ANZEIGE

Beiträge von Angel3

    juhu!
    vielen dank für die tips!
    bodys und t-shirts hätte er sich innerhalb von 2 minuten ausgezogen und zerrissen!
    leider muss ich ihm aber was ummachen, weil er am liebsten dran lecken würde!


    ich werde den tip mit dem handtuch mal ausprobieren!
    danke, claudia! :gut:


    lg rike

    ich bräuchte mal eure hilfe!
    also robin ist bereits wieder vollkommen fit, spaziergänge komplett an der leine gehen findet er richtig doof und als ich zur kleinen runde eben abbiegen wollte, guckte er mich nur mit so nem "ne oder? is jetz nich dein ernst?"- blick an...
    aus seiner sicht war also quasi gestern nix und wir könnten weitermachen, wo wir aufgehört haben.


    das freut mich natürlich, dass es ihm wieder so gut geht.
    ein problem haben wir aber.
    in der nacht hab ich bei ihm im wohnzimmer geschlafen, ihm seine halsschüssel umgemacht, aber in dem moment fing er an theater zu machen und leute, er hat geschrieen! der hatte tierisch schiss vor dem ding, hat den schwanz eingeklemmt und gefiept wie ein irrer, obwohl er total müde war...
    habs anfangs ignoriert, aber irgendwann hat sich dieser filou das ding runtergezogen und ab da an war ruhe. er hat sich hingelegt und geschlafen!


    frage: gibts irgendeine neckische alternative zu dieser dusseligen schüssel? irgendwas??
    HILFE!

    Zitat von "redborder"

    so unter Männern... you know?


    oooohja!
    meine brüder und mein freund haben sich auch bis zuletzt mit händen und füßen dagegen gewehrt! memmen...


    robin ist mittlerweile wieder klar im kopf, hat auch nicht mehr diesen glasigen blick. er reagiert auf geräusche und ansprachen und steht ab und an auf, um den schlafplatz zu wechseln...


    aktuell hat er noch eine decke auf sich liegen. zum einen, damit er nich auskühlt, zum anderen hindert die ihn zur zeit noch gut am lecken...


    heute abend versuchen wir mal ne kleine runde in den garten zu gehen!
    drückt die daumen, dass alles bald wieder gut verheilt!


    lg rike



    EDIT: da wollt ich ihn grad mal nach unten in den garten tragen- fand er total pissig und ist erst mal an mir vorbei, die treppe runter in den garten selbst gelaufen... hab ich nen schock gekriegt!
    pullern ging noch nich so gut, dann wollte ich ihn hochtragen und zack, wieder an mir vorbei, die treppe hoch auf seine decke... *shock*

    hallo!
    ich habe im letzten jahr, auf anraten unserer hundetrainerin (die wiederum den tip von einer THP bekommen hat) ein mittel genommen, was sich "bio insektal" schimpft.


    das wird auf den hund aufgesprüht (fand meiner nicht so komisch, deswegen hab ichs auf die bürste gesprüht und ihn dann durchgebürstet, sodass er es im fell hat) und ist absolut ungefährlich für mensch und hund, da es wohl sehr natürlich sein soll, also keine nervengifte o.ä. wie bei den spot ons.


    gewirkt hat es jedenfalls sehr gut, robin hatte in der anwendungszeit keine zecken. ist der hund viel im wasser, muss er öfter eingesprüht werden, ansonsten ist die faustregel alle 3 monate oder halt wenn die wirkung spürbar nachlässt!


    lg rike

    Hey!


    Jap, na klaro!
    Wir haben auch für die Zeit, wo er wach ist, so ne Schüssel mitbekommen.
    Er wurde kastriert, weil er in der Zeit, wo Hündinnen läufig waren, immer unerträglich war. Er ist abgehauen, hat NULL gehört, hat Rüden angestänkert und jede sich bietende Hündin besprungen.
    Dieses Verhalten hat er zwar erst seit kurzem gezeigt, aber ich hab ihn dann lieber gleich kastrieren lassen, obwohl ich sonst gar kein Freund von sowas bin!


    LG Rike

    Juhu!


    Heute morgen wurde meine Rennsemmel kastriert!
    Nach 45 Minuten war die OP schon rum und momentan pennt er hier im Wohnzimmer seinen "Rausch" aus...
    Ich hab das Zimmer abgedunkelt, Klingel abgestellt, Telefone rausgebracht etc. damit er seine Ruhe hat.
    Laut TA muss er jetzt 10 Tage an der Leine bleiben, darf nicht springen, toben, Treppen oder weite Strecken laufen.
    Heute kriegt er allenfalls Wasser und ab morgen Schonkost, gibts sonst noch was, was ich beachten muss?!
    Gibts irgendeinen klasse Tip, der ihm die Beschwerden nach der OP erleichtert?


    LG Rike und der eierlose Robin

    kieselalgenpulver (oder auch kieselgur) bekommt man in den regel in apotheken und reformhäusern!


    man kann damit sicherlich auch regelmäßig decken und co. bearbeiten, um frühzeitig alles auszutrocken, was da so kreucht und fleucht- könnte ich mir jedenfalls vorstellen?! :wink:

    hellau!


    na ihr seid aber alle schnell mit der chemiekeule!
    flöhe find ich auch nicht witzig, aber probierts doch mal mit den guten hausmittelchen! die helfen mindestens genauso gut und schaden dem hund nicht ein stück, im gegensatz zu diesen ganzen nervengiften und co. mit denen ihr euch und eure hunde traktiert :gut:


    das gute alte kieselalgenpulver hilft prächtig!
    auf alle teppiche, sofas, decken etc. rauf, einwirken lassen, absaugen!
    beim hund das selbe in grün: hund mit dem pulver berieseln, einwirken lassen, ausbürsten- fertig!
    kieselalgenpulver trocknet alle stadien eines flohs (ei, larve, erwachsener floh) aus und schon ists vorbei mit der übeltäterei ;D


    also robin im oktober flöhe hat, hat das wunderbar geholfen!
    ich hab mehrmals täglich gesaugt, alle betten/decken etc. damit behandelt und noch mal gewaschen und nach ein paar tagen war ruhe!


    lg rike

ANZEIGE