ANZEIGE

Über den eigenen Hund "hinwegsteigen"

  • ANZEIGE

    Hallo Foris,


    ich möchte hier ein Thema ansprechen, was bei uns neulich erst heiss diskutiert wurde.


    Und zwar ergab es sich innerhalb eines Gespräches, dass man über seinen eigenen, liegenden Hund drübersteigt. Daraufhin entbrannte eine Diskussion, die einen glauben (und dazu zähle ich selber), dass mein eigener Hund es abkönnen muss, wenn ich über ihn hinwegsteige.


    Man kennt es ja auch aus dem Haushalt. Zwar sollte der Hund einen festen Platz haben aber oft sehen wir es nicht so eng und dann kommt die Situation, wo der Hund quasi im Weg liegt. Ich könnte ihn jetzt wegschicken oder halt drüberweg steigen. Ich machs mal so und mal so, wobei wir damals beigebracht bekommen haben, dass es sinnvoll sei zu üben, dass der Hund auch liegenbleibt. Dies wäre ein Signal des Vertrauens - bleibt der Hund liegen stimmt die Basis. Steht er auf und weicht aus - vertraut er nicht vollends. So zumindest die Erklärung von damals, was ich aber auch ein Stück weit verstehe und nachvollziehen kann.


    Naja....die andere Fraktion behauptet jedoch (und da tun sich mir Widersprüche auf), dass ein liegender Hund ausweichen darf, sprich aufstehen und aus dem Weg gehen. Ein dominanter Hund würde es niemals dulden, dass man über ihn hinwegsteigt.


    Versteht ihr meinen Widerspruch? Wenn mein Hund aus Dominanz heraus aufsteht, weil er nicht duldet, dass ich über ihn hinwegsteige, dann habe ich doch ein grundlegendes Problem oder sehe ich das falsch? Schliesslich sollte ICH doch derjenige sein, der die Ansagen macht und nicht mein Hund.


    Mal ganz davon abgesehen, was geschehen kann, steht mein Hund auf obwohl ich ihn zum liegenbleiben aufgefordert habe und das gerade in dem Moment, wo ich halb über ihn hinweggestiegen bin.


    Mich interessiert hier mal so eure Meinung zu diesem Thema. Welchen Sinn es macht, über den liegen Hund hinwegzusteigen oder nicht, sei jetzt mal dahingestellt.


    Ich machs situationsabhängig mal so und mal so. Hab ich z.Bsp. ein paar Teller in den Händen, dann schicke ich meinen Hund beiseite, weil es mir einfach zu gefährlich ist. Liegt er aber friedlich da und ich will mir nur etwas holen, dann lasse ich ihn liegen und "klettere" drüber weg.


    Wie denkt ihr darüber? Ist liegenbleiben ein Vertrauensbeweis oder darf ein Hund aus Dominanzverhalten aufstehen und mir aus dem Weg gehen?
    Ich persönlich denke, er sollte liegenbleiben, zumal dann wenn ich es ihm auch noch gesagt habe.


    Lg
    Volker

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Ich bin auch ein "Über-den-Hund-Steiger". :D
    Aber ich gebe meinem Hund dabei keinen Befehl zum liegen bleiben, dann müsste der Hund ja liegen bleiben bis ich das Auflösekommando gebe.
    Ich glaube auch nicht, dass ein dominanter Hund (falls es den so überhaupt gibt) aufstehen und weggehen würde, ich denke da eher an ein warnendes Knurren seitens des Hundes.

  • Also, ich würde mich dann wohl auch eher zu denen zählen, die sagen, dass es ein Vertrauensbeweis ist, wenn der Hund liegen bleibt. Kann nur hier nicht aus Erfahrung sprechen, da Zoe immer aufsteht, wenn ich aufstehe - aber immer in der Hoffnung dass wir schon wieder rausgehen :roll:

  • ANZEIGE
  • Ich mach mir da ehrlich gesagt wenig Gedanken rüber.


    Ich find ok mal direkt rüber zu steigen...oder wenn er wirklich blöde im Weg liegt, dann wird er weggscheucht. Mich hat deswegen noch keiner angeknurrt..höchstens genervt angeschaut, weil er sein Plätzchen räumen muss.


    Meiner Meinung nach, werden vielzuviele Gedanken an Kleinigkeiten verschwendet, ob die nun "Dominanz" zeigen oder nicht.

  • was "liegenbleiben" mit Dominanz oder Vertrauensbeweis zu tun haben soll ist mir persönlich ehrlich gesagt mehr als nur schleierhaft.


    Vielleicht ja noch eher mangelndes Vertrauen - dann aber liegt es in der Natur des Hundes.


    Anders ausgedrückt .... je selbstbewusster und souveräner unsere eigenen Hunde bisher waren/sind, desto weniger Probleme haben sie damit, dass ein Familienmitglied oder gar eine fremde Person über sie drübersteigt. Je unsicherer, ängstlicher der jeweilige Hund, desto eher neigt er zum aufstehen und weggehen.


    Wie gesagt, das sind die Erfahrungen mit unseren Hunden.

    Viele Grüße
    Cindy

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke, solange der Hund einen durchlässt,
    liegenbleibend oder weggehend,
    hat man kein Problem. ;)


    Manchen Situationen sollte man nicht zuviel Bedeutung beimessen.


    LG, Caro

    ... sonst ist's kein Huhn.

  • Ob es etwas mit Vertrauen oder gar Dominanz zu tun hat, kann ich nicht sagen.


    Mir ist aber folgendes aufgefallen: Ich kann problemlos über Ayu drüber steigen, ohne dass sie sich rührt. Mein Freund kann es nicht, da steht sie auf. Ich habe die bessere Bindung zu Ayu und sie sucht Schutz bei mir. Von daher könnte das mit dem Vertrauen schon stimmen.


    Ich handhabe das aber auch Situationsbedingt. Wenn ich nur so vorbei will, dann steig ich über sie. Will ich aber mit Tellern, Tassen oder so vorbei, dann muss sie aufstehen. Meistens bemerkt sie es aber selber und steht auf, bevor ich etwas sagen muss.

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • Da hab ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken darüber gemacht. Ich hatte in meinem Leben 3 Bobtails und alle sind ständig (bzw der Bär tut es noch heute) im Weg gelegen. Ich steig drüber, da hat sich noch keiner gerührt. Allerdings wurde mir schon häufig erzählt, Bobtails würden grundsätzlich im Weg liegen und es hat sich auch so angehört wie wenn keiner seinen Hund aufscheucht. Will man spülen liegt der Hund vor der Spüle, will man kochen liegt der Hund vor dem Herd, will man fernsehen liegt er grundsätzlich vor dem Fernseher.


    Hm, da bin ich jetzt gespannt ob das mit Vertrauen bzw. Dominanz zu tun hat oder einfach mit ein Charaktermerkmal ist :???:

  • Habe mir da bisher keine Gedanken dazu gemacht.


    Wenn Bona mir im Weg liegt, steige ich meist einfach über sie drüber hinweg, es sei denn, ich trage etwas schweres oder zerbrechliches.


    Früher hab ich sie meist weggeschickt. Jetzt darf sie liegenbleiben, da sie mit ihren fast 12 Jahren nicht mehr so schnell hoch kommt.

    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde. (Franz von Assisi)
    __________________________________________
    Bona (DSH) *05.03.1997 †09.08.2009
    Darci (ADSH) *11.12.2008
    Emilie (ADSH) *31.12.2008

  • Also wenn Mücke liegt , dann liegt er. Da kann JEDER über ihn drüber steigen, ohne dass der mit der Wimper zuckt. Sogar das Kind kann an ihm vorbeistolpern...juckt ihn nicht :D
    Kind fällt auf ihn drauf: juckt ihn nicht.
    Der liegt mitten im Flur : Angestellte müssen drüber steigen,juckt ihn nicht, der liegt mitten im Büro: Schwiegervater muss drüber steigen, juckt ihn nicht :lachtot:


    ABER er steht auch sofort auf, wenn ich es will.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE