Rötung und Schwellung unterhalb der Nase

  • Hallo zusammen,

    am 11.9. entdeckte ich bei Moja eine gerötete Stelle unterhalb der Nase, die sie nicht zu stören schien,juckte und brannte wohl nicht.

    Es war ein Samstag und sicher keine Sache für den Notdienst und am Montag fuhren wir dann auf die Insel Ameland.

    Dienstags gingen wir direkt zum TA und dieser war der Meinung, es sei eine allergische Reaktion auf was auch immer und verordnete Hydrocortiderm (Neomycinsulfat 200.000 I.E. Prednisolonacetat 90 mg)

    Am Mittwoch entdeckten wir in Mojas Kot Würmer (sie hatte vor ungefähr 2 oder 3 Wochen eine Maus gefressen). Auch wenn der TA keinen Zusammenhang zwischen Würmer und Nase sieht, erwähne ich es. Wir entwurmten mit Drontal , da es sich um Bandwürmer handelt. Das holländische Drontal wirkt auch gegen Bandwürmer.


    Die Entzündung an der Nase wird nicht besser sondern breitet sich aus.

    Wir werden sicher nochmal zum TA gehen, aber vielleicht habt Ihr eine Ahnung, was das sein könnte.

    Die Rötung kam von jetzt auf gleich, denn ich habe Fotos verglichen, die ich einen Tag vorher gemacht habe, da war nichts. Mein Verdacht Riesenbärenklau oder Eichenprozessionsspinner.


    11.9.

    295553-pasted-from-clipboard-png


    heute

    557e3505b46.jpg

  • Riesenbärenklau oder Eichenprozessionsspinner glaube ich nicht. Soll beides sehr schmerzhaft sein. Kannst du dich erinnern? Kasper hatte doch vor zwei Jahren mal was ähnliches. Nur etwas weiter an den Vibrissen und nicht ganz so rot. Bei ihm stand Lupus oder Pemphigus im Raum. Wir haben aber erstmal mit AB behandelt und es ist weggegangen. Meine Vermutung war dann später, dass er dort evtl. eine kleine Wunde hatte, wo sich eine fette Entzündung drauf gesetzt hat

  • Soll beides sehr schmerzhaft sein. Kannst du dich erinnern?

    Nein, wäre mir sicher aufgefallen, nur, sie muss mit irgendeiner Substanz in Verbindung gekommen sein, da die Rötung von jetzt auf gleich entstand .

    Merkwürdig nur, dass sie nicht auf die Salbe reagiert

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ach Mist Conny :verzweifelt:


    Ich finde es sieht auf dem neueren Bild nicht mehr so „prall“ und irgendwie „abgetrockneter“ aus.


    Ist es denn durch das Cortison besser geworden?

  • Ich finde es sieht auf dem neueren Bild nicht mehr so „prall“ und irgendwie „abgetrockneter“ aus.


    Ist es denn durch das Cortison besser geworden?

    Aber es ist größer geworden, Svenja und geht bis an das Nasenloch heran

    Die Salbe wirkt gar nicht.


    Ich habe Clobergalensalbe mit, weiß aber nicht, ob ich die einfach nehmen kann :???: Die ist schon gut und wenn ich Insektenstiche habe, sind sie mit dieser Salbe schnell weg . Die Stiche nehmen bei mir immer eine enorme Dimension an

  • Könnte es vllt auch ein Pilz sein der sich jetzt mit der Wunde entzündet hat? Viren oder Bakterien? Es sieht so aus als hätte sie leichte Pusteln.


    Ach man :/ Gute Besserung!

  • Unser verstorbener Rüde hatte das an gleicher Stelle und selber Ausprägung. Wir waren damals zur Abklärung in der TK. Dazu kam nix raus, aber der Zufallsbefund SD-Karzinom. Die betroffene Hautstelle habe ich 3 x täglich mit kollodialem Silber abgetupft, nach einigen Wochen war alles wieder weg.


    Gute Besserung :bindafür:

  • Du schreibst, der Arzt war der Meinung,es sei eine allergische Reaktion. Hat er eine Abklatschprobe o.ä. genommen und untersucht?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!