uns gibts aber grundsätzlich nur z.B. Käserinde oder Abschnitte vom Lachs etc. in homöoapathischen Dosen. Ansonsten werden ungewürzte Reste von Nudeln, Kartoffeln, Reis etc. dann später unters Trockenfutter gemischt. Gewürztes ist Tabu und Füttern vom Tisch während wir essen sowieso ...

  • Meine kriegt alles was ich auch esse IM NAPF (sofern was übrig bleibt ;)) … Vom Tisch gibts niemalsnie was. Es füttert sie niemand ausser mir.

  • Direkt vom Tisch gibts nix, hinterher Reste die nicht zu stark gewürzt sind oder jetzt nur aus Zwiebeln bestehen, gibts in den Napf.


    Wenn der Kurze mit Essen fertig ist, darf sie auf Kommando um den Hochstuhl rum die Reste sammeln gehen.


    Wer bettelt, darf ins Körbchen verschwinden.


    Edit: Gewürze in Form von Grünzeug macht mir nix, mit stark gewürzt meine ich eher Chili und Curry oder so.

    ~~~~~~What you give is what you get~~~~~~
    Kritik an anderen hat noch nie die eigene Leistung erspart
    ***Lena - Labrador-Dalmatiner-X-Mix geb. 06/2007***

  • Von Schokolade, massig Zwiebeln, Hühnerknochen und so was abgesehen, bekommen unsere Hunde die Reste vom Tisch. Hühnerfrikassee ist übrig? Etwas Wasser drunter und in die Näpfe. Sie bekommen auch Pizzaränder, Spaghetti mit Bolognese und Schweinebraten. Alles in Maßen, nicht in Massen - nicht täglich, aber öfter.


    Die Hunde sind es von klein auf gewohnt und vertragen "unser Essen" ohne Probleme. Bei sehr scharf gewürzten Sachen (Chilli con Carne) passe ich auf, aber auch hier bekommen sie mal einen Rest unter das Futter - mit Wasser verdünnt. Aber das ist bisher gerade einmal vorgekommen.


    Wenn man einen Hund mit empfindlichen Magen oder Allergien hat sollte man natürlich vorsichtig sein. Aber im Normalfall vertragen das die Hunde gut. :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE