ANZEIGE

Beiträge von hollypw

    Unsere Hündin ist etwas kleiner! Wir gehen viel laufen( nordic walken) oder auch so im Wald. Ausserdem spielen wir täglich ca. 1/2 Std. auf der Wiese, sie springt wie ein Pferd mit ihrem Spielzeug.
    Würdet ihr das Futter noch mal reduzieren oder evt. auf Josera Balance wechseln( vielleicht einen Sack) dann wieder das Sensi plus?

    Unsere Labradorhündin wird bald 2 Jahre, bis vor kurzem hatte 23kg gewogen, jetzt weiß ich nicht genau wieviel sie wiegt, jedoch merke ich dass sie etwas zugelegt hat. Wie kann ich sie am besten wieder von ihrem Bäuchlein befreien? Wir füttern Josera sensi plus und bekommt täglich 2 mal 100g. Wäre schön wenn ich von euch ein paar Tips bekommen könnte.

    vielen Dank für eure schnellen Antworten, ich denke auch dass sie das packt, denn sie ist total pflegeleicht. was komisch ist, sie meldet sich gegen 5.30 wenn morgens der wecker klingelt dann scharrt sie an der treppe. wenn dann mein Mann mit ihr gegen 6 Uhr geht, muss sie schon.

    wir gehen gegen 6 Uhr in der Früh, dann bekommt sie um 6.30 Futter. Bevor ich dann zur Arbeit gehe, kann ich sie noch schnell in den Garten zum pinkeln lassen, das ist kein Problem. Aber wenn ich zu Hause bin, dann gehe ich gegen 9 und 10 Uhr mit ihr eine große Gassirunde und da löst sie sich dann das 2. mal

    Unsere Labradorhündin wird in Kürze 2 Jahre alt. Sie ist eine ganz Liebe. Einen Tag in der Woche gehe ich Vormittags in die ARbeit. Das heißt ich verlasse das Haus um 7.30 und würde um 12.30 wieder heim kommen. Bis jetzt war immer jemand bei ihr zuhause , so dass sie höchstens mal 2-3 Std. alleine war. Eigentlich macht sie Vormittags immer ihr großes Geschäft. Meint ihr sie würde mir ins Haus machen wenn sie Vormittags alleine ist oder wird sie bis ich mittags komme so lange warten können?
    Was meint ihr?

    Hallo ich brauche mal wieder eure Hilfe! Unsere Labradorhündin wird bald 2 Jahre. Ich würde gerne auf der Wiese mit ihr Ball spielen. Sie hat ein tolles Bringsel, freut sich auch wie ein Schnitzel wenn ich es aus der Tasche ziehe und dann werfe. Sofort springt sie nach und holt es, jedoch will sie es nicht hergeben. Sie springt mir schon entgehen, will dann allerdings zerren damit spielen. Was kann ich denn machen damit sie es wieder hergibt. Aus sagen und mit dem Leckerli locken hilft leider nicht. Was kann ich denn machen?
    Wäre euch dankbar wenn ihr mir schnell helfen könntet, denn ich möchte schon bald auf die Wiese mit ihr.


    Danke

    Unsere fast 2 jährige Labradorhündin ist eine ganz Liebe, die zu jedem geht auch Hunden. Heute hatten wir Besuch vom Nachbarhund( Schäferhund) . Erst zeigte er ihr die Zähne, dann sprangen sie im Garten und nach kurzer Zeit lag unsere Hündin am Boden, der andere Hund leckte und biss sie abwechselnd in Hals und Ohren. Sie traute sich gar nicht mehr aufstehen, war total unterwürfig. Nach einigen Minuten standen beide dann nebeneinander und gingen jeder für sich umher. Was würdet ihr machen, wenn euer Hund so angegangen würde? Soll ich das unterbinden oder ist das normal?

    Unsere Hündin ist 1,5 Jahre alt. Letzten Mai waren wir in Italien, seit Anfang Dezember hat sie mit Schuppen zu tun, was ich nicht so schlimm sah, jedoch hat sie die ausgefranzten Ohrenkannten. Wir wir zum Arzt gegangen sind, hatte er gleich gesagt er möge das mit einer Blutabnahme austesten, nun warten wir halt und sind schon aufgeregt, denn bis jetzt hatten wir uns darum noch nie Gedanken gemacht. Werde gleich in dem speziellen Forum nachsehen vielen Dank.

ANZEIGE