Hund kann sich nicht setzen

  • Hallo zusammen

    Unser ca 2 jähriger Hund kann sich nicht mehr setzen. Wir waren gestern wie immer unsere lange Morgenrunde spazieren und alles war normal. Beim Fressen geben, wollte er sich nicht hinsetzen (er muss sich sonst setzen und dann stellen wir den Napf hin und auf Zeichen darf er nehmen) Zuerst dachte ich, er testet gerade seine Grenzen aus (macht er hier und da :winking_face_with_tongue: ) aber es sah nicht so aus. Er wollte, aber konnte nicht.

    Wir merkten dann, dass er sich später hinlegen wollte aber nicht konnte....wir gingen von einer Zerrung aus (er springt über Stock und Stein und Böschungen hoch und runter, ab ins Wasser etc) und ich gab ihm Traumeel. Irgendwann lag er dann und lag und lag und lag. Nach 3 h stand er auf und alles war wieder normal.

    ABER er kann sich immer noch nicht setzen...er wedelt normal mit dem Schwanz und benimmt sich auch sonst total normal! Macht kein Schlittenrutschen auf dem Rasen, spielt mit unserem anderen Hund und er hat normal Appetit!

    Da wir hier in Südamerika leben und ein Tierarzt hier sehr schwer zu finden ist bzw die eher schauen: Ist was gebrochen?- ah Gips...sonst schauen die da nicht so genau---zumindest in dem Gebiet wo wir leben...hoffe ich, dass ihr vielleicht sowas kennt und uns einen Tipp geben könnt?

    Was könnte das sein?

    Das Einzige was war: Er hatte tagelang nach einem Futterwechsel richtig Dünnpfiff und wir gaben ihm Kohletabletten und haben heute nun mal das Futter gewechselt....könnte es die Analdrüse sein? Also, dass sie durch den Durchfall nicht geleert wurde? Er müffelt aber nicht......und es sieht am Popo auch total normal aus...

    Ach echt Mist.....bin auf Eure Antworten SEHR gespannt und lieben Dank schon mal :sparkling_heart:

  • Ich könnte mir vorstellen, dass ein Nerv eingeklemmt ist (z.B. auch wegen eines Bandscheibenvorfalls) und genau diese Bewegung schmerzt.

    Oder er hat tatsächlich so Bauchschmerzen, dass er nicht sitzen mag.

    Gibt es denn sonst irgendwelche Anzeichen für Schmerzen?

    Läuft er unrund?

    Ist er irgendwo zuckig?

    Oder nimmt er die Gebetsstellung ein? Gähnt öfter als sonst?

  • Vielen Dank für eure Antworten. Wasserrute dachte ich kurz aber seine rute ist total normal und er wedelt damit auch wie immer.

    Ich glaube wirklich nun auch dass er sich was eingeklemmt hat. Ich hatte einen Tierarzt angeschrieben und er sagte ich solle ihm Schmerztabletten geben.. Also 1. Bin dann schnell in die Apotheke um diese besonderen zu holen und seitdem geht es ihm viel besser. Also vor knapp 10h hat er die bekommen..... Er wirkt so komplett normal. Dehnt sich nicht öfter als sonst und verhält sich normal.....

    Lieben Dank noch mal... Ihr habt mir sehr geholfen.... Ich hoffe nun dass er morgen immer noch einen guten Tag hat... Daumen drücken 💕

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Nicht viel ....ehrlich gesagt 🤔.

    Er meinte evtl Zerrung...

    Heute geht es ihm schon viel besser und er kann wieder liegen und auf weicher Unterlage sitz machen... Danke fürs Daumen drücken... Hat geholfen

  • bei Verdacht auf Zerrung jetzt einige Tage den Hund an der Leine behalten und auf festem Untergrund gemütlich spazieren. Sonst wird aus der Zerrung ein Riss. Und das ist dann ne ewig lange Story.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!