ANZEIGE

woher bekommt ihr das Fleisch?

  • Seit gegrüßt BARFer-Gemeinde? :help:
    Ich interessiere mich fürs BARFen und würde es gern auch ma machen,
    ma schaun, aber ma ne Frage wo bekommt ihr eigendlich euer Fleisch her? Geht ihr zu einer
    Metzgerei bzw. Schlachterei und lasst euch das geben was nicht verkauft wurde oder kauft ihr das Fleisch
    im Supermarkt an der Theke. Ist BARFen eigendlich billiger als das Füttern aus der Dose?DAs es natürlicher ist, ist mir klar :)
    :blume:
    danke schon ma für eure antworten *g*

  • Hi!
    Also,ich finde schon,dass es teurer ist.Ich hole mein Fleisch von so einem Tier-Landhandel,der jeden Tag vom Schlachthof beliefert wird.
    Franzi

  • hi


    wir holen unser fleisch entweder vom markt (hühnchen und so), vom schlachter unseres vertrauens (hauptsächlich rind) oder auch mal vom supermarkt...

  • Hallöchen!
    Ich besorge das Fleisch beim Schlachthof und bin damit total zufrieden.
    Die Qualität ist super und der Preis ist ebenfalls okay.
    Ich bekomme dort Blättermagen, Kopffleisch, Muskelfleisch, Schlund, Hühnerfleisch und zwischendurch auch Lammfleisch.
    Die meisten Sachen sind zerkleinert, ich brauch das Fleisch dann nur noch portionsweise einzufrieren. Ist bei dem Blättermagen nicht ganz so toll... :wink:
    Insgesamt kann ich sagen, dass es für mich billiger ist, als ein hochwertiges Fertigfutter.

  • Hallo,


    als ich hole mein Fleisch teilweise schon eingefroren in einem Tiermarkt, schockgefrorene 2 Kilo Tüten, Pansen mit Blättermagen, Rind, Pansen natur, Lamm.
    Dann kaufe ich noch Frischfleisch auch Lammkeulen, den mein Junge ist am liebsten Lammfleisch.
    Es gibt auch mal Hasen oder Reh. Mein Hundi mag kein Hühnchen.
    Also ich kaufe immer da wo ich günstig was kriege mal im Tiermarkt mal im Kaufhaus beim Schlachter wenn ich drankomme nehme ich auch gern Biofleisch.


    Die Katzen werden ebenfalls Barf gefüttert, jedoch meistens mit Hühnchen, Kaninchen,Hasen und Pute.
    Schweinefleisch füttere ich nur gekocht.


    Ich stelle auch Lekkerlies für meine Tiere selbst her.


    Ich denke schon das meine Fütterei teurer ist als FeFu, aber ich will das meine Tiere ein gutes Leben haben und ich esse schließlich auch keine Fertiggerichte.


    MfG Inge

    Viele Grüße Inge

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Das Grossteil des Fleisches (Kopffleisch v. Rind) kommt von einem Schlachthof. Weiter kaufe ich bei einer Geflügelhandelfirma schlachtfrische Hühnerhälse, -karkassen, -herze und -leber. In den Einkaufszentren von meinem Wohnort beziehe ich Fleisch zu Liquidationspreisen, hauptsächlich Leber, Herz, manchmal Nieren (das füttere ich v.a. den Katzen). Dann bekomme ich durch eine Freundin sehr günstig Leber, Herz und Nieren, dazu unentgeltlich grüne Pansen, Milz, Lunge, Gekröse und Kehlköpfe. Im Schlachthof, wo ich das Rindfleisch beziehe, erhalte ich übrigens ebenfalls kostenlos grosse Mengen von fleischigen Kalbsknochen und -knorpeln. Fisch kaufe ich nur in normalen Lebensmittelgeschäften. Eier gibt es v.a. von den eigenen Hühnern. :wink:


    Auf dieser Art ist das Füttern meiner Meute (15-20 Hunde/Welpen, plus sechs Katzen) billiger, als würde ich TroFu geben, und unvergleichbar wertvoller und artgerechter!

  • Hallo,


    wir haben auch diverse Quellen.
    Hühnchen vom Bauernmarkt, Lamm von der Lammschlachterei, diverse Sachen vom Rind hole ich entweder direkt vom Schlachthof oder bestelle sie hier beim örtlichen Metzger und der bringt das Zeug vom Schlachthof mit. Ab und an kaufe ich aber auch fertig abgepackte, eingefrorene Portionen im BARF-Shop. Dort bekomme ich dann solche Delikatessen wie Wild :D


    Grüssle
    Simone + Erin

  • Zum einem kaufe ich den Hauptanteil an Fleisch bei einem Metzger, der nur für Hunde verkauft. Es ist Topfleisch. Blättermagen ist übrigens der Schlager bei meinen Hunden. Da er meistens kein Geflügel hat, kaufe ich das auf dem Markt zusätzlich. Das Füttern ist selbst dann erheblich billiger als vorher mit Dosenfutter. 10 kg Rindermix, Pansen oder Blättermagen 6€! 2 kg Rinderkopffleisch, Rindfleisch 4€. 1 ganzer Ochsenschwanz 3€. Seit ich so füttere sind meine Hunde gesund und die Tierärztin war bei der letzten Impfung begeistert von den schönen Zähnen, dem tollen Fell und meinen kerngesunden Hunden.

  • Hallo,


    das Kronfleisch hole ich vom Schlachthof, das kg für 1 Euro,
    Rinderleber 0,99 /kg , Rinderherz 1,50 /kg und Rinderbeinscheiben 1,99/kg kaufe ich bei einem Metzger aus dem Nachbarort.
    Hühner-Putenhälse und Karkassen kaufen wir mit einer Einkaufsgemeinschaft im Großhandel, meist unter 1 Euro/kg
    Im Winter bestellen wir auch häufig mal im Internet, z.B. Kalbsrippen und schon abgepackter Pansen (ist angenehmer, aber auch teurer)


    Gemüse,Salat, Obst hat man sowieso meist was im Haus, ansonsten bekommt man auch hin und wieder auf dem Markt was geschenkt.


    Sina bekommt pro Tag max. 300 gr. Fleisch (Knochen mitgerechnet) und so ca. 100-200 gr. pürierten Gemüsemix.


    Also ich würde sagen, vom Einkauf her ist es günstiger, allerdings kommen ja noch die Lagerkosten (Sina hat eine eigene Gefriertruhe, bzw. ich lagere auch noch für andere Barfer was bei mir ein) hinzu. :mrgreen:


    LG
    Angela und Aussie Sina

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE