ANZEIGE

Beiträge von hollypw

    Kann es sein dass unsere Labradorhünding Heuschnupfen hat?
    Wir beobachten dass sie letztes Jahr im Frühjahr begonnen hat immer eitrige Augen zu haben. Erst dachten wir an eitrige Bindehautentzündung. Nach behandlung mit Augentropfen war es behoben, jedoch kam es nach einigen Tagen wieder. Wir haben mit Calendula Augentropfen behandelt. Nun ist uns eben eingefallen dass es ja evt. Heuschnupfen sein kann.
    Hat jemand Erfahrung damit?

    Hallo Betty,
    ich noch einmal, aber ich hab noch eine Frage, wenn ich das z.b. im Garten trainiere und Leckerlis verstecke. Wie reagiere ich dann wenn sie doch eines schnappt? Wenn ich z. B. ein Leckerli in der Hand habe und sie es nehmen will, dann klappt es super gut dass sie es nicht nimmt oder auch bevor sie ihr Futter bekommt, lasse ich sie vor ihrem Napf warten, erst wenn ich ihr Komando gebe darf sie fressen das ist überhaupt kein Problem. Wie es allerdings am Boden ist weiß ich nicht. Würdest du sie dann bestrafen und wenn ja Wie?

    Danke für eure schnelle Hilfe,
    also dann werde ich einfach mit Druck dahinter sein und sie in die Dusche zerren, man soll nicht glauben wie steif sie sich machen kann :headbash:
    Kann mir jemand noch erklären was ein Abbruchkomando ist und wie ich es meinem Hund lernen kann.

    Hallo noch einmal, wir haben schon vor längerZeit mit dem Tierarzt geprochen, erst wurde an Kaliummangel gedacht, das hat sich aber nicht herausgestellt. Also kein Mangel, eigentlich topf fit. Sie hört auch sehr gut wenn wir spazieren gehen im Wald, läuft auch nicht weit weg, ist immer in meiner Nähe, jedoch wenn ich weitergehe weil sie ein bisschen zurück bleibt, weiß ich schon dass irgendwas Leckeres herum liegt, also schau ich gleich und versuche sich herzurufen, aber das geht so schnell, das kann man sich gar nicht vorstellen. Finde es einfach eklig, darum liegt mir viel daran das zu unterbinden. Ist ja auch nicht immer, aber immer wieder.
    Darum dachte ich an die Disk, habe allerdings nun gehört dass es nicht so gut sei, wollte sie einfach damit erschrecken in dem MOment. Also in der Hand die Disk schütteln. Mit werfen glaube ich nicht dass es so gut ist. Darum meine Frage ob jemand schon Erfahrung hat.

    Ich habe mir nun diese Scheiben Disk gekauft, da meine Hund gerne Sch......... frisst. Wie soll ich dieses Ding eigentlich richtig anwenden? Soll ich sie damit erschrecken oder nach ihr werfen? Oder kennt ihr vielleicht eine anderes wirksam Methode das Fressen von Unrat zu vermeiden.


    Danke für eure Hilfe

    Hallo zusammen, bitte helft mir!
    Unsere Labradorhündin wälzt sich seit ca. 2 Wochen alle paar Tage in Wildsch........... Stinkt natürlich fürchterlich. Wir haben extra für Sie eine Hundedusche eingerichtet, aber leider will sie nicht hinein, auch nicht mit Leckerli, und ich mit drin stehe. Also bleibt ja nichts anderes übrig als sie mit eine Lumpen und Hundeshampoo zu waschen. Nun meine Frage?
    Was kann ich noch tun damit sie in die Dusche geht, und vor allem mit was wascht ihr euere Hunde, gibt es ein besonders gutes Shampoo das gut riecht oder irgendetwas damit sie das ganze einfach nicht mehr macht.
    Wäre euch dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.
    Vielen Dank

    Ich habe unserer Labradorhündin auch ein Jahr Happy dog gefüttert und immer wieder mit Durchfall und vor allem Schuppen zu tun gehabt. Seit wir das Futter auf Josera gewechselt haben, ist alles ok. Kein Durchfall mehr und ein wunderschönes Fell. Ich kann es nur empfehlen.

    ich verwende seit einem jahr josera sensi plus für meine 2 jährige Labradorhündin und sind sehr sehr zufrieden. leider hat sie die letzte zeit etwas zugelegt an gewicht, aus diesem grund habe ich josera balance einen sack gekauft um einfach etwas gewicht abzubauen. wenn sie wieder ihr wunschgewicht hat, dann werden wir wieder sensi plus füttern. wie würdet ihr das machen. erst mal das futter mischen oder kann ich es gleich ungemischt geben( ist ja von einer firma)?
    wäre euch dankbar wenn ihr mir helfen könntet.


    muss sagen mit josera kann ich nur lobeshymnen aussprechen

    Unsere Hündin 2 Jahre hatte heute Mittag auf einmal starkes Zittern. Als es nicht aufhörte sind wir zum TA gegangen. Er stellte fest dass sie Fieber hat. 39.9. Darauf hin bekam sie eine Spritze, wir sollen sie warm halten und ihr viel zu trinken geben( was immer etwas schwierig ist, da sie nie viel trinkt). Nun meine Frage was kann ich noch zusätzlich tun? Gibt es Globuli die ich ihr geben kann? Oder was könnt ihr mir raten?

ANZEIGE